Freitag, 19. Februar 2021

Freitags - Füller #95

  


Eine Idee von ScrapImpulse

und als "Sehr gut" befunden.

Meine Antworten sind in rot dargestellt.


Ihr Lieben,

es ist Freitag und ich habe mir gerade ein klein wenig Zeit genommen, um den Freitags - Füller auszufüllen. Ich merke immer wieder, wie sehr es mich entspannt die Lücken auszufüllen, die Barbara auf ihrem Blog zur Verfügung stellt. Wir leben gerade in einer sehr schnelllebigen Zeit und befinden uns in einer Ausnahmesituation. Na, wer hat schon einen Termin beim Friseur gemacht? Ich hätte einen Haarschnitt auch bitter nötig, aber ich warte ab, bis sich die Salons ein klein wenig von dem großen Andrang erholen. Ich hoffe wirklich, das die Zahlen weiterhin sinken. Dadurch, das ich zur Arbeit fahre, komme ich fast täglich raus. Meine Tochter hingegen ist da doch um einiges eingeschränkter, obwohl sie diesen Lockdown um einiges besser verarbeitet als den ersten, letztes Jahr im Frühling.

Wünsche euch allen nur das Allerbeste

Bleibt gesund! 




1. Warum müssen wir  eigentlich immer auf unsere Rechte pochen? Kann man manche Dinge nicht einfach so akzeptieren wie sie sind? Alles andere macht doch nur Bauchweh.

2. Den Freitags - Füller auszufüllen, das ist inzwischen eine liebgewonnene Gewohnheit.

3. Unser(e) Kinder erinnern mich daran, dass wir älter werden, obwohl ein Blick in den Spiegel auch ausreichen würde ☺

4. Mein Kaufverhalten hat sich durch die Pandemie nicht komplett verändert, sondern bleibt so, wie ich es immer mache und schon vorher gemacht habe

5. Wie sollte ich denn wissen, dass sich Menschen durch die Pandemie nicht zu ihrem Vorteil verändern? 

6. Selbst zu tapezieren und Fußböden verlegen ist eine preiswerte Lösung . Dauert vielleicht länger, aber die Angebote verschiedener Firmen haben wir ausgeschlagen, da es uns utopisch erschien, welche Preise sie verlangt haben. Mein Mann ist handwerklich sehr begabt und arbeitet sehr akkurat. Von dem, was wir gespart haben, könnten wir uns theoretisch jeden Sonntag in diesem Jahr Pizza bestellen. 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Feierabend ab 22 Uhr , morgen habe ich geplant, mit einem Mädchen, welches in der Einrichtung lebt, in der ich arbeite einen Wochenplan zu basteln und Sonntag möchte ich mich darauf freuen, meinen Wochenenddienst ohne große oder kleine Katastrophen hinter mich gebracht zu haben, um am Montag dann FREI zu haben !


Kommentare:

  1. Guten Morgen Mel,

    zu 1: Genau das denke ich auch, jeder möchte seine Freiheiten ausreizen bis zum letzten und gerade da liegt die Unvernunft begraben.

    zu 3: Stimmt auch, leider...:-(

    zu 4: Ein wenig Veränderung gibt es bei mir schon. Ich habe zwar noch nie unnötig viel Kleidung gekauft, aber immer gern im Ausverkauf oder bei bestimmten Marken gestöbert. Jetzt komme ich gar nicht in die Gelegenheit.
    Ich denke mal, die Innenstädte werden über kurz oder lang anders aussehen. Die Einkaufsmeilen werden so nicht mehr gebraucht, viele bestellen ja online, wenn sie etwas benötigen.

    Ein angenehmes Wochenende und genieße das frühlingshafte Wetter! Und dann einen tollen freien Montag!
    Liebe Grüße
    Barbara

    Mein heutiger FF

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mel,
    Der Freitagsfüller ist auch eine liebgewordene Gewohnheit geworden für mich. Zeit um zurück und vorwärts zu schauen.
    Wie alt sind deine Kinder? meine sind bald 21 und 19 und vor allem der "Kleine" ist mittlerweile so gross, dass ich mich klein und alt fühle;)
    Liebe Grüsse
    Irene

    AntwortenLöschen
  3. Huhuuuu

    Viele können nicht einfach akzeptieren. Und ich muss gestehen, ich erwische mich auch gerne mal beim Meckern. *hust*

    Ach, das sich MEsnchen nicht zum positiven ändern in dieser Zeit hätte ich schon sagen können. Dafür ist der Mensch einfach teilweise zu vorhersehbar. Ganz schlimm ist die Aggression die aktuell in der Luft liegt irgendwie.

    Ein tolles Wochenende wünsche ich :)
    Melle
    Mein Freitagsfüller

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Mel,

    bei 2 muss ich dir zustimmen. ^^ Es fühlt sich fast schon falsch an,wenn man mal nicht dazu kommt. ^^
    Wow das mit dem Fußbogen ist schon heftig! Aber gut das er da talentiert ist :D

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mel,

    tatsächlich ist mein Kaufverhalten, würde ich jetzt einfach mal behaupten, seit der Pandemie etwas zurückgegangen. Davor habe ich öfters mal einen Ausflug in die "Großstadt" zum Bummeln gemacht.

    Dass dein Mann handwerklich begabt ist und ihr einiges selber machen könnt, ist natürlich klasse. Manchmal ist es auch ein Rangehen. Ich persönlich brauche immer jemanden, der mich ein wenig anleitet. Dann klappt es aber auch meist. Und du hast vollkommen Recht: Man kann da wirklich eine Menge Geld sparen. :o)

    Liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen