Dienstag, 31. März 2020

Gemeinsam Lesen



Über die Aktion "Gemeinsam Lesen" bin ich nun schon einige Male gestolpert und finde die Idee des Blogs der schlunzenbuecher (geführt von Nadja und Stefanie) wirklich sehr gelungen, sodass ich entschieden habe mich nun regelmäßig zu beteiligen. Immer am Dienstag, (auch jeder andere Tag der Woche ist erlaubt) gilt es Fragen zu beantworten, die natürlich mit unserer Leidenschaft "Bücher" zu tun hat. 




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese aktuell "Liebes Kind" der Autorin Romy Hausmann und bin auf Seite 103 von 425 zu lesenden Seiten.  

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuelle Seite? 
"Mein Körper fühlte sich an wie ein einziger blauer Fleck unter dauerhaftem Druck"

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
"Liebes Kind" gehört zu den Thrillern, die die Leserschaft komplett spaltet, daher erweckte er immer mehr meine Neugier. Nachdem ich mit einer Kollegin über das Buch sprach, wollte ich den Thriller unbedingt lesen und setzte ihn auf meine Wunschliste. Ich konnte mir vor einigen Wochen "Liebes Kind" ertauschen und da ich nun einige freie Tage habe, um Überstunden abzubauen, begann ich gestern Abend mit dem Lesen und bin bisher in ganz vielen Vermutungen über das Geschehen und der Gefangennahme von Lena Beck fasziniert. Den Schreibstil empfinde ich bisher als sehr angenehm und die unterschiedlichen Perspektiven erhalten den Spannungsbogen. Bisher teile ich die Begeisterung der großen Leserschar und hoffe natürlich auch, dass sich dieser positive Eindruck erhalten kann. 

4. Würdest du sagen die Buchblogger Szene hat sich verändert? Wenn ja, in wie fern?
Als ich mit dem Bloggen angefangen habe, gab es reine Buchblogs, aber nicht so viele wie im Moment. Ich habe mir oft Inspiration geholt und auch gerne auf unterschiedlichen Blogs gelesen. Irgendwann schossen Blogs wie Pilze aus dem Boden und ehrlich gesagt kann ich nicht mehr so viele Beiträge lesen, wie ich es gerne wollen würde. Ehrlich gesagt glaube ich, dass sich das Alter der Blogger verschoben hat und diese nun um einiges jünger sind als zu Beginn meiner Bloggerkarriere ☺. aber das sind nur Mutmaßungen. Eine wirklich vernünftige Aussage zu dieser Frage kann ich wirklich nicht äußern, obwohl ich bei einem Bloggertreffen in Frankfurt 2019 komplett zum alten Eisen zählte, also ist in meiner Mutmaßung vielleicht doch ein Fünkchen Wahrheit enthalten?

Mittwoch, 25. März 2020

Genial konstruiertes Abenteuer



Darkdeep – Insel der Schrecken

Band 1

320 Seiten,

Ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-7336-5218-0
9,99€


Cover Theme Day



Da ich auf diese Aktion, die jeden Mittwoch auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet nun mehrfach auf unterschiedlichen Blogs beim Stöbern entdeckt habe, möchte ich dieses ebenfalls gerne regelmäßig teilen. Es sei denn ich kann die Wochenaufgabe nicht erfüllen, dann wird einfach ausgesetzt.


Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen.



Zeige ein Cover, dessen Titel mit S beginnt


In meinem Buchregal wurde ich relativ schnell fündig und wählte  für die Wochenaufgabe "Selction". Eine Buchreihe, die mir sehr gefallen hat, wobei ich immer noch die Hoffnung hege, das meine Tochter irgendwann Lust bekommt zu lesen und dann hätte ich schon die passende Lektüre für sie parat, denn diese Liebesgeschichte ist bestimmt genau richtig, um ein Teeniemädchen zu begeistern. 



Dienstag, 24. März 2020

Echt erschreckendes Familiendrama


Das wirkliche Leben


240 Seiten, ISBN 978-3-423-28213-0, dtv, 18€


Gemeinsam Lesen



Über die Aktion "Gemeinsam Lesen" bin ich nun schon einige Male gestolpert und finde die Idee des Blogs der schlunzenbuecher (geführt von Nadja und Stefanie) wirklich sehr gelungen, sodass ich entschieden habe mich nun regelmäßig zu beteiligen. Immer am Dienstag, (auch jeder andere Tag der Woche ist erlaubt) gilt es Fragen zu beantworten, die natürlich mit unserer Leidenschaft "Bücher" zu tun hat. 



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese aktuell in einer Leserunde auf Lovelybooks "Wir sind die Wahrheit" des Autors Andreas Götz und bin auf Seite 60 von 283 zu lesenden Seiten.  

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuelle Seite? 
"Anscheinend ist er öfters hier."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich habe mich ganz bewusst entschieden an der Leserunde zum Buch teilzunehmen, da das Thema der Story absolut in unsere aktuelle Geschehen unseres Landes passt. Ich werde nicht näher darauf eingehen, da das Cover durch den Schriftzug schon sehr viel verrät. Gleich nach den ersten Seiten wird deutlich, das Noah sich durch Verletzungen einer enttäuschten Liebe anderen Wegen zuwendet und es oftmals der falsche Umgang ist, der junge Menschen irritiert, verwirrt und suggeriert. Ich bin sehr gespannt, was der Autor noch verdeutlichen will. 

 4. Hast du einen riesigen SUB oder liest du immer alles direkt weg? Was ist deine längste SUB Leiche?
Ich versuche tatsächlich meinen SUB eher klein zu halten und meist gelingt mir das tatsächlich unter 10 zu bleiben, wobei ich natürlich auch etliche Bücher im Regal stehen habe, die ich noch nicht gelesen habe und es mir immer wieder vornehme. Vielleicht ist mein SUB dann doch höher? 
Spontan entscheide ich mich für "Das Einstein Mädchen", aber vielleicht ist da noch ein anderes Buch, welches sich im Regal versteckt hält?

Mittwoch, 18. März 2020

Ein sehr lautes Märchen


Markus Orths

Luftpiraten


Hörbuch CD, 4 CDs, Laufzeit: ca. 5h 47min
Ungekürzte Lesung mit Axel Prahl
ISBN: 978-3-8371-5136-7
ab 8 Jahren 
14,99€


Cover Theme Day

Da ich auf diese Aktion, die jeden Mittwoch auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet nun mehrfach auf unterschiedlichen Blogs beim Stöbern entdeckt habe, möchte ich dieses ebenfalls gerne regelmäßig teilen. Es sei denn ich kann die Wochenaufgabe nicht erfüllen, dann wird einfach ausgesetzt.
Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen.


Zeige ein Frühlingscover



Ausgewählt habe ich für diese Woche "Leotas Garten" Die Bücher von Francine Rivers gehen mitten ins Herz und auch wenn mir das Cover nicht wirklich zu 100% zusagt, präsentiert es für mich doch den Frühling. Ich habe ehrlich gesagt schon ganz viel Lust darauf im Garten zu werkeln und zu wirbeln, aber bisher ist es mir doch noch zu kalt. 

Wünsche Euch einen tollen Mittwoch und bleibt gesund!

Dienstag, 17. März 2020

Gemeinsam Lesen



Über die Aktion "Gemeinsam Lesen" bin ich nun schon einige Male gestolpert und finde die Idee des Blogs der schlunzenbuecher (geführt von Nadja und Stefanie) wirklich sehr gelungen, sodass ich entschieden habe mich nun regelmäßig zu beteiligen. Immer am Dienstag, (auch jeder andere Tag der Woche ist erlaubt) gilt es Fragen zu beantworten, die natürlich mit unserer Leidenschaft "Bücher" zu tun hat. 





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese aktuell "Beast Mode - Es beginnt" des Autors Rainer Wekwerth und bin auf Seite 167 von 319 zu lesenden Seiten.  

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuelle Seite? 
"Malcolm verstand überhaupt nichts mehr"

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Bisher ist die Story wirklich sehr packend, auch wenn ich die unterschiedlichen Protagonisten noch nicht wirklich durchschauen kann. Das Setting hat sich soeben durch recht spektakuläre Weise verändert, was die Spannung wirklich erhöht, da die Protas auf die Gegebenheiten sehr unterschiedlich reagieren. Mir hat die Labyrinth Trilogie des Autors sehr gefallen, daher freute ich mich über diesen Buchtausch sehr. Das Cover alleine war es also nicht, was mich neugierig auf dieses Buch machte, denn leider finde ich es wenig ansprechend, wobei es absolut zur Story passt und einen kleinen Eindruck auf die Person Jennys gibt, die zum Teil Mensch, als auch Maschine ist. 

 4. Was schätzt du am meisten an Autoren? Oder sind dir die Menschen hinter der Geschichte eher egal und es zählt nur das Buch?
Diese Frage ist wirklich nicht leicht zu beantworten. Es gibt Autoren, die ich aufgrund ihres Internetauftritts in den sozialen Medien sehr sympathisch finde und dann gibt es andere, die sich täglich selbstbeweihräuchern und mir dadurch unangenehm sind. Ich vermeide dann tatsächlich das neuste Buch zu lesen, während ich tatsächlich auch Autoren und Autorinnen folge, deren Bücher ich gerne lese und ich mich mitfreuen kann über Erfolge oder Vorschauen auf das neuste Buch. Egal ist mir der Mensch nicht, da ich in jedem Buch die kurze Vorstellung des Verfassers und auch die Danksagungen lese, aber sie stehen mir halt nicht immer nah. Auch wenn man Lesungen besucht oder auf Buchmessen in Kontakt mit einem Autor / einer Autorin tritt, ist es ja nur recht oberflächlich und derjenige setzt ja sein Sonntagsgesicht auf, sodass ich ja nur einen kleinen Anteil am Leben nehme, eine Momentaufnahme sozusagen. Ich greife allerdings oft zu Büchern, die als Debüt erscheinen oder auch von unbekannten Autoren und Autorinnen, da mache ich nicht wirklich einen Unterschied. Mich muss das Cover und der Klappentext ansprechen oder auch eine gute Rezension zum Buch. Wirklich beantworten lässt sich Frage 4 heute nicht ☺ 

Donnerstag, 12. März 2020

Mittwoch, 11. März 2020

Cover Theme Day


Da ich auf diese Aktion, die jeden Mittwoch auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet nun mehrfach auf unterschiedlichen Blogs beim Stöbern entdeckt habe, möchte ich dieses ebenfalls gerne regelmäßig teilen. Es sei denn ich kann die Wochenaufgabe nicht erfüllen, dann wird einfach ausgesetzt.
Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen.


Zeige das Cover eines Liebesromans

Ausgewählt habe ich "Der Geschmack von Sommerregen", der Autorin Julie Leuze.  Das Jugendbuch beschäftigt sich intensiv mit Hochsensibilität und da ich selbst Betroffene bin, hat mich diese ganz besondere Liebesgeschichte stark beeindruckt. Zu dem Zeitpunkt wusste ich, das ich anders bin, aber das Kind hatte noch keinen Namen. Während des Lesens und auch lange Zeit danach habe ich mich ausführlich mit Hochsensibilität beschäftigt. Hinzu kommt, das die Story absolut wundervoll ist, sodass dieser Roman in meinem Buchregal Platz nehmen durfte und vorläufig auch nicht ausziehen wird. 

Dienstag, 10. März 2020

Gemeinsam Leses



Über die Aktion "Gemeinsam Lesen" bin ich nun schon einige Male gestolpert und finde die Idee des Blogs der schlunzenbuecher (geführt von Nadja und Stefanie) wirklich sehr gelungen, sodass ich entschieden habe mich nun regelmäßig zu beteiligen. Immer am Dienstag, (auch jeder andere Tag der Woche ist erlaubt) gilt es Fragen zu beantworten, die natürlich mit unserer Leidenschaft "Bücher" zu tun hat. 


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese aktuell "Waena - Der Ruf der Brandung" der Autorin Antje Herden und bin auf Seite 237 von 318 zu lesenden Seiten.  

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuelle Seite?
"Plötzlich breitet sich ein seltsames Gefühl in mir aus."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich liebe Geschichten über Meerjungfrauen, daher freute ich mich sehr darüber, als ich "Waena - Der Ruf der Brandung" geschenkt bekam. Auch das Cover zog mich magisch an, da es in wundervoll warmen Grüntönen gehalten ist. Die Story selbst ist bisher noch recht unergründlich, auch wenn ich den einen oder anderen Verdacht hege, was die Sehnsucht nach Wasser in Moana auslöst. Es sind nur noch wenige Seiten zu lesen und ich bin auf die Auflösung sehr gespannt.

 4. Was macht ein gutes Buch für dich aus?
Ein Buch muss mich packen und seine Story begeistern können, dabei ist es egal, ob es sich um einen Krimi oder ein Jugendbuch handelt. Ich mag es, wenn nicht sofort erkennbar ist, wie sich der Plot entwickeln wird. Oftmals greife ich nach Büchern, die mir aufgrund ihres Covers auffallen, oder auch durch den Klappentext mein Interesse wecken. Interessanterweise wähle ich auch Bücher aufgrund meiner aktuellen Stimmung aus, wobei ich Thriller nicht gerade dann lese, wenn ich Mordgedanken hege, sondern einfach, weil ich gerade dieses Genre besonders ansprechend finde. 

Montag, 9. März 2020

Donnerstag, 5. März 2020

Mittwoch, 4. März 2020

Cover Theme Day

Da ich auf diese Aktion, die jeden Mittwoch auf dem Blog von Charleen´s Traumbibliothek startet nun mehrfach auf unterschiedlichen Blogs beim Stöbern entdeckt habe, möchte ich dieses ebenfalls gerne regelmäßig teilen. Es sei denn ich kann die Wochenaufgabe nicht erfüllen, dann wird einfach ausgesetzt.
 Ich gehöre zu denjenigen Leser_innen, die Bücher oftmals aufgrund ihres Covers kaufen. Total verrückt und manchmal leider auch ein Reinfall. "Don´t judge a book by its Cover" trifft es oftmals. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher sich in meinem Buchregal finden, um die Wochenaufgabe zu erfüllen.



Zeige ein Cover, dessen Titel mit einem R beginnt



"Requiem" ist der dritte Band einer Trilogie, der immer noch ungelesen in meinem Buchregal steht. Ich hatte mir schon im letzten Jahr vorgenommen, die Reihe endlich zu lesen, da ich schon sehr viel Gutes darüber gehört habe, aber bisher ist es bei dem Vorsatz geblieben. Habt ihr die Reihe schon gelesen und könnt sie empfehlen?