Dienstag, 26. November 2019

Gemeinsam Lesen



Über die Aktion "Gemeinsam Lesen" bin ich nun schon einige Male gestolpert und finde die Idee des Blogs der schlunzenbuecher (geführt von Nadja und Stefanie) wirklich sehr gelungen, sodass ich entschieden habe mich ab heute regelmäßig zu beteiligen. Immer am Dienstag, (auch jeder andere Tag der Woche ist erlaubt) gilt es Frage(n) zu beantworten, die natürlich mit unserer Leidenschaft "Bücher" zu tun hat.



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese aktuell "Das Ritual des Wasser" der Autorin Eva Garcia Sàenz und bin auf Seite 343 von 542 zu lesenden Seiten angekommen. 

"Es war fast 12 Uhr, aber die fahle Sonne schien nicht die Absicht zu haben, die Welt zu wärmen, und der Nebel hat sich noch nicht gelichtet."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Es handelt sich hierbei um den zweiten Band einer Thrillerreihe. Ich fand des ersten Band der Reihe sehr gelungen, wobei ich hier tatsächlich ein wenig kämpfe, um voran zu kommen, was vielleicht nicht direkt am Thriller liegt, sondern an meiner aktuellen Stimmung, dennoch kommt gerade der Lesefluss sehr schwer in Gang. 

4. Liest du vor dem Kauf eines Buches Rezensionen?
Eher selten, da immer die Gefahr besteht, gespoilert zu werden. Es ist aber schon geschehen, dass ich mich für ein Buch entschieden habe, da ich die Rezension ansprechend geschrieben fand. 



Mittwoch, 20. November 2019

Cover Theme Day

Da ich auf diese Aktion, die jeden Mittwoch auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet nun mehrfach auf unterschiedlichen Blogs beim Stöbern entdeckt habe, möchte ich dieses ebenfalls gerne regelmäßig teilen. Es sei denn ich kann die Wochenaufgabe nicht erfüllen, dann wird einfach ausgesetzt.
 Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen.



Die Aufgabe für diese Woche lautet:
Zeige ein Cover mit einem hölzernen Gegenstand drauf


Gewählt habe ich hierfür ein Buch eines meiner Lieblingsautoren John Boyne und zwar "Der Junge mit dem Herz aus Holz". Ein Buch, welches schon ewig im Bücherregal steht und zwar schon vor meinen Zeiten als Bloggerin, sodass keine Rezension von mir vorhanden ist. Allerdings wurde ich auf Lovelybooks fündig und wer Interesse daran hat, eine sieben Jahre alte Rezension zu lesen, darf dieses gerne tun ☺ HIER! habe ich sie nach kurzer Suche entdeckt, inklusive jede Menge Tippfehler, aber das lässt diese nur authentisch wirken. 

Dienstag, 19. November 2019

Gemeinsam Lesen



Über die Aktion "Gemeinsam Lesen" bin ich nun schon einige Male gestolpert und finde die Idee des Blogs der schlunzenbuecher (geführt von Nadja und Stefanie) wirklich sehr gelungen, sodass ich entschieden habe mich ab heute regelmäßig zu beteiligen. Immer am Dienstag, (auch jeder andere Tag der Woche ist erlaubt) gilt es Frage(n) zu beantworten, die natürlich mit unserer Leidenschaft "Bücher" zu tun hat.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese aktuell "Der kleine Strickladen in den Highlands" der Autorin Susanne Oswald und bin auf Seite 112 von 330 zu lesenden Seiten angekommen. 


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuelle Seite?
"Ein tiefer Seufzer war ihre spontane Antwort."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Schottland ist für mich immer ein Grund, ein Buch lesen zu wollen, da ich die Gepflogenheiten und Eigenarten der Menschen liebe. Seit der Highland - Saga von Diana Gabaldon bin ich immer wieder fasziniert von Land und Leuten. Hier bahnt sich ebenfalls eine Liebesgeschichte an, aber eben auch Familienbande, die durch Verletzungen einen großen Riss in sich tragen. Bisher ist alles offen und ich bin gespannt, was dazu geführt hat, das Mutter und Tochter nicht zueinander finden. Ist es die Enkelin, die es schafft erkaltete Herzen wieder zu erwärmen? Maighread selbst ist tief verletzt, sodass sie Heilung erhofft, die ihr aber bisher sehr fern erscheint, da ihre Großmutter sie verleugnet.

4. Wenn du dich in eine Geschichte hinein wünschen könntest, in welche wäre das und was würdest du dort unternehmen wollen?
Ich möchte gerne gemeinsam mit Lucy durch den Kleiderschrank in das Land Narnia, um dort mit ihr gegen Jadis der Königin dort zu kämpfen. Die Chroniken von Narnia zählen schon eine ganz lange Zeit zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Ich mag die Fantasie, die magischen Wesen, aber auch Lucy, die ehrlich und authentisch bleibt. Ich habe die Chroniken schon oft gelesen und dennoch sind sie immer wieder neu und begeistern mich erneut. Die Filme sind auch ganz wunderbar gemacht und geben Einblicke in ein ganz fantastisches Land. Wäre ich in Narnia, würde ich wahrscheinlich lediglich nur staunend die Welt betrachte, die C.S. Lewis erschaffen hat. 
"Eines Tages wirst du wieder alt genug sein, um Märchen zu lesen." Zitat aus Die Chroniken von Narnia

Sonntag, 17. November 2019

Samstag, 16. November 2019

Mittwoch, 13. November 2019

Cover Theme Day

Da ich auf diese Aktion, die jeden Mittwoch auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet nun mehrfach auf unterschiedlichen Blogs beim Stöbern entdeckt habe, möchte ich dieses ebenfalls gerne regelmäßig teilen. Es sei denn ich kann die Wochenaufgabe nicht erfüllen, dann wird einfach ausgesetzt.
 Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen.




Diese lautet für diese Woche:
Zeige ein Cover, dessen Titel mit einem N beginnt 

In meinem Buchregal wurde ich fündig und wählte "Nacht aus Eis" der Autorin Heike Rommel. Es handelt sich hierbei um einen Regionalkrimi aus meiner Geburtsstadt Bielefeld. "Nacht aus Eis" ist der erste Krimi einer Reihe, welche mir sehr gefällt durch Lokalkolorit und der Tatsache, die Autorin persönlich zu kennen, daher auch meine erste Wahl für den Cover Theme Day am heutigen Mittwoch.

HIER! geht es zur Autorenseite

HIER! findest du meine Rezension zum vorgestellten Buch


Dienstag, 12. November 2019

Gemeinsam Lesen



Über die Aktion "Gemeinsam Lesen" bin ich nun schon einige Male gestolpert und finde die Idee des Blogs der schlunzenbuecher (geführt von Nadja und Stefanie) wirklich sehr gelungen, sodass ich entschieden habe mich ab heute regelmäßig zu beteiligen. Immer am Dienstag, (auch jeder andere Tag der Woche ist erlaubt) gilt es Frage(n) zu beantworten, die natürlich mit unserer Leidenschaft "Bücher" zu tun hat.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese aktuell "Alles was wir sind" der Autorin Lara Prescott und bin aktuell auf Seite 211 von insgesamt 472 zu lesenden Seiten.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuelle Seite?
"Ich habe das Buch geschrieben, damit es gelesen wird, Olga."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Leider muss ich gestehen, das mich der Roman bisher nur geringfügig begeistert. Die Ankündigungen und Werbung hatte meine Neugier geschürt, aber noch hält sich meine Leselust in Grenzen. Im Moment habe ich das Gefühl, das ich einfach nicht vorankomme und das Buch noch einige Tage lang lesen werde. 
Da ich "Dr Schiwago" bisher nur als Film kannte, war mir nicht bewusst, das der Roman von Boris Pasternak mit soviel Gegenwehr des Regimes in Russland gestoßen ist. Mein Buch hat einige zusätzliche Informationen des Verlages, die ich aber bisher noch nicht gelesen habe. Vielleicht sollte ich es beizeiten tun, damit ich vielleicht dadurch einen Draht zur Story finden kann. 

4. Welches Buch hast du dir zuletzt gekauft und warum?
Das letzte Buch, welches ich mir gekauft habe, war "Offline" von Arno Strobel auf der Frankfurter Buchmesse am Fischer Stand, da ich es mir signieren lassen wollte. Es war eine spontane Entscheidung, da ich den Thriller schon auf dem Reader gelesen hatte, aber nun steht es chic und signiert neben den anderen Büchern des Autors. 

Donnerstag, 7. November 2019

Mittwoch, 6. November 2019

Cover Theme Day



Da ich auf diese Aktion, die jeden Mittwoch auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet nun mehrfach auf unterschiedlichen Blogs beim Stöbern entdeckt habe, möchte ich dieses ebenfalls gerne regelmäßig teilen. Es sei denn ich kann die Wochenaufgabe nicht erfüllen, dann wird einfach ausgesetzt.
 Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen.


Diese lautet für diese Woche:
Zeige ein gelbes Cover
Mein Buchregal gab in der Farbe gelb leider sehr wenig her. Gefunden habe ich ein kleines Büchlein, welches 14 kurze Geschichten beinhaltet, die von Dankbarkeit sprechen. Ich habe es im Juli zum Geburtstag geschenkt bekommen und in das Regal gestellt. Das Cover verspricht mir durch die gelben Blumen gute Laune und sicherlich wird die eine oder andere Kurzgeschichte sehr ansprechend auf mich wirken. Ich habe mich tatsächlich schon gefreut, als ich es aus dem Regal genommen habe.

"DankeschönGeschichten" - Informationen zum Buch findest du HIER!






Erschüttert mich bis ins Mark



Myriane Angelowski

Porzellankind


Klappenbroschur
288 Seiten
ISBN 978-3-7408-0607-1
12,95€

Dienstag, 5. November 2019

Gemeinsam Lesen



Über die Aktion "Gemeinsam Lesen" bin ich nun schon einige Male gestolpert und finde die Idee des Blogs der schlunzenbuecher (geführt von Nadja und Stefanie) wirklich sehr gelungen, sodass ich entschieden habe mich ab heute regelmäßig zu beteiligen. Immer am Dienstag, (auch jeder andere Tag der Woche ist erlaubt) gilt es Frage(n) zu beantworten, die natürlich mit unserer Leidenschaft "Bücher" zu tun hat.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese aktuell "Rückkehr nach Old Buckram" des Autors Phillip Lewis und bin auf Seite 151 von insgesamt 411 zu lesenden Seiten.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuelle Seite?
"Mit vier bekam sie Windpocken."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Bisher gefällt mir der Roman sehr gut, da ich das, was vom Verlag angepriesen wird:" Ein wunderschönes Buch über die Bande, die eine Familie zusammenhalten, die Gespenster, die wir nicht loswerden, und die Geschichten, die uns prägen." sehr gut wahrnehmen kann. Der Schreibstil ist sehr flüssig und es gelingt mir bisher, mich auf die Protagonisten und Old Buckham einzulassen. 

4. Halloween ist nun vorbei. Hast du gefeiert, wenn ja, wie? Vielleicht gibt es ja auch Fotos. Oder ist es für dich ein ganz normaler Tag?
Für mich ist Halloween ein ganz normaler Tag, dem ich keine große Bedeutung beimesse. Letztes Jahr hatte ich Nachtdienst und in jedem Klientenzimmer lief ein Horrorfilm, da sich einige Szenen in mein Gehirn gebrannt haben. Für mich absolut nicht nachvollziehbar, sich an Horror zu ergötzen. Wie es bei allen Traditionen oder Brauchtümern ist, darf jeder für sich entscheiden, ob er / sie sich darauf einlassen möchte. Wir haben für uns als Familie entschieden, uns zu distanzieren. 

Montag, 4. November 2019

Nicht nur die Schokoladenseite des Erfolges


Heiko LochmannRoman Lochmann

Willkommen Realität

Die Lochis erzählen ihre Geschichte

Ab 12 Jahren


Hardcover, 192 Seiten,ISBN: 978-3-570-10398-2, C. Bertelsmann, 24€

Mit unveröffentlichtem Bildmaterial


Sonntag, 3. November 2019

Freitag, 1. November 2019

Freitags - Füller #36


Eine Idee von ScrapImpulse

und als "Sehr gut" befunden.

Meine Antworten sind in rot dargestellt.

Auslosung "Heaven´s End" / Kim Kestner

Guten Morgen,
ich habe die Gunst der Stunde genutzt und ausgelost, denn hier im Haus ist es noch ganz still und die Hektik des Feiertages noch nicht angebrochen. Ich habe meinen ersten Kaffee getrunken und bin startklar für den Tag, der mir heute den 70. Geburtstag meines Vaters bescheren wird. Ich freue mich das ich heute Frei habe und werde daher diesen Tag genießen.
Ich will Euch aber nun nicht lange auf die Folter spannen. Insgesamt habe ich 34 Lose gebastelt, das Glas dann mächtig geschüttelt und erfolgreich eine Gewinnerin gezogen. Gefreut hat mich, das es auch viele männliche Teilnehmer am Gewinnspiel gegeben hat. Weniger gefreut hat mich, das scheinbar nicht richtig gelesen wurde, denn ich hätte mir wenigsten gewünscht nett begrüßt und verabschiedet zu werden, so wie meine Eltern mir es beigebracht haben. Die meisten haben mir tatsächlich nur ihre Adresse gesendet. Ich fand es enttäuschend und hatte tatsächlich überlegt, diese vom Gewinnspiel auszuschließen. Den Ordner werde ich natürlich wie versprochen aus Datenschutzgründen löschen. Nun aber wirklich zur Gewinnerin, die ich seit einiger Zeit regelmäßig auf ihrem Blog besuche und mich daher wirklich gefreut habe ihren Namen zu lesen. 




Herzlichen Glückwunsch liebe Verena und ganz viel Freude mit "Heaven´s End." Ich schreibe Dir nachher eine Mail, damit Du mir für den Versand deine Adresse zukommen lassen kannst.