Mittwoch, 26. Februar 2020

Cover Theme Day

Da ich auf diese Aktion, die jeden Mittwoch auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet nun mehrfach auf unterschiedlichen Blogs beim Stöbern entdeckt habe, möchte ich dieses ebenfalls gerne regelmäßig teilen. Es sei denn ich kann die Wochenaufgabe nicht erfüllen, dann wird einfach ausgesetzt.
 Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen.




Zeige ein Cover mit einer Waffe




Mein Buchregal hat zwar einiges an Spannung und Thrill, aber eine Waffe auf dem Cover war nicht aufzufinden. "Der Tod greift nicht daneben" habe ich aus einem öffentlichen Bücherschrank mitgenommen und bisher nur angelesen. Irgendwie kann ich mich mit Kommissar Jennerwein nicht anfreunden, daher denke ich, das ich das Buch demnächst wieder in den Bücherschrank stellen werde. Vielleicht hat jemand anderes mehr Freude an dem Krimi als ich? 

Dienstag, 25. Februar 2020

Tragische und schmerzliche Wahrheiten




Abbie GreavesHör mir zu, auch wenn ich schweige
336 Seiten, FISCHER E-Books, 14,99€





Gemeinsam Lesen



Über die Aktion "Gemeinsam Lesen" bin ich nun schon einige Male gestolpert und finde die Idee des Blogs der schlunzenbuecher (geführt von Nadja und Stefanie) wirklich sehr gelungen, sodass ich entschieden habe mich nun regelmäßig zu beteiligen. Immer am Dienstag, (auch jeder andere Tag der Woche ist erlaubt) gilt es Fragen zu beantworten, die natürlich mit unserer Leidenschaft "Bücher" zu tun hat. 



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese aktuell "Die Dunkelheit deiner Seele" der Autorin Kate S. Stark und bin auf Seite 230 von 396 zu lesenden Seiten.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuelle Seite?
"Ich zwinge mich, ihn anzulächeln, auch wenn ich am liebsten in Tränen ausgebrochen wäre."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Das Buch wurde mir unangefordert vom Verlag zugesendet. Klappentext und Cover sprachen mich an, daher wählte ich es zeitnah von meinem SUB. Das Cover weist schon sehr deutlich darauf hin, was die Story bieten wird. Erst jetzt, so ab der Hälfte des Buches etwa, zeigt sich Killian in all seiner Pracht. Leonora ist durch Traumata, hervorgerufen durch ihren Stiefvater, komplett zerbrochen. Es liegt nun an Killian ihre zerstörte, dunkle Seele zu heilen. 

4. Warum hast du eigentlich mit dem Bloggen angefangen?
Ich wollte meinen Buchrezensionen eine Plattform bieten und dafür bot sich ein Blog nahezu an. Ich mag es immer noch sehr und würde es schrecklich vermissen. Zumindest heute, wie es in einigen Jahren wäre, kann ich natürlich in diesem Moment noch nicht mit Bestimmtheit sagen. Ich war schon kurz davor, wegen Datenschutz und Co den Blog zu schließen, aber ich habe mich dann doch entschlossen weiterzumachen. 

Mittwoch, 19. Februar 2020

Gelungener Abschluss der Dilogie



One True Queen, Band 2: Aus Schatten geschmiedet



ISBN: 978-3-473-40184-0
18,99€



Cover Theme Day

Da ich auf diese Aktion, die jeden Mittwoch auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet nun mehrfach auf unterschiedlichen Blogs beim Stöbern entdeckt habe, möchte ich dieses ebenfalls gerne regelmäßig teilen. Es sei denn ich kann die Wochenaufgabe nicht erfüllen, dann wird einfach ausgesetzt.
 Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen.



Zeige ein Cover mit einem Tier  



Eine sehr schöne Wochenaufgabe, da ich heute eines meiner absoluten Lieblingsbücher zeigen kann. "Der König von Narnia" ♥ 
Hierbei handelt es sich um den zweiten Band einer siebenteiligen Chronik des Autors  C.S. Lewis, welches sogar von Disney sehr gelungen verfilmt worden ist. Für mich ein Buch, welches ich immer und immer wieder lesen kann. 

Dienstag, 18. Februar 2020

Gemeinsam Lesen



Über die Aktion "Gemeinsam Lesen" bin ich nun schon einige Male gestolpert und finde die Idee des Blogs der schlunzenbuecher (geführt von Nadja und Stefanie) wirklich sehr gelungen, sodass ich entschieden habe mich nun regelmäßig zu beteiligen. Immer am Dienstag, (auch jeder andere Tag der Woche ist erlaubt) gilt es Fragen zu beantworten, die natürlich mit unserer Leidenschaft "Bücher" zu tun hat. 


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese aktuell "Echo des Schweigens" des Autors Markus Thiele und bin auf Seite 131 von 407 zu lesenden Seiten.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuelle Seite?
"Doch der Wirt musste noch einmal in den Zeugenstand, so viel stand fest"

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Der Klappentext zu "Echo des Schweigens" klang sehr ansprechend und da mir der Roman schon mehrfach auf diversen Seiten aufgefallen war, sagte ich zu, als er mir zur Rezension angeboten wurde. Ich habe gestern erst begonnen zu lesen, kann aber jetzt schon sagen, das ich die Verknüpfung von Gegenwart und Vergangenheit sehr gelungen finde, ebenso kann ich leicht Parallelen zu John Grisham feststellen vom Schreibstil her, dessen Bücher ich absolut gelungen finde. Hinzu kommt, das die Inspiration zu diesem Buch einem der größten Justizskandale in Deutschland nachempfunden wurde, was ich als sehr ansprechend empfand. Die ersten 100 Seiten dienen ja lediglich der Einführung, haben aber bisher einen guten Eindruck auf mich gemacht. 

4. Könntest du dir vorstellen, zu deinem aktuellen Buch ein Theaterstück zu sehen?
Ich glaube tatsächlich, das ich eine Verfilmung vorziehen würde, da durch die unterschiedlichen Schauplätze zur Zeit noch einfach zu viel Kulisse vorhanden sind und ich dieses als Zuschauer überfordernd finden würde. 

Mittwoch, 12. Februar 2020

Familiendramen mehr als gelungen in einem Krimi verpackt





Der Todgeweihte

Cover Theme Day

Da ich auf diese Aktion, die jeden Mittwoch auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet nun mehrfach auf unterschiedlichen Blogs beim Stöbern entdeckt habe, möchte ich dieses ebenfalls gerne regelmäßig teilen. Es sei denn ich kann die Wochenaufgabe nicht erfüllen, dann wird einfach ausgesetzt.
 Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen.



Zeige ein buntes Cover



Den Schuber habe ich ursprünglich für meine jüngste Tochter angeschafft, als er bei Thalia für 4,99€ zu erwerben war, in der Hoffnung, sie zum Lesen zu motivieren. Die Hoffnung hege ich immer noch ☺

Julie und Schneewittchen - Schlimmer geht immer / Franca Düwel

Dienstag, 11. Februar 2020

Liebesgeschichte mit gewaltigem Nachhall



Katrin Bongard

Es war die Nachtigall

  • empfohlen ab 14 Jahren
  • 272 Seiten
  • Hanser Verlag
  • Paperback
  • ISBN 978-3-446-26609-4
  • 16€

Gemeinsam Lesen



Über die Aktion "Gemeinsam Lesen" bin ich nun schon einige Male gestolpert und finde die Idee des Blogs der schlunzenbuecher (geführt von Nadja und Stefanie) wirklich sehr gelungen, sodass ich entschieden habe mich nun regelmäßig zu beteiligen. Immer am Dienstag, (auch jeder andere Tag der Woche ist erlaubt) gilt es Fragen zu beantworten, die natürlich mit unserer Leidenschaft "Bücher" zu tun hat. 


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese aktuell "Unter der Erde" des Autors Stefan Ludwig und bin auf Seite 283 von 326 zu lesenden Seiten.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuelle Seite?
"Zustimmendes Gemurmel ertönte."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Dieser Thriller lässt tief in die seelischen Abgründe der Menschen blicken. Der Spannungsbogen ist hoch, da sich Gegenwärtiges und Vergangenes miteinander verknüpft. Mich sprach der Klappentext sehr an und daher lud ich mir das E-Book über netgalley. Nun bin ich kurz vor dem Ende und bin sehr gespannt, was sich noch offenbaren wird, da ich faszinierend finde, wie kaltblütig und hartherzig Menschen sein können, wenn sie nur auf Macht und Profit aus sind.  

4. Was macht für dich einen guten Blogger aus? Welche Artikel liest du gerne und welche eher nicht?
Ich mag es sehr, wenn ich mich auf die Suche nach hilfreichen Tipps mache, wie es z.B kurz vor der Änderung der DSGVO war, als alle verrückt gespielt haben (auch ich ☺) mich hier und da zu informieren. Einige Blogger haben sich so intensiv mit diesem Thema beschäftigt, das ich meine Sorgen loswurde, da sie mir in kurzen, verständlichen Sätzen erklären konnte, was auf mich zukommt und was ich auf meinem Blog ändern musste. So ist es in vielen Bereichen meines Bloggerlebens, das ich mir hier und da Hilfe suche und meist auch fündig werde. Ich lese sehr gerne Reiseberichte und natürlich Rezensionen zu Büchern. Ein Blog sollte übersichtlich sein und nicht überfordern durch viel zu viele Infos, aber letztendlich auch die eigene Persönlichkeit widerspiegeln. Was ich nicht lese, sind Blogs, die sich hauptsächlich mit Mode und Kosmetik beschäftigen. DIY und Hochzeitsblogs dagegen sehr oft. Auch auf Blogs, die sich mit Fotografie beschäftigen bin ich gerne zu Gast. 

Sonntag, 9. Februar 2020

Mittwoch, 5. Februar 2020

Ein realistisches Buch über Trauer und deren Verarbeitung



MARIANENGRABEN



Hardcover
 254 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8479-0042-9
20€


Cover Theme Day

Da ich auf diese Aktion, die jeden Mittwoch auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet nun mehrfach auf unterschiedlichen Blogs beim Stöbern entdeckt habe, möchte ich dieses ebenfalls gerne regelmäßig teilen. Es sei denn ich kann die Wochenaufgabe nicht erfüllen, dann wird einfach ausgesetzt.
 Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen.



Zeige ein Cover, dessen Titel mit einem Q beginnt

Leider musste ich etwas schummeln, denn mein Buchregal gab kein Buch her, dessen Titel mit einem Q beginnt. Das einzige, was überhaupt ein Q beinhaltet, ist "One True Queen" und dieses wählte ich nun, um überhaupt ein Cover präsentieren zu können. Ich finde die Buchreihe optisch wunderschön und da ich auf dem Blog von Charleen einen 10€ Gutschein für Amazon gewonnen habe, durfte nun auch der zweite Band bei mir einziehen. Vielen ♥lichen Dank erneut an dieser Stelle. 




Dienstag, 4. Februar 2020

Verliebt in ein Phantom



Marc Levy

Solange du da bist


Taschenbuch, 288 Seiten, ISBN: 978-3-7341-0841-9, blanvalet, 9,99€



Gemeinsam Lesen



Über die Aktion "Gemeinsam Lesen" bin ich nun schon einige Male gestolpert und finde die Idee des Blogs der schlunzenbuecher (geführt von Nadja und Stefanie) wirklich sehr gelungen, sodass ich entschieden habe mich nun regelmäßig zu beteiligen. Immer am Dienstag, (auch jeder andere Tag der Woche ist erlaubt) gilt es Fragen zu beantworten, die natürlich mit unserer Leidenschaft "Bücher" zu tun hat. 


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese aktuell "The Plus One - Sie baut sich Mr. Right einfach selbst" der Autorin Sarah Archer und bin auf Seite 51 von 351 zu lesenden Seiten.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuelle Seite?
"Sie stehen in direkter Konkurrenz mit diesen Kollegen, was die Finanzierung durch Investoren angeht, fuhr Anita fort, als sie Kelly nicht gehört."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Sich in einen Roboter zu verlieben, klang zunächst etwas ungewöhnlich und daher reizte es mich sehr, "The Plus One" zu lesen. Ich bin noch nicht sehr weit im Roman fortgeschritten, aber je mehr ich lese, umso mehr Verständnis bekomme ich für Kelly, die sich unter Druck gesetzt fühlt, nicht alleine zu einer Hochzeit erscheinen zu müssen und ich nehme auch die Einsamkeit wahr, keinen Partner zu haben. Ich hoffe natürlich sehr, das es niemals möglich ist, seine Partner selbst zu erfinden, denn es wäre ja keine echte Beziehung, sondern nur das, in einen Roboter programmiert, was meine Wünsche und Träume wären. Ein Roboter kann niemals einen Menschen aus Fleisch und Blut ersetzen. 

4. Nenne deine drei Lieblingscharaktere überhaupt. 
Legolas aus Herr der Ringe
Lucy aus Die Chroniken von Narnia
Katniss aus Die Tribute von Panem