Mittwoch, 29. Juli 2020

Cover Theme Day


Da ich auf diese Aktion, die jeden Mittwoch auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet nun mehrfach auf unterschiedlichen Blogs beim Stöbern entdeckt habe, möchte ich dieses ebenfalls gerne regelmäßig teilen. Es sei denn ich kann die Wochenaufgabe nicht erfüllen, dann wird einfach ausgesetzt.

Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen. 

Zeige ein Cover mit einem roten Schriftzug
 
Entschieden habe ich mich heute für einen Roman, der schon einige Zeit in meinem Buchregal ungelesen subbt. Es ist ein Gewinn aus einem Adventskalender des Heyne Verlages und zwar "Vatertage" des Autors Stephan Bartels. Manchmal mag ich auch humorvolle Bücher, aber bisher konnte mich das Buch noch nicht reizen, daher bleibt es wohl vorerst ungelesen.



Dienstag, 28. Juli 2020

Gemeinsam Lesen


Über die Aktion "Gemeinsam Lesen" bin ich nun schon einige Male gestolpert und finde die Idee des Blogs der schlunzenbuecher (geführt von Nadja und Stefanie) wirklich sehr gelungen, sodass ich entschieden habe mich nun regelmäßig zu beteiligen. Immer am Dienstag, (auch jeder andere Tag der Woche ist erlaubt) gilt es Fragen zu beantworten, die natürlich mit unserer Leidenschaft "Bücher" zu tun hat. 


Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Gestern habe ich "Die Nanny" der Autorin Gilly McMillan begonnen und bin auf Seite 23 von 442 zu lesenden Seiten. 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuelle Seite? 
"Dann stelle ich mir vor, Chris wäre noch am Leben."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Etwas schwierig von den ersten Eindrücken zu erzählen, da ich ja noch ganz am Anfang des Lesens bin. Ganz klar ist, das Jo in einer sehr lieblosen Umgebung aufwächst und ihre Nanny Hannah Licht in ihr Leben gebracht hat, bis zu dem Tag an dem sie verschwindet. Der Klappentext sagt voraus, das mich der Thriller um meinen Schlaf bringen wird ☺ Ich bin sehr gespannt, denn noch ist wenig davon zu spüren. 

4. Inwieweit bestimmt bloggen dein Leben? Wie viel Zeit investierst du in deinen Blog und evtl. Social Media?
Ehrlich gesagt, nach Lust und Laune und Zeitressourcen. Es gibt Tage, da liebe ich es zu bloggen und dann gibt es auch die, da kann ich mich nicht aufraffen Rezensionen zu schreiben oder andere Beiträge zu verfassen. In meinem Urlaub habe ich statt zu bloggen mich lieber damit beschäftigt Fotos zu sichten und zu bearbeiten und habe weniger getippt oder mich mit bloggen beschäftigt. Ich habe meinem Blog ebenfalls Urlaub gegönnt. Und dann kommen dann wieder die Zeiten, wo ich täglich Beiträge einstelle und es genieße, meine Gedanken in Worte umzuwandeln. Von daher ist es ausgewogen und solange es Spaß macht, wird mein Blog bestehen bleiben.


Mittwoch, 22. Juli 2020

Cover Theme Day


Da ich auf diese Aktion, die jeden Mittwoch auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet nun mehrfach auf unterschiedlichen Blogs beim Stöbern entdeckt habe, möchte ich dieses ebenfalls gerne regelmäßig teilen. Es sei denn ich kann die Wochenaufgabe nicht erfüllen, dann wird einfach ausgesetzt.

Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen. 

Zeige ein illustriertes Cover
 
Entschieden habe ich mich heute für zwei Kinderbücher, die ich so oft vorgelesen habe, das ich gerade bei "Der Grüffelo" den Text auswendig beherrsche. Sie stehen in meinem Buchregal in der Kiste für die Enkelkinder, welche angefüllt ist mit den schönsten Kinderbüchern.



Dienstag, 21. Juli 2020

Eine Liebe voller Narben und Hoffnung




Lovely Mistake (Bedford-Reihe 2)



  • Forever
  • 350 Seiten
  • ISBN: 9783958185814
  • 8,99€

Gemeinsam Lesen


Über die Aktion "Gemeinsam Lesen" bin ich nun schon einige Male gestolpert und finde die Idee des Blogs der schlunzenbuecher (geführt von Nadja und Stefanie) wirklich sehr gelungen, sodass ich entschieden habe mich nun regelmäßig zu beteiligen. Immer am Dienstag, (auch jeder andere Tag der Woche ist erlaubt) gilt es Fragen zu beantworten, die natürlich mit unserer Leidenschaft "Bücher" zu tun hat. 


Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese aktuell "14 Minuten gelogene Wahrheit" der Autorin Sarah Lyu und bin auf Seite 303 von 395 zu lesenden Seiten. 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuelle Seite? 
"Sie war ein totales Miststück, aber alle haben geweint und gejammert, als wäre sie ein Engel gewesen, der aus unserer Mitte gerissen wurde."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Das Buch erzählt von Einsamkeit innerhalb einer Familie und dem Wunsch geliebt zu werden. Vielleicht hat es Elise daher leichter, Remy komplett zu vereinnahmen? Es geht um Suggestion und einer gewissen Abhängigkeit, die interessant geschrieben ist, mitunter aber auch sehr nervt, da Remy sich komplett auf Elise einlässt, dabei verliert, was ihr wichtig ist und dennoch bereit ist zu lügen. Ich habe nicht mehr viele Seiten vor mir, aber ich habe schon so einige Vermutungen darüber, wie das Buch enden wird. Remy wird dabei sicherlich die Verliererin sein. Echtes Drama, in einem Krimi verpackt, was mir recht gut gefällt. Hinzu kommt die angenehme Schriftgröße, die einem Jugendbuch angemessen ist. 

4. Ist dir bei der Buchauswahl wichtig, wer das Buch geschrieben hat, oder entscheidest du rein nach Klappentext?
Ich entscheide meist nach Klappentext und ansprechend gestalteten Cover, wobei es natürlich auch meine Entscheidung beeinflusst, sollte es eine Autorin / ein Autor sein, wo ich schon das eine oder andere Buch mit Begeisterung gelesen habe.


Dienstag, 14. Juli 2020

Gemeinsam Lesen


Über die Aktion "Gemeinsam Lesen" bin ich nun schon einige Male gestolpert und finde die Idee des Blogs der schlunzenbuecher (geführt von Nadja und Stefanie) wirklich sehr gelungen, sodass ich entschieden habe mich nun regelmäßig zu beteiligen. Immer am Dienstag, (auch jeder andere Tag der Woche ist erlaubt) gilt es Fragen zu beantworten, die natürlich mit unserer Leidenschaft "Bücher" zu tun hat. 


Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese aktuell  auf meinem Reader "Wo die Sterne tanzen" der Autorin Katharina Herzog und bin auf Seite 44 von 310 zu lesenden Seiten. Das E-Book war zu einem Schnäppchenpreis zu erstehen und da ich noch auf der Suche nach Büchern für meinen Urlaub war, schlug ich zu und lud es mir auf den Reader. 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuelle Seite? 
"Nachdem Nele eine Tasse Kaffee getrunken hatte - vorher war sie einfach kein Mensch -, kam sie auf einmal auf den verpassten Termin mit der Maklerin zu sprechen."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
"Wo die Sterne tanzen" ist der vierte Band der "Farben des Sommers Buchreihe". Die drei Bände zuvor, haben mir recht gut gefallen und im Urlaub lese ich eben auch vermehrt Lektüre, die kitschig schön und mich nicht ins Nachdenken bringt. Schließlich möchte ich mich entspannen und das schaffen die Bücher der Autorin fast immer. 

Immer wieder im Sommer - Band 1 - Rezension!
Zwischen dir und mir das Meer - Band 2 - Rezension!
Der Wind nimmt uns mit - Band 3 - Rezension!

4. Nenne ein Genre, für das wir dir in den Kommentaren eine Buchempfehlung geben sollen!
Eine wirklich gelungene Idee, aber ich finde es für mich schwierig, da ich nach Lust und Laune lese und dieses nicht an ein bestimmtes Genre gebunden ist. Ich entscheide mich daher ganz spontan für das Genre Thriller. Ich mag da sehr gerne Chris Carter, Arno Strobel und Linda Castillo. Hast du weitere Tips für mich?

Mittwoch, 8. Juli 2020

Kitschige Story brilliert durch Tiefgang




Miriam Covi

Träume in Meeresgrün


496 Seiten
ISBN: 978-3-453-42375-6
12,99€


Cover Theme Day


Da ich auf diese Aktion, die jeden Mittwoch auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet nun mehrfach auf unterschiedlichen Blogs beim Stöbern entdeckt habe, möchte ich dieses ebenfalls gerne regelmäßig teilen. Es sei denn ich kann die Wochenaufgabe nicht erfüllen, dann wird einfach ausgesetzt.

Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen. 



Zeige ein rotes Cover

Entschieden habe ich mich für "Glücksdrachenzeit", dessen Cover ich wirklich ganz wundervoll finde. Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich das Buch las und leider habe ich scheinbar vergessen zu rezensieren, aber vielleicht ist das ein Grund erneut zu lesen? Auf jeden Fall ist es in meinen Augen ein sehr wundervoll gestaltetes Cover, wobei es auch daran liegen kann, das ich Punkte auch auf Kleidung sehr, sehr gerne mag. 


Dienstag, 7. Juli 2020

Gemeinsam Lesen


Über die Aktion "Gemeinsam Lesen" bin ich nun schon einige Male gestolpert und finde die Idee des Blogs der schlunzenbuecher (geführt von Nadja und Stefanie) wirklich sehr gelungen, sodass ich entschieden habe mich nun regelmäßig zu beteiligen. Immer am Dienstag, (auch jeder andere Tag der Woche ist erlaubt) gilt es Fragen zu beantworten, die natürlich mit unserer Leidenschaft "Bücher" zu tun hat. 


Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese aktuell  auf meinem Reader "Die Präsidentin" des Autors Randy Singer und bin auf Seite 266 von 498 zu lesenden Seiten. Das E-Book wurde mir von netgalley und dem Verlag zur Verfügung gestellt.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuelle Seite? 
"Tun Sie das auch hier und heute? Uns allen Sand in die Augen streuen?" fragte Paige."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
"Die Präsidentin" ist ein sehr gelungener Politthriller, dessen Autor ich sehr schätze. Ich habe schon einige sehr interessante Thriller gelesen und war überzeugt von Schreibstil und Aussage. Hier geht es um die Vertuschung eines Einsatzes in den arabischen Ländern der SEAL´s, die alle ums Leben kommen und scheinbar war das Scheitern schon vorher bewusst. Es ist wirklich gigantisch spannend und absolut zeitgemäß. 



4. Kaufst du dir lieber neue Bücher oder auch gebrauchte?
Sowohl als auch. Wenn ich ein Buch unbedingt lesen möchte, dann kaufe ich es mir direkt zum Erscheinungstermin. Ist es nur auf meiner Wunschliste gelandet, kann es dort ein klein wenig ausharren, bis ich es mir ertauschen kann oder eben auch günstig gebraucht ergattern. Ich habe kein Stress mit gebrauchten Büchern, mag aber keine komischen Gerüche oder geknickte Seiten. Leserillen finde ich auch nicht sehr chic, daher lese ich ganz vorsichtig und meist sehen meine Bücher aus wie neu. 

Samstag, 4. Juli 2020

Mittwoch, 1. Juli 2020

Cover Theme Day


Da ich auf diese Aktion, die jeden Mittwoch auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet nun mehrfach auf unterschiedlichen Blogs beim Stöbern entdeckt habe, möchte ich dieses ebenfalls gerne regelmäßig teilen. Es sei denn ich kann die Wochenaufgabe nicht erfüllen, dann wird einfach ausgesetzt.

Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen. 



Zeige das Cover eines Buches, welches mit einem W beginnt

Entschieden habe ich mich heute für "Waena - Der Ruf der Brandung" der Autorin Antje Herden.  Bücher über Nixen oder Meerjungfrauen finde ich immer sehr ansprechend, wahrscheinlich weil ich als Kind "Die kleine Meerjungfrau von Hans - Christian Andersen so sehr liebte, auch wenn es gruselig endet. Der Jugendroman ist schon lange gelesen, aber die Rezension zu schreiben fällt mir gerade nicht so leicht. Habe wohl eine Bloggerflaute. Hoffen wir mal, das dieses irgendwann wieder abflacht und ich mit neuem Elan Blogposts tippen werde. Cover Theme Day gehört allerdings nicht dazu, im Moment dreht es sich bei mir eher um das Schreiben von Rezensionen. 




Habt einen schönen 1. Juli ♥