Mittwoch, 27. Januar 2021

Cover Theme Day

 



Eine gelungene Mitmach-Aktion, die regelmäßig auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet. Ab 3.2. wird die Aktion auf meinem Blog stattfinden, da Charlene sich eine Blogpause gönnen möchte. Eine offizielle Seite dazu, werde ich im Laufe dieser Woche erstellen. 

Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen. 



Zeige ein Cover mit rotem Schriftzug



Entschieden habe ich mich heute für "Das Joshua - Profil." Ein Thriller, der noch ungelesen in meinem Buchregal steht. Das passende Foto wollte mir heute morgen einfach nicht gelingen, daher gibt es heute das Original vom Verlag. 

Ich wünsche Euch allen für 2021 nur das Allerbeste.
Bleibt gesund

Mittwoch, 20. Januar 2021

Cover Theme Day

 



Eine gelungene Mitmach-Aktion, die regelmäßig auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet. Ab 3.2. wird die Aktion auf meinem Blog stattfinden, da Charlene sich eine Blogpause gönnen möchte. 

Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen. 



Zeige ein blaues Cover




Entschieden habe ich mich heute für "Der Fall Moriarty." Ein Roman, der leider noch ungelesen im Regal steht.  Irgendwie bin ich noch nicht dazu gekommen und rücke das Buch im Regal jetzt einfach ein klein wenig nach vorne, um es nicht weiterhin zu übersehen. 

Ich wünsche Euch allen für 2021 nur das Allerbeste.
Bleibt gesund!

Mittwoch, 13. Januar 2021

Cover Theme Day

 



Eine gelungene Mitmach-Aktion, die regelmäßig auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet. Es macht immer wieder Spaß sich den Aufgaben zu stellen. 

Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen. 



Zeige ein Cover mit einem Pärchen




Entschieden habe ich mich heute für "Ein ganzes halbes Jahr." Ein Roman, der mich zutiefst bewegt hat. Die Verfilmung fand ich dagegen leider nicht so gelungen. 

Ich wünsche Euch allen für 2021 nur das Allerbeste.
Bleibt gesund!

Dienstag, 12. Januar 2021

Gemeinsam Lesen

 



Über die Aktion "Gemeinsam Lesen" bin ich nun schon einige Male gestolpert und finde die Idee des Blogs der schlunzenbuecher (geführt von Nadja und Stefanie) wirklich sehr gelungen, sodass ich entschieden habe mich nun regelmäßig zu beteiligen. Immer am Dienstag, (auch jeder andere Tag der Woche ist erlaubt) gilt es Fragen zu beantworten, die natürlich mit unserer Leidenschaft "Bücher" zu tun hat. 


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Aktuell lese ich  "Die Kannenbäckerin" der Autorin Anette Spratte und bin auf Seite 270 von 397 zu lesenden Seiten. . 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuelle Seite? 

"Sie brauchte ewig dafür."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich mag historische Romane hin und wieder ganz gerne lesen, da ich danach oftmals sehr dankbar darüber bin, das ich mich als Frau frei entfalten kann und den Beruf erlernen konnte, der mir am Herzen lag. In "Die Kannebäckerin" ist es nur dem männlichem Geschlecht erlaubt den Beruf des Töpfers zu erlernen, um aber die Familie zu ernähren widersetzt sich Johanna und zeigt ein großes Talent. Hinzu kommt der Krieg, das wüten der Pest und diverse andere unschöne Dinge wie Hexenverfolgung, die das Lesen wirklich interessant machen bisher.

4. Bist du gut ins neue Jahr gestartet? Machst du dir für das neue Jahr eine Leseliste oder liest du drauflos?

Ich habe mit Mann und Kind und deren beste Freundin das neue Jahr ganz entspannt ausklingen lassen. Leider ist 2021 durch die Pandemie sehr beängstigend, da meine Schwägerin unter Beatmung im Krankenhaus liegt und dieses wie ein Damoklesschwert über uns hängt. Es beherrscht zur Zeit unser ganzes Denken und Handeln. 

Leselisten führe ich nicht wirklich. Auf LB habe ich ein Buchregal angelegt, um einen Überblick zu erhalten, wie viele Bücher ich im Jahr gelesen habe, aber mehr auch nicht. Ich lese tatsächlich einfach drauflos. Im Regal stelle ich mir die Bücher allerdings in eine Reihenfolge, wie ich sie gerne lesen möchte, aber auch da wird hin und wieder ein Buch von links nach rechts oder umgekehrt verschoben.