Mittwoch, 30. Dezember 2020

Cover Theme Day

 



Eine gelungene Mitmach-Aktion, die regelmäßig auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet. Es macht immer wieder Spaß sich den Aufgaben zu stellen. 

Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen. 



Zeige das Cover des Buches, welches dich 
über den Jahreswechsel begleitet


Ich lese zur Zeit  auf meinem Reader "Ein Kleid aus Seide und Sternen" und werde es wohl sicherlich auch nicht so zügig beenden können, da ich noch arbeiten werde und wir mitten in der Renovierungsphase stecken. Hinzu kommt, das ich morgen damit beschäftig sein werde, das Raclette für den Abend vorzubereiten. Es ist also einiges zu tun und Lesen leider nicht im Fokus.

Ich wünsche Euch für den Jahreswechsel nur das Allerbeste.
Bleibt gesund!




ABC Cover Challenge 2021

 


Im Jahr 2021 möchte ich gerne an diversen Challenges teilnehmen. Die "ABC Cover Challenge 2021", die von Charleen auf ihrem Blog gestartet wird, reizt mich sehr, da ich oftmals Bücher aufgrund ihres Covers unbedingt lesen möchte. Auch die Aufgaben erscheinen mir interessant und ich bin wirklich gespannt darauf, welche Cover meiner gelesenen Bücher ich letztendlich verwenden kann.

Die Challenge findest Du HIER!

Die Gruppe auf Facebook? HIER!



Die Aufgaben der Challenge sind folgende:


A – Lese ein Buch, auf dessen Cover nur ein einziges AUGE zu sehen ist.


B – Lese ein Buch, auf dessen Cover ein Gegenstand zu sehen ist, den man im BADEURLAUB (an der Küste/am Strand) finden kann.


C – Lese ein Buch, auf dessen Cover CHRISTBAUMSCHMUCK zu sehen ist.


D – Lese ein Buch, auf dessen Cover ein DEKOLLETÉ abgebildet ist.


E – Lese ein Buch, auf dessen Cover ein Gegenstand aus EDELMETALL zu sehen ist.


F – Lese ein Buch, auf dessen Cover FEUER zu sehen ist.


G – Lese ein Buch, auf dessen Cover nur ein GEBÄUDE zu sehen ist.


H – Lese ein Buch, auf dessen Cover mehrere HÄUSER zu sehen sind.


I – Lese ein Buch, dessen Cover dich in die IRRE geführt hat.


J – Lese ein Buch, auf dessen Cover die Waffe eines JÄGERS abgebildet ist.


K – Lese ein Buch, auf dessen Cover eine KRAWATTE abgebildet ist.


L – Lese ein Buch, auf dessen Cover ein essbares LEBENSMITTEL abgebildet ist.


M – Lese ein Buch, auf dessen Cover mindestens drei MENSCHEN zu sehen sind.


N – Lese ein Buch, auf dessen Cover NEBEL zu sehen ist.


O – Lese ein Buch, auf dessen Cover du ein OBJEKT siehst, welches du auch am 

       Himmel finden kannst.


P – Lese ein Buch, auf dessen Cover eine PERLE zu sehen ist.


Q – Lese ein Buch, dessen Cover für deine Augen eine QUAL ist.


R – Lese ein Buch, auf dessen Cover ein RAUBTIER abgebildet ist.


S – Lese ein Buch, auf dessen Cover ein SCHWERT zu sehen ist.


T – Lese ein Buch, auf dessen Cover ein TANNENBAUM zu sehen ist.


U – Lese ein Buch, auf dessen Cover ein fahrbarer UNTERSATZ zu sehen ist.


V – Lese ein Buch, auf dessen Cover mindestens ein VOGEL zu sehen ist.


W – Lese ein Buch, auf dessen Cover eine WOLKE zu sehen ist 
  

        Der Tausch - Zwei Frauen, zwei Tickets. Und nur ein Ausweg / Julie Clark

        -> Rezension!

X – Lese ein Buch dessen Cover du bereits X-mal angeschaut hast, weil du es so toll   

       findest 


Y – Lese ein Buch, dessen Cover auf euch genauso einen pompösen Eindruck macht, 

        wie eine YACHT auf dem Meer 😉

Z – Lese ein Buch, auf dessen Cover ZÄHNE zu sehen sind.

Freitag, 25. Dezember 2020

Freitags - Füller #90

 


Eine Idee von ScrapImpulse

und als "Sehr gut" befunden.

Meine Antworten sind in rot dargestellt.

Ho, Ho, Ho, gemeinsames Auspacken beim LB-Weihnachtswichteln 2020

 

Das LovelyBooks Weihnachtswichtel gehört für mich schon seit einigen Jahren zum Weihnachtsfest dazu. Gleich ganz früh am Morgen des 1. Weihnachtstages, wenn alle Familienmitglieder noch fest schlafen, bin ich voller freudiger Erwartung darauf, wer mich beschenkt hat und welche Wünsche meiner Wunschliste erfüllt worden sind. Einen Wunschzettel zu schreiben ist für diejenige oder denjenigen den du beschenken möchtest sehr wichtig, denn meist ist die Person dir komplett unbekannt. Da ich es liebe zu beschenken und ein klein wenig auch beschenkt zu werden, war ich auch in diesem Jahr dabei und wie es schon Tradition ist, habe ich soeben ausgepackt. Ganz in Ruhe ohne Störfaktoren. Nur ich, meine Geschenke und mein Handy, denn Fotos sind für mich megawichtig, da ich im Nachhinein immer wieder mal auf meine alten Wichtelberichte zurückblicke, um erstens die Freude wieder zu spüren und manchmal auch um Ideen zu sammeln. 

Meine Wichtelmama ist sehr kreativ, sodass ich schon am 4. Advent einen kleinen Einblick in mein Wichtelpaket machen durfte. Auf den Geschenken lag Watte und diverse Streudeko, die mir auch farblich sehr zusagte, da ich rosa zur Zeit echt toll finde. Eine Lichterkette setzte dieses dann ganz wunderbar in Szene mit einem warmen Licht. Schon hier war ich überzeugt davon, ein ganz wunderbares Paket erhalten zu haben.


 


Nachdem ich mich nun daran gemacht habe ganz vorsichtig die Watte zu lösen, um das Gesamtbild nicht zu zerstören, lagen nun vor mir meine Geschenke in voller Pracht und ich gestehe, selbst ich habe mir noch nie so viel Mühe beim Einpacken gegeben ☺ Jedes Geschenk hatte entweder ein Schleifchen oder einen Aufkleben und zu manchen Geschenken hat meine Wichtelmama auch noch etwas geschrieben, sodass mein Paket wirklich sehr persönlich wurde. Als erstes las ich die Karte, dann widmete ich mich dem Rätsel und packte dieses erst einmal zur Seite. Die Idee des Rätsels war echt gelungen. aber so früh am Morgen habe ich nicht geschnallt, wie ich dieses lösen sollte. Beim Auspacken war es nämlich etwa 6:30 Uhr und ich hatte bestimmt noch Schlaf in den Augen und Zuckerwatte im Gehirn. Eine halbe Stunde später, nachdem ich komplett ausgepackt hatte und alles bebildert, war ich dann fähig mich den Zeilen, Worten und Buchstaben zu widmen. "Last Christmas" zu nutzen ist echt eine absolut gelungene Idee. Leider ist mein Nickname auf Lovelybooks so kurz, das ich meine Rätsel immer viel zu einfach finde. Ich hatte schon nach BLEI....... deinen Namen erkannt liebe Wichtelmama, aber da ich das Rätsel so cool fand, habe ich weitergezählt und alle Buchstaben gesucht. 


 


Als allererstes las ich den Geschenkanhänger der beiliegenden Keksdose und freute ich riesig, denn es ist das erste Mal, das ich in einem Wichtelpäckchen selbstgemachte Kekse bekommen habe. Sie riechen herrlich nach Kokos und Schokolade. Hier hätte ich gerne das Rezept, denn sie sehen auch sehr ansprechend aus. Wir haben in diesem Jahr auch zweimal gebacken, aber nur Plätzchen zum Ausstechen, da meine Jüngste es sich gewünscht hatte. Die Kekse stelle ich heute Nachmittag mit auf den Tisch, da meine Kinder uns heute besuchen. Wir haben Glück, das wir die Corona Regeln einhalten können durch zwei Haushalte und ein Kind unter 14, ansonsten hätte ich nicht gewusst, wie wir die regeln umgehen können, ohne sie zu brechen, denn eines meiner Kinder auszuladen oder in zwei Etappen zu feiern hätte mir das Herz gebrochen.
Mein nächstes Geschenk konnte ich schon durch Fühlen erkennen und freute mich nun an Dominosteinen, die ich wirklich total liebe. Nach Weihnachten werde ich wohl ein klein wenig fasten müssen, da meine Hosen des Nachts enger genäht wurden durch die ganzen leckeren süßen Sachen der Weihnachtszeit ☺ Ich konnte es mir einfach nicht verkneifen während des Lesens oder der Filmabende mit meiner Tochter nicht zu naschen. Dominosteine gehören für mich einfach dazu, genauso wie Popcorn und Tacos mit Dip.
Dekobänder kann ich immer gebrauchen, da ich ebenso wie meine Wichtelmama Geschenkanhänger selbst gestalte. Ich habe mir einige Stanzformen angeschafft und nutze diese mit großer Leidenschaft. Geschenke persönlich zu gestalten finde ich nämlich auch sehr wertschätzend. Vielen Dank also nochmal an dieser Stelle. Die Geschenke auszupacken war echt eine Freude, wobei dein Tesafilm bombenfest war und ich leider damit auch das Papier zerstört habe. Egal wie vorsichtig ich war, hier und da ist das Papier leider zerrissen. 
Im nächsten Päckchen befand sich ein Labello mit dem Geschmack "Rasperry Ice Tea". Er riecht ganz wunderbar und wandert sofort in die kleine Kulturtasche in meinem Arbeitsrucksack. Ich habe überall Labellos und liebe es. Ich finde es ganz toll, das es sie mittlerweile in allen Farben und Geschmacksrichtungen gibt. Manchmal färben sie die Lippen auch ein klein wenig, sodass ich auf Lippenstift (welche ich zwar nicht nutze, aber ich wollte es einfach mal erwähnen) verzichten kann. Meist riechen sie auch noch sehr angenehm und ich stehe total auf gute Gerüche. 
Die Kaffesticks finde ich total lecker und habe sie mir auch schon gekauft. Mir schmeckt der Kaffee auf Arbeit nämlich leider überhaupt nicht, sodass sie immer eine gute Alternative sind, wenn ich doch einmal Lust auf Kaffee bekomme.
Ich muss nun die nächsten Tage wirklich Zeit finden, um ausgiebig zu baden, denn die Badezusätze finde ich auch sehr ansprechend. Es wird auch die erste Tuchmaske sein, die ich nutze. Ich muss da auch recht schnell sein, denn sobald meine Teenietochter sie im Paket entdecken wird, habe ich das Nachsehen, denn sie steht voll auf Masken und Co. 
Nun ist das zweite Spiel "Black Stories" bei uns eingezogen. Ich freue mich total. Es heute mit den Kindern zu spielen finde ich komisch, da ja Weihnachten ist und Mord und Totschlag mir nicht passend erscheint, wobei Herodes davor ja auch keinen Halt gemacht hat, nachdem er von dem König der Juden erfahren hat. Wir nutzten Black Stories bisher bei langen Autofahrten, damit uns die Langeweile nicht überkommt.
"Herkules" ist der absolute Lieblingsfilm meines Sohnes gewesen. Vielleicht könnt ihr euch noch an Videokassetten erinnern? Wir hatten den Film damals auf Video und ich kann nicht sagen, wie oft er lief. Ich habe dann irgendwann auf DVD und Blue Ray umgestellt, aber "Herkules" hat bisher keinen Platz im Disneyregal gefunden. Warum auch immer. Nun ist er da und wird sich schnell einfügen. 


Zur Weihnachtszeit mag ich es gerne besinnlich und da kam das Buchgeschenk, welches ich mir bis zum Schluss des Auspackens aufgehoben habe, genau richtig. Es ist "Ein Geschenk für Katie". Ein Buch, welches ich mir schon sehr lange gewünscht habe. Vielen, vielen Dank. Ich werde heute Abend, wenn sich das Chaos in unserem Haushalt ein klein wenig gelichtet hat, direkt zu lesen beginnen. 


Ich bin wirklich begeistert durch die vielen kleinen liebevollen Details, die es mir erschwert haben meine Geschenke auszupacken, da ich sie so wundervoll eingepackt empfand. Mein Paket war eine echte Augenweide, dafür will ich dir ganz ♥lich danken liebe Bleistiftmine. Jedes einzelne Päckchen hat mich zu strahlen gebracht. Am meisten hat mich gefreut, das du meinen Wunschzettel ganz aufmerksam gelesen hast. Auch die Karte an mich fand ich sehr schön. Ich werde nun wohl immer wenn ich "Last Christmas" höre an dich denken. Ich hatte während des Auspackens richtig Lust zu singen, aber dann hätte ich meine Familie geweckt und meine eigene liebgewonnene Tradition ist es ja, ganz für mich alleine zu sein und mich ohne Störungen zu freuen. Das große Chaos folgt ja heute bei uns am Nachmittag, wenn meine Tochter mit Mann und mein ältester Sohn seinen Frühdienst beendet hat. Normalerweise wären wir heute bei meinen Eltern eingeladen gewesen, aber Corona hat uns da einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ich habe gestern den halben Tag in der Küche gestanden, um das Menü für heute vorzubereiten. Den Gänsebraten meiner Eltern schätze ich nun umso mehr.




Ich wünsche allen friedliche und entspannte Weihnachten trotz der Umstände des Lockdwons.
Bleibt gesund!

Mittwoch, 23. Dezember 2020

Cover Theme Day

 



Eine gelungene Mitmach-Aktion, die regelmäßig auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet. Es macht immer wieder Spaß sich den Aufgaben zu stellen. 

Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen. 



Zeige ein Cover mit dem Element Feuer

 





Da ich mir vorgenommen habe, immer nur Bücher zu zeigen, die in meinem Regal stehen und die ich dann selbst fotografieren kann, zeige ich heute erneut "Die Bestimmung", den ersten Band einer sehr gelungenen Buchreihe. Die Aufgabe mit dem Element Feuer gab es nämlich schon einmal, daher doppelt sich zwar das Buch, aber nicht das Foto, denn es ist ganz frisch mit dem Handy geknipst und danach ein klein wenig weihnachtlich bearbeitet worden.

Bleibt gesund und habt trotz der Umstände besinnliche Weihnachtstage ♥

Dienstag, 22. Dezember 2020

Gemeinsam Lesen

  



Über die Aktion "Gemeinsam Lesen" bin ich nun schon einige Male gestolpert und finde die Idee des Blogs der schlunzenbuecher (geführt von Nadja und Stefanie) wirklich sehr gelungen, sodass ich entschieden habe mich nun regelmäßig zu beteiligen. Immer am Dienstag, (auch jeder andere Tag der Woche ist erlaubt) gilt es Fragen zu beantworten, die natürlich mit unserer Leidenschaft "Bücher" zu tun hat. 


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Aktuell lese ich  "Fürchtet euch nicht" der Autorinnen Betsy Duffey / Laurie Meyers und bin auf Seite 62 von 189 zu lesenden Seiten. 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuelle Seite? 

"Das ist bestimmt meine Schuld, dachte Benji, während er im Kindergarten den kleinen bunten LKW über den Teppich schob."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Zur Weihnachtszeit liebe ich es besinnlich und daher greife ich dann auch oft nach Büchern, die die Geburt Jesu in den Fokus rückt. Hier sind es die Figuren der Weihnachtsgeschichte, die das Leben unterschiedlicher Menschen komplett umkrempeln. Ich bin sehr angetan von der Handlung und mag auch sehr, das jedes Kapitel mit der Weihnachtsgeschichte aus aus dem Lukas Evangelium beginnt.

4. Was magst du auf Covern? Was spricht dich auf den ersten Blick an?

Diese Frage kann ich nicht beantworten, da es da keine Regel gibt. Manchmal sind es Gesichter, manchmal eine Landschaft und manchmal auch nur harmonisch aufeinander abgestimmte Farben, die mich ansprechen. Ich mag auch Glanz und Glitter und ganz besonders farbige Buchschnitte. Manchmal sind es auch Zeichnungen oder Handlettering. Wenn der dazugehörige Klappentext oder eine Rezension zum Buch ansprechend sind, wandert das Buch zunächst auf die Wunschliste. Von da aus wird es dann gegebenenfalls gekauft oder ertauscht. Nicht immer kaufe ich ein Buch zum ET, aber manchmal, wenn die Neugier zu groß ist, dann doch ☺




Samstag, 12. Dezember 2020

Auslosung Blogger Adventskalender 2020 - Nikolausgewinnspiel

 Guten Morgen,

wie versprochen habe ich soeben ausgelost. Die Gedichte waren sehr kreativ und es hat mir wirklich ganz viel Freude gemacht sie zu lesen. Die Gewinnerin möchte ich bitten, sich per Mail:  Mel33818(at)aol.com  bei mir zu melden, damit ich dein Überraschungspäckchen schnell verschicken kann. Deine Adresse wird sofort wieder gelöscht, sobald ich den Versandschein ausgefüllt habe. 




Herzlichen Glückwunsch!

Bitte melde dich bis zum 15.12. ansonsten lose ich erneut aus!


Auch heute könnt ihr ein weiteres Türchen des Blogger Adventskalender 2020 öffnen. Ein weiteres wunderbares Gewinnspiel erwartet euch auf Nadines bunte Bücherwelt. Es lohnt sich also vorbei zu schauen ♥

Bleibt weiterhin gesund! 


Mittwoch, 9. Dezember 2020

Cover Theme Day

 



Ein toller Einstieg in einen Mittwoch mit einer Mitmach-Aktion, die regelmäßig auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet. Es macht immer wieder Spaß sich den Aufgaben zu stellen. 

Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen. 



Zeige das Cover mit einem weißen Schriftzug

 



Die Entscheidung fiel heute auf ein Buch meines SUB. Es handelt sich um den vierten Band der Prinzessin Undercover Reihe (Infos zum Buch HIER!) , die mir sehr zusagt. Einige andere Bücher meines Buchregals wiesen ebenfalls weiße Schriftzüge auf, aber dieses sprang mir direkt ins Auge, da es wohl auch das Buch ist, welches ich als nächstes lesen möchte. 

Dienstag, 8. Dezember 2020

Gemeinsam Lesen

 



Über die Aktion "Gemeinsam Lesen" bin ich nun schon einige Male gestolpert und finde die Idee des Blogs der schlunzenbuecher (geführt von Nadja und Stefanie) wirklich sehr gelungen, sodass ich entschieden habe mich nun regelmäßig zu beteiligen. Immer am Dienstag, (auch jeder andere Tag der Woche ist erlaubt) gilt es Fragen zu beantworten, die natürlich mit unserer Leidenschaft "Bücher" zu tun hat. 


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Aktuell lese ich  "Das Mädchen Jannie" der Autorin Petra Hammesfahr und bin auf Seite 221 von 526 zu lesenden Seiten. 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuelle Seite? 

"Er sah wieder vor sich, wie Tasha ihre giftgrüne Leggins und das Oberteil auszog."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich bin etwa mittig der Story und finde diese bisher ganz interessant, da es einen kleinen Einblick in das Leben der jungen Jannie gibt, die geflohen ist, um nicht verprügelt oder sogar totgeschlagen zu werden. Ihre Hauptaufgabe ist das Betteln. Sie hat schon viel grausames erlebt und ob sie sich nun auf dem Hof von Dieter in Sicherheit wiegen kann, lasse ich mal dahin gestellt, denn auch dieser plant, rein aus Recherchezwecken eines realistischen Thriller Jannie zu töten. Die Handlungsstränge sind unterschiedlich, da auch das Leben der Bloggerin Gina immer wieder in den Fokus gerückt wird, da diese mehrfach einen Verriss zu Dieters schriftstellerischer Leistung veröffentlich hat und es ist, als wäre es ein persönliche Affront gegen ihn. Ich bin sehr gespannt, ob Gina irgendwann doch begeistert werden kann oder ob Dieter einfach nur Rache nehmen wird. Um einen gelungenen Thriller schrieben zu können, muss der optimale Mord selbst erprobt werden? Schon krass die Vorstellung.

4. Ändert sich dein Leseverhalten innerhalb der Jahreszeiten?

Ich sage jetzt einfach mal Ja, denn im Sommer lese ich tatsächlich weniger Thriller, dafür leichtere Kost, da es mir oftmals viel zu heiß ist, um einem Roman folgen zu können, der Konzentration erfordert. Bei einem Liebesroman weiß ich ja eigentlich schon vorher, das er und sie sich am Ende kriegen, warum also aufmerksam lesen? Im Sommer lese ich auch definitiv keine Weihnachtsgeschichten, da ich mir Schnee und Eis bei 30 Grad einfach nicht vorstellen kann. Sobald die Tage also kürzer werden greife ich also wieder mehr zu Krimi und Thriller, die im Sommer dann eher Seltenheit sind. 




Sonntag, 6. Dezember 2020

Blogger Adventskalender Tag 6 - Nikolausüberraschung

 



Ihr lieben Besucher meines Blogs
ich freue mich sehr, beim diesjährigen Blogger Adventskalender 2020 (organisiert von Tintenhain ) dabei zu sein. 

Es lohnt sich absolut für dich täglich vorbeizuschauen, damit du keines der Kalendertürchen verpasst! 

Die Beiträge sind vielfältig und es macht einfach sehr viel Spaß jeden Tag ein neues, buntes, liebevoll gestaltetes Türchen zu öffnen. Gestern konnte man auf dem Blog von "Der Leseratz" fünf Geschenktipps für Buchfans entdecken. ich war total erstaunt von den vielen wundervollen Tipps, die ich mir am liebsten alle anschaffen möchte. Sehr angesprochen hat mich der Schal, wobei ich bei dem Preis dann aber erstmal ganz tief in mich gehen muss, bevor ich ihn mir anschaffen würde.  

Alle  anderen Türchen zuvor waren wie jedes Jahr sehr informativ und genau das Richtige für einen Bücherwurm wie mich. Die Türchen zu öffnen lohnt sich auch nachträglich. Also, worauf wartest Du noch? ☺








Ho, ho, ho, heute spiele ich für dich den Nikolaus und genieße es sehr. Ich liebe Überraschungen und
verschenke diese auch gerne. Eine komplette Überraschung wird es zwar in diesem Jahr nicht geben, aber ich lasse mir hier und da sicherlich noch etwas einfallen, um euer Päckchen attraktiv und weihnachtlich gestimmt zu schnüren. 

Zu gewinnen gibt es in diesem Jahr eine Backform in Form einer Sternschnuppe. Damit ihr sie auch noch in der Adventszeit nutzen könnt, geht das Gewinnspiel nur bis Freitag, 11.12. und ich werde dann direkt einen Tag später auslosen, damit das Päckchen am Montag auf die Reise gehen kann. Es lohnt sich also wieder auf dem Blog vorbeizuschauen.


                                                          


Teilnehmen könnt ihr recht einfach, interlasst mir einfach einen Kommentar und schon seid ihr im Lostopf. Damit es aber doch eine kleine Herausforderung ist, habe ich mir überlegt, das ihr einen Vierzeiler dichten könntet, in dem die Worte: Advent, Nikolaus, Vorfreude und Sternschnuppe enthalten sein sollen. Ich denke das ist zu schaffen und wird mir Freude machen eure Kommentare zu lesen. ☺



Auch morgen öffnet sich ein Türchen im Blogger Adventskalender. Du darfst gespannt sein, was sich Sonja liest überlegt hat, um uns die Adventstage zu verschönern. 





Ich bin schon mitten im Weihnachtsfieber angekommen, "Last Christmas" läuft auf Dauerschleife, die meisten Weihnachtsgeschenke sind gekauft und sogar zum großen Teil verpackt und so langsam macht sich wirklich echte Vorfreude breit.

Der Heilige Abend gehört für mich zu den schönsten Tagen des Jahres, auch wenn Weihnachten dieses Jahr anders gefeiert wird, als wir es gewohnt sind, sollten wir dennoch nicht Trübsal blasen, sondern die Gegebenheiten annehmen wie sie sind. Mein Weihnachtswunsch für dich lautet also: Bleib gesund!

Ich wünsche uns allen einen wunderbaren Advent ♥




Mittwoch, 2. Dezember 2020

Cover Theme Day

  



Ein toller Einstieg in einen Mittwoch mit einer Mitmach-Aktion, die regelmäßig auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet. Es macht immer wieder Spaß sich den Aufgaben zu stellen. 

Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen. 



Zeige das Cover, deines aktuellen Buches

 



Aktuell lese ich auf meinem Reader "Miss Bensons Reise" der Autorin Rachel Joyce. Ich habe bisher alle Romane der Autorin mit Begeisterung gelesen. Optisch unterscheidet sich das Buch sehr von den vorherigen und daher ist es für mich gerade völlig in Ordnung lediglich das E-Book geladen zu haben. Ich finde das Cover recht unspektakulär, aber die Story ist wirklich gelungen, da die beiden sehr unterschiedlichen Frauen recht amüsant agieren und es mir sehr gefällt, wie sie sich ergänzen.