Mittwoch, 1. Mai 2019

Schmuckmagie -- Ende der Trilogie

Julie Jewels - Mondsteinlicht und Glücksmagie

Band 3 / Roman



336 Seiten, gebunden, ISBN: 978-3-7373-4092-2, FISCHER KJBAb 12 Jahren, 16,99€



"Julie Jewels - Mondsteinlicht und Glücksmagie" ist der Abschluss einer ganz zauberhaften Trilogie. Julie hat sich im weiteren Verlauf der Story zu ihrem Vorteil verändert und handelt nicht mehr kopflos und selbstsüchtig, was mir sehr gefallen hat, da ich sie zu Beginn doch als oberflächlich wahrnahm. Sie hat erkannt, das die Schmuckmagie nicht nur zu ihrem Vorteil genutzt werden soll und mitunter auch gefährlich sein kann, was sie ganz klar in Band 2 zu spüren bekam, als sie versuchte Noah an sich zu binden, aber ist wahre Liebe anhand eines Rings wertvoll? Mir gefallen die Entscheidungen die sie trifft, auch wenn es bedeuten könnte Ben und Merle zu verlieren. Der letzte Band ist sehr stimmungsvoll, geradezu emotional, aber beinhaltet auch jede Menge Hochspannung, denn auch böser Zauber ist anzutreffen. Daria, ihrer Großmutter zu vertrauen könnte großes Unglück bringen. Wie gut, das Julie aufwacht und endlich auch eine Aussprache mit ihrer Mutter stattfindet. 
Uns begegnen ganz viele typische Mädchenklischees, bestehend aus Freundschaften, Eifersucht und Familendrama, wobei sich gerade innerhalb Julies Familie einiges wandelt. Muffel - Mike verliebt sich nämlich und beginnt langsam ein normales Leben zu führen. Wer hätte das gedacht? Julies Mutter bekennt endlich Farbe und macht Julie somit begreifbar, wie gefährlich Magie ist, wenn sie falsch angewandt wird, wobei Julie dieses schon selbst am eigenen Leib erfahren musste. Daria zeigt ihr wahres Gesicht und erzeugt somit echte Spannung. Es überrascht natürlich nicht, das ihr Herz kalt und auf Profit bedacht ist. Julies Vater hingegen wird mit der Wahrheit konfrontiert, die ihn zunächst einmal überfordert. Wer jahrzehntelang mit einer Hexe verheiratet ist, darf einen Verarbeitungsprozess einleiten.
"Julie Jewels - Mondsteinlicht und Glücksmagie" hat einen ganz besonderen Charme, der für die Zielgruppe junger Mädchen absolut angemessen ist. Optisch punktet die Reihe natürlich schon allein dadurch, das die Cover aussehen wie ein Schmuckkästchen. Der Inhalt birgt definitiv einen Schatz.
Ich vergebe sehr gerne eine Leseempfehlung, da mich am meisten beeindruckt hat, das Julie dazu lernt und sich nicht beeinflussen lässt von der Magie und der Bosheit und Macht ihrer Großmutter. Insgesamt ist "Julie Jewels - Mondsteinlicht und Glücksmagie"ein sehr runder Abschluss der Reihe. Diese Buchreihe muss komplett gelesen werden, da man sonst Spoiler auf die vorherigen Bände nicht versteht und es sicherlich frustrieren würde.

Meine Rezensionen zu:
Julie Jewels - Perlenschein und Wahrheitszauber -> HIER!
Julie Jewels - Silberglanz und Liebesbann -> HIER!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen