Mittwoch, 28. Oktober 2020

Cover Theme Day

  



Ein toller Einstieg in einen Mittwoch mit einer Mitmach-Aktion, die regelmäßig auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet. Es macht immer wieder Spaß sich den Aufgaben zu stellen. 

Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen. 



Zeige ein dunkles Cover


Frisch vom SUB  
Definitiv dunkel genug für die heutige Präsentation, oder?

Mittwoch, 21. Oktober 2020

Cover Theme Day

 



Ein toller Einstieg in einen Mittwoch mit einer Mitmach-Aktion, die regelmäßig auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet. Es macht immer wieder Spaß sich den Aufgaben zu stellen. 

Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen. 



Zeige ein Cover mit einem gefährlichen Gegenstand

 




Entschieden habe ich mich für "Dark Call - Du wirst mich nicht finden", einen Thriller meines E-Book SUB. Wer es nicht erkennt, es handelt sich um Stacheldraht, was ich als gefährlich genug einstufe, um es heute zu präsentieren. 

Mittwoch, 14. Oktober 2020

Cover Theme Day

 



Ein toller Einstieg in einen Mittwoch mit einer Mitmach-Aktion, die regelmäßig auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet. Es macht immer wieder Spaß sich den Aufgaben zu stellen. Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen. 



Zeige ein Cover, dessen Titel mit einem Y beginnt

 


Nachdem ich meinen Blog durchforstet habe, zeigte dieser mir das Hörbuch "Young World - Die Clans von New York". Passt für diese Woche optimal, obwohl es schon sehr lange her ist, als ich das Hörbuch gehört und rezensiert
habe, sodass es noch nicht einmal mehr auf der Verlagsseite erscheint, daher habe ich kurz gezögert. Beim großen A ist es definitiv noch erhältlich -> HIER

Meine Rezension zum Hörbuch findest du HIER!

 

Dienstag, 13. Oktober 2020

Gemeinsam Lesen

 



Über die Aktion "Gemeinsam Lesen" bin ich nun schon einige Male gestolpert und finde die Idee des Blogs der schlunzenbuecher (geführt von Nadja und Stefanie) wirklich sehr gelungen, sodass ich entschieden habe mich nun regelmäßig zu beteiligen. Immer am Dienstag, (auch jeder andere Tag der Woche ist erlaubt) gilt es Fragen zu beantworten, die natürlich mit unserer Leidenschaft "Bücher" zu tun hat. 


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Aktuell lese ich "Sturm" des Autors Christoph Scheuring und bin auf Seite 246 von 301 zu lesenden Seiten. 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuelle Seite? 

"Ich weiß, dass ich so eine männliche Tapferkeitsschauspielerei eigentlich schwachsinnig finden müsste, aber ehrlich gesagt bin ich auch ziemlich beeindruckt davon."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Dieser Roman sprach mich schon sehr lange an, da er über aktuelle Themen berichtet, die ich als sehr wertvoll erachte. Es geht um den Klimawandel, Tierhaltung und deren Tötung, was mir wirklich das Herz brach und ganz wichtig Umweltschutz. Die Story ist durch seine Protagonisten sehr spannend gezeichnet und wirkt sehr authentisch. Für mich ein sehr wichtiges Buch, welches ich nach Beenden sicherlich zügig rezensieren werde. Ich kann schon jetzt eine absolute Leseempfehlung aussprechen.

4. Hörst du Hörbücher?

Auf jeden Fall. Wichtig ist dabei allerdings, das sie kein mp3 Format haben, da ich ausschließlich auf meinem Arbeitsweg im Auto höre und wenn ich es dann unbedingt beenden möchte, dann auch mal am Laptop. Mein letztes Hörbuch war "Anne of Green Gables" (die komplette Hörspielreihe), was mich wirklich sehr begeistert hat. 




 


Mittwoch, 7. Oktober 2020

Cover Theme Day

    Da ich auf diese Aktion, die jeden Mittwoch auf dem Blog vonCharleen´s Traumbibliothek    startet nun mehrfach auf unterschiedlichen Blogs beim Stöbern entdeckt habe, möchte ich dieses ebenfalls gerne regelmäßig teilen. Es sei denn ich kann die Wochenaufgabe nicht erfüllen, dann wird einfach ausgesetzt.


Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen. 

Zeige ein Cover, auf dem etwas zu sehen ist, 
was man am Himmel finden kann 

Entschieden habe ich mich für ein noch ungelesenes Buch meines SUB´s und zwar für einen Roman der Autorin Jennifer Niven "Für einen Sommer unsterblich". Sterne finden sich reichlich am Himmel und somit konnte ich auch diese Woche die Aufgabe erfüllen. 




Dienstag, 6. Oktober 2020

Gemeinsam Lesen



Über die Aktion "Gemeinsam Lesen" bin ich nun schon einige Male gestolpert und finde die Idee des Blogs der schlunzenbuecher (geführt von Nadja und Stefanie) wirklich sehr gelungen, sodass ich entschieden habe mich nun regelmäßig zu beteiligen. Immer am Dienstag, (auch jeder andere Tag der Woche ist erlaubt) gilt es Fragen zu beantworten, die natürlich mit unserer Leidenschaft "Bücher" zu tun hat. 


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Aktuell lese ich auf meinem Reader "Das Wörterbuch des Windes" der Autorin Nina Blazon und bin auf Seite 202 von 470 zu lesenden Seiten. 


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuelle Seite? 

"Schon alleine für seinen Gesichtsausdruck hat sich der ganze Abend gelohnt"


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich fand das Cover sehr verträumt und stimmungsvoll. Es sind oft das Cover welches zuallererst meinen Zuspruch erhält und dann der Klappentext. Beides klang wie für mich gemacht. Es ist zur Zeit noch ein Selbstfindungstrip, da Swea zunächst einmal erkennen muss, was sie sich vom Leben erhofft und sich von Mann und Familie komplett lossagen muss, da diese ihr Leben absolut bestimmen. Hinzu kommen einige andere urige Protagonisten, die in dieses wunderbare Bild Irlands passen und dem Roman trotz aller Traurigkeit und Umdenken Sweas eine gelungene und sicherlich auch tragende Rolle spielen. 


4. Welches Buch hat deine Kindheit / Jugend am meisten geprägt?

Ich kann es eigentlich nicht wirklich beantworten, da ich seit ich denken kann, gelesen habe und gelesen und gelesen. Vielleicht war es das dicke Buch mit Grimms Märchen? Vielleicht auch Hanni und Nanni? Ich kann lediglich beantworten, das ich die Bücherei im Ort mehrmals die Woche besucht habe und im Nachhinein manche Bücher mehrmals gelesen habe. Als Teenie fand ich die Drei ??? richtig super und habe mir alle Kassetten die vorrätig waren ausgeliehen. Ansonsten habe ich TKKG gelesen und Pferdebücher ohne Ende. Eigentlich alles was mir in die Finger kam, auch Asterix und Papas Konsalik, wobei ich die Bücher nur des Lesens wegen gelesen habe, aber nicht, weil ich sie verstanden hätte.