Freitag, 15. Januar 2021

Freitags - Füller #92

 


Eine Idee von ScrapImpulse

und als "Sehr gut" befunden.

Meine Antworten sind in rot dargestellt.

 
Hallo Ihr Lieben,
bei uns herrscht absolutes Chaos. Zum einen sind wir mitten in der Renovierung, was für mich bedeutet, das ich keine Küche zur Verfügung habe und es mir vorkommt, als würde ich im eigenen Haus campen. Wobei ich den ganzen Dreck auch nicht ausblenden kann. Ich hoffe sehr es ist wirklich erst einmal ausgestanden im März, wenn meine Küche geliefert wird.
Ansonsten sorgen wir uns sehr um die Schwester meines Mannes, die einen sehr schweren Verlauf von Covid 19 hat und zur Zeit noch beatmet wird. Es ist ein regelrechtes Bangen und Hoffen. Die Gedanken drehen sich hier oftmals im Kreis und ich bin sehr angespannt. Auf Arbeit bin ich abgelenkt, aber sobald ich zur Ruhe komme, kommt auch die Sorge zurück.
Also bitte, passt gut auf euch auf und auch wenn es schwerfällt verzichtet einfach noch ein klein wenig mehr auf schöne Dinge. Wir sind alle genervt, aber die Pandemie ist weiterhin präsent und auch wenn es hier und da geleugnet wird, die Intensivstationen sind voll. Hoffentlich kommen wir niemals mehr dahin, das aussortiert wird, wer beatmet wird und wer nicht.
Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende

 






 

1.  Schön, dass es den Freitags - Füller gibt. Ich freue mich jeden Freitag sehr darauf und verpasse ihn auch höchst selten.

2. Die Presse empfinde ich als sehr mangelhaft zur Zeit. Ich finde Aufklärung bezüglich der Pandemie sehr wichtig, aber ich glaube keiner der aktuellen Medien weiß wirklich was los ist und so schreibt jeder einfach nur, um zu schreiben oder die Spalten zu füllen. So gesehen ist es mitunter Volkshetze

3. Menschen, die immer noch an "nur" eine Grippe glauben, tun mir wirklich leid. Sobald es Freunde oder Familie oder sogar sie selbst trifft, werden ihnen schmerzlich die Augen geöffnet werden.

Coronaleugner sind dumm wie Bohnenstroh ,das weiss doch hoffentlich jeder.

5.  Wichtig ist, nicht die Hoffnung auf Besserung der Umstände und Zustände zu verlieren.

6. Impfen? Ich bin bereit .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________  und Sonntag möchte ich _________ ! 

Ich habe keine Ahnung, was das Wochenende mir bringen wird, daher kann und will ich nicht planen. Lesen werde ich definitiv, aber was wir noch außer Renovierung durchführen, weiß ich leider nicht. Wahrscheinlaich das übliche zur Zeit: Putzen, Wäsche waschen. Lärm ertragen und irgendwie versuchen ohne Herd und Ofen die Familie zu versorgen.


Kommentare:

  1. Hallöchen,

    zu1: ja das finde ich auch, ein schönes Ritual
    zu2: stimme ich dir voll und ganz mit zu
    zu3: nicht unbedingt, es gab ein Leugner der hat noch auf dem Sterbebett geleugnet, das er an Covid19 nun stirbt =( das kann man sich nicht ausdenken
    zu4: zu diesen Menschen hab ich keine Worte mehr
    zu6: wenn ich an der Reihe bin, auf jeden Fall

    Nun wünsche ich dir ein tolles WE und eine gute Zeit

    LG Sheena

    Deiner Schwägerin drück ich die Daumen, das sie alles gut überstehen wird

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mel,

    deine Worte erschüttern mich auch, ich wünsche gute Besserung, auch wenn das immer etwas platt klingt.

    zu 2: Das kann ich nicht beurteilen, aber ich wundere mich über so manche Info. Es wollen sich nur wenig Pflegekräfte impfen lassen, das glaube ich einfach nicht. Eine Freundin arbeit im Krankenhaus, sie weiß von allen Kolleg:innen, dass sie sich impfen lassen wollen. Nur kommt die Impfung leider nicht.

    zu 4: Nur schlimm, wenn solche Menschen mit ihrem Unverständnis auch noch andere in Gefahr bringen.

    zu 6: Das kann bei mir noch dauern, bis dahin ist das Virus bestimmt mehrfach mutiert.

    Liebe Grüße und ich bete für deine Schwägerin,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mel,
    Ich bin tief betroffen über deine Zeilen und bin in Gedanken bei dir und deiner Familie. Mein Blick auf Covid ist noch mal anders, denn meine Mutter war auch im Krankenhaus und wurde beatmet. Locker habe ich es nue genommen, aber seither habe ich noch mehr Respekt davor.
    Ich denke an euch!
    Alles Gute
    Irene

    AntwortenLöschen