Dienstag, 23. Februar 2021

Gemeinsam Lesen

 



Über die Aktion "Gemeinsam Lesen" bin ich nun schon einige Male gestolpert und finde die Idee des Blogs der schlunzenbuecher (geführt von Nadja und Stefanie) wirklich sehr gelungen, sodass ich entschieden habe mich nun regelmäßig zu beteiligen. Immer am Dienstag, (auch jeder andere Tag der Woche ist erlaubt) gilt es Fragen zu beantworten, die natürlich mit unserer Leidenschaft "Bücher" zu tun hat. 


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Aktuell lese ich  auf meinem Reader "The Secret Bookclub - Die Liebesroman Mission" der Autorin Lyssa Kay Adams und bin auf Seite 108 von 289 zu lesenden Seiten. . 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuelle Seite? 

"Wir können ihn entführen."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Mir hatte der erste Band der Reihe sehr gefallen, da ich hin und wieder einfach etwas lesen möchte, was mich zum Lachen bringt und das hatte der Roman definitiv geschafft. Der zweite Band hat einen ganz anderen Unterton, wobei auch hier alle Klischees erfüllt werden und es jetzt schon klar ist, das aus Liv und Mack ein Paar werden wird. Alles andere würde mich sehr wundern. "The Secret Bookclub - Die Liebesroman Mission" hat einen doch sehr ernsten Ton, der mir sehr gefällt, da es aufzeigt, wie wichtig manchen Frauen ihr Job ist, da sie darauf angewiesen sind und es immer noch Männer gibt, die dieses zu ihrem Vorteil nutzen. Es macht mich unfassbar wütend. Hoffentlich gibt es eine fette Bloßstellung dieses Mannes, der sich jungen Frauen nähert und sie unter Druck setzt. Ich wünsche mir aber nicht nur Bloßstellung, sondern auch eine gerechte Strafe, denn sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz darf nicht ungesehen bleiben. Nachdem nun alle Männer des Buchclubs involviert sind, freue ich mich auf ein gewaltiges Finale.

4. Liest du nur reine Buchblogs oder hast du auch andere Themen abonniert? 

Ich lese zu 80% Buchblogs, mag aber auch Blogs zum Thema Backen / Kochen und Reisen. Reiseblogs lese ich immer dann, wenn ich selbst kurz vor einer Städtetour stehe, damit ich auch wirklich ganz viel zu sehen bekomme. Was ich auch sehr schätze sind Blogs, die sich mit dem Thema Fotografie auseinandersetzen. Ich habe da schon einiges interessantes für mich entdecken können. Abonniert habe ich diese Blogs nicht, sondern google dann halt, sobald ich irgendwas wissen möchte. 

Nicht immer ist Chefkoch. de meine erste Adresse, wenn ich mit diversen Zutaten kochen oder backen will, sondern auch ein passender Blog dazu. Foodblogger finde ich auch sehr ansprechend, wobei ich auch da niemanden bestimmten folge. 



 

1 Kommentar:

  1. Hallo Mel,
    ich konnte gestern kaum drei, vier Seiten von Pandora Stone lesen. Ich hatte das alles bildlich vor Augen und musste vorerst abbrechen. Das hat mich doch zu sehr mitgenommen, zu lesen, wie da eine Frau vor ihren Augen qualvoll stirbt.
    Die Secret Bookclub-Reihe ist mir in letzter Zeit öfter begegnet. Bei Liebesromanen ist es ja eigentlich immer klar, dass die beiden am Ende zusammenkommen. Aber das macht mir nichts aus. Ich lese Liebesromane, weil ich eine Wohlfühlgeschichte zum Abschalten brauche und nicht um zu rätseln, wie das Buch endet. :-)
    Ich kenne die Handlung zwar nicht, hoffe aber auch, dass das Verhalten dieses Mannes Konsequenzen hat. Mit Belästigung sollte er nicht durchkommen dürfen.
    Ich suche auch oft nach Rezepten im Internet, aber auf keiner bestimmten Seite. Ich gebe einfach das gewünschte Gericht ein und schaue mir mehrere Seiten/Blogs an. Das Rezept, was mir am meisten zusagt, koche/backe ich dann nach. Oder ich stöbere in Omas altem Backbuch nach. Da sind oft auch tolle Rezepte, die ganz einfach sind. Meistens sind die einfachsten Gerichte auch die leckersten. :-)
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen