Samstag, 17. August 2013

Willkommen im Märchenland





Maleficius - Schwarzwald Thriller 2


Im idyllischen Schwarzwald verbreitet ein Serienmörder Angst und Schrecken. Seine Opfer werden auf grausame Art gefoltert und hingerichtet. Die hochschwangere Kommissarin Katrin Grass und ihr Kollege Josef Horn stehen vor einem Rätsel, denn außer ein paar herausgerissenen Seiten eines Märchenbuchs, die bei den Getöteten gefunden werden, gibt es keinerlei Spuren. Der Druck auf das Ermittlerteam durch die aufgebrachte Öffentlichkeit wird noch stärker, als eine Siebzehnjährige bestialisch ermordet wird. Plötzlich eskaliert die Situation, denn Katrin Grass steht als nächstes Opfer fest. Sie findet in ihrer Wohnung Seiten eines alten Märchenbuchs ...

Der zweite Roman von Doris Rothweiler in der Reihe Schwarzwald-Thriller. Hochspannung garantiert!


  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 498 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 200 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verlag: bookshouse 
  • weitere Formate auf der Verlagsseite verfügbar
eBook         4,99 Euro
TB            12,99 Euro









Meine Meinung:
Einem guten Thriller bin ich nie abgeneigt und da mir der erste Schwarzwald Thriller der Autorin "FÜNF"  wirklich gut gefallen hatte, lud ich mir den zweiten Teil auf meinen Reader. Gestern war ich lange Beifahrerin im Auto und hatte demnach also genügend Zeit zum Lesen. 200 Seiten sind für mich als Schnelleserin keine große Herausforderung und so hatte ich auf dem Hinweg schon das halbe Buch gelesen und auf dem Rückweg von der Adlerwarte das Buch dann schon fast beendet.

Auch "Maleficius" konnte mich begeistern, denn es enthält einige Märchenelemente, die mir so noch nie bewusst waren, mir aber wirklich logisch erschienen und deshalb war ich wirklich fasziniert. Mord ist immer grausam und in einem Mörder steckt ganz viel Wahnsinn, logisch, aber wenn dieser Märchen der Gebrüder Grimm nimmt um Rache zu nehmen ist das wirklich interessant. Welche Beweggründe mag er haben? Nach und nach kommen die Ermittler ihm auf die Schliche, aber fast schon zu langsam, denn einige Tote säumen ihren Weg, die sie nicht retten konnten, da sie nicht schnell genug waren. Ins Visier gerät auch Katrin Grass, hochschwanger und wer den ersten Teil "Fünf" gelesen hat, weiß, das sie vorbelastet ist. "Fünf" gelesen zu haben ist nicht zwingend erforderlich, dennoch gibt es hin und wieder einige Sätze im Buch, die mich erschauern lassen, denn "Fünf" (meine Rezension zum Buch findest du HIER!) war schon wirklich ein Thriller der unter die Haut ging. "Maleficius" steht dem in nichts nach, denn auch hier fand ich genügend Spannung, die ein Thriller benötigt um mich am Buch zu fesseln. Die menschliche Psyche ist manchmal wirklich nicht zu unterschätzen und wurde wirklich auf geniale Weise umgesetzt. Alles nimmt den Anfang das eine Jüdin verraten wurde und von den Nazis misshandelt, missbraucht wahrscheinlich auch und dann ins KZ gebracht wurde. Die Jüdin hatte zwei Töchter und diese sind der ausschlaggebende Punkt für die Story hinter den Märchen. Gerade das Märchen "Der Wolf und die 7  Geißlein" einmal anders beleuchtet zu sehen fand ich glaubhaft und irre spannend. So habe ich es noch nie gelesen und es erschien mir logisch.

Von mir bekommt "Maleficius" natürlich eine Leseempfehlung, da ich einen Thriller zu lesen bekam, der mich faszinieren konnte. Nun warte ich gespannt auf Teil 3, denn ich weiß da geht noch was und ich freue mich jetzt schon darauf gute alte Bekannte wieder zutreffen. Ob Josef Horn es schafft eine Diät durchzuhalten und vielleicht auch den Mut bekommt sich mit anderen Frauen zu treffen? Ich hoffe es, denn er ist wirklich ein liebevoller Vater, der sich wunderbar um seine Kinder kümmert, nachdem er nun verwitwet ist.
Katrin Grass als Mutter und Kommissarin fände ich auch interessant, da Mutterschaft und Job doch eine große Herausforderung ist für jede Frau. Ich lasse mich einfach mal überraschen und sage an dieser Stelle nur noch: Vielen Dank an bookshouse, die mir dieses eBook zur Verfügung gestellt haben.






1 Kommentar:

  1. schöne Rezi….den Titel habe ich auch schon auf meinem Reader, er wird aber noch so drei Bücher warten müssen ;-)
    aber wie heisst es so schön, Vorfreude ist die schönste Freude :-)
    LG Buecher Loewe

    AntwortenLöschen