Mittwoch, 16. Februar 2022

Liebe und Meer

 


Du hast gesagt, es ist für immer

Trish Doller

"Du hast gesagt, es ist für immer" ist ein wundervoller Mix aus Herzschmerz und Selbstfindung. Mir hat es sehr zugesagt, dass dieser Roman wenig Oberflächlichkeiten bietet und auch recht viel Tiefgang aufweisen konnte. Annas Schicksalsschlag muss erst einmal verdaut werden, denn immer und immer wieder wird sie von Schuldgefühlen geplagt und sich neu zu öffnen ist verständlicherweise sehr schwer. Ihr einen wunderbaren Mann an die Seite zu stellen, der sie während ihres Segeltrips durch die Karibik unterstützt. Geplant war die Reise mit Ben und der Verlust und die Trauer wird oftmals sehr deutlich. Anna wächst in ihre Rolle sanft hinein und lernt sich selbst kennen und wieder wertschätzen. Es ist wunderbar zu verfolgen, welches Abenteuer sie auf ihrer Reise erlebt und die großen geschlagenen inneren Wunden langsam zu heilen beginnen. 

Manchmal muss man seinen Schmerz herausschreien und manchmal braucht man einfach nur die Ruhe um zu weinen. Eigentlich ist Anna sang - und klanglos abgehauen und hat eine Reise angetreten, die sie niemals hätte alleine bewältigen können. Es ist eine Flucht, die letztendlich Neuanfänge und Heilung bietet. Dieses mitzuverfolgen hat mir sehr gefallen, da dieser Roman ohne Schmalz und Kitsch ausgekommen ist. Letztendlich bringt er zwei gebrochene Menschen zusammen, die sich gegenseitig akzeptieren und wertschätzen. Auch wenn sich diese Liebesgeschichte ganz langsam anbahnt, ist es klar, dass es darauf hinauszielen wird. Ein Überraschungseffekt bleibt somit aus, wobei es aber genau das war, was ich mir während des Lesens erhofft hatte.

Die bezaubernde Kulisse und die Begegnungen innerhalb der Reise sind sehr gelungen dargestellt, sodass auch ich den Wind um die Nase spüren konnte, das Meer gerochen habe und mich daher ein klein wenig in die Karibik träumen konnte. Sehr gerne vergebe ich eine Leseempfehlung! ! ****



blanvalet 

ISBN: 978-3-7341-0986-7

15€


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen