Dienstag, 30. März 2021

Illegale Magierin

 


Brandon Alston



"Amari und die Nachtbrüder" ist ein magisches Fantasy - Abenteuer, welches mir sehr zugesagt hat. Durch die angenehme Schriftgröße war es gut zu lesen und konnte förmlich durch die Seiten schweben. Gerade die Protagonistin Amari wuchs mir schnell ans Herz, da sie eine sehr starke Persönlichkeit ist, die trotz vieler Verletzungen durch Mitschüler_innen ein gesundes selbstwertgefühl entwickelt, was hin uns wieder zwar schwächelt, aber insgesamt dazu führt, über sich hinauszuwachsen. Mir gefiel. das Amari ihre Ecken und Kanten besitzt und eine große Liebe zu ihrem älteren Bruder Quinton. Er ist es auch, der ganz viel Potential in seiner Schwester sieht und sie daher zu einem Auswahlverfahren in einer magischen Sommerakademie anmeldet. Dort muss sie sich behaupten lernen und ihre magischen Fähigkeiten unter Kontrolle bringen. 

Geschrieben für junge Leser_innen, wobei auch die ältere Generation ihre wahre Freude haben wird. Eine magische Welt voller interessanter Kreaturen und Begebenheiten, die letztendlich ihren eigenen Charme entwickelt. Amari bekommt im Kampf gegen das Böse, was ihr auch helfen wird, ihrem verschollenen Bruder immer mehr auf die Spur zu kommen, aber nicht jeder ist das, was er vorgibt zu sein und letztendlich wird das Lügengerüst enttarnt. Es geht um Macht und zeigt auf, welche Gefahren durch Gier entstehen. Die komplette Machtübernahme der Anderswelt, die von normalen Menschen nicht gesehen wird und doch besteht, zumindest in dieser herrlich fiktiven Geschichte.

Mir gefiel das Cover auf Anhieb. Der Klappentext tat sein übriges und so abgetaucht in die Geschichte, zeigt sich wieder einmal großes Geschick bei der Auswahl meiner Bücher. Die abgebildete Kristallkugel nimmt innerhalb der Story ein klein wenig Raum ein und zeigt Amaris magisches Geschick, was auf große Ablehnung stoßen wird und sie letztendlich erneut ausgrenzt. Gute Freunde die ihr wohlgesonnen sind, geben dem Mobbing eine Wendung, die aufzeigen, nicht alleine zu sein mit Problemen und Ängsten. wobei es schön wäre, wäre es auch im echten Leben so einfach.

"Amari und die Nachtbrüder" ist eine in sich abgeschlossene Geschichte, die ein großes Potential hat weitergeschrieben zu werden. Ich bin mir unsicher darüber, ob weitere Bände in Planung sind, wäre aber hocherfreut darüber und würde gerne erneut in Amaris Abenteuer eintauchen. Die erschaffene Welt des Autors ist farbenfroh und so bildlich dargestellt, das ich gut in die Story hineinfand und sie mir fast schon zu schnell beendet war.

Gerne vergebe ich eine Leseempfehlung an ein Kinderbuch, welches dem Lesealter 10 - 12 Jahren absolut angemessen ist. Ich bin diesem Alter zwar schon lange entwachsen, würde aber meinen Kids dieses Buch bedenkenlos zur Verfügung stellen. 

Fazit: Ein gelungenes magisches Abenteuer mit einer mutigen Protagonistin, die über sich hinauswächst und hier und da auch Grenzen überschreitet, um ihren Bruder zu retten. 


Dragonfly

ISBN: 9783748800613

16€

 


1 Kommentar:

  1. Hallöchen =)

    Mir hat die Welt, die der Autor hier erschaffen hat, richtig gut gefallen. Es gibt so viele tolle Details zu entdecken, das hat richtig Spaß gemacht. Beispielsweise die unterschiedlichen Fahrstühle =).
    Leider hatte ich am Showdown und der fehlenden Tiefe einiger Charaktere ein wenig zu mäkeln. Dadurch ist die Geschichte knapp an einem Jahreshighlight vorbeigeschlittert.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen