Samstag, 14. Dezember 2019

Ein Klassiker neu belebt - Unübertrefflich schön


Toto. Auf vier Pfoten zum Zauberer von Oz

von Michael Morpurgo




Hardcover
19€
ISBN:  978-3-96177-038-0










Ich liebe den Zauberer von OZ, egal, ob verfilmt, vertont oder gelesen. Die Geschichte von Dorothy und ihrem Hund Toto fasziniert mich seit meiner Kindheit und nun aus der Sicht des Hundes Toto die Erlebnisse neu zu erleben, war wirklich wunderschön. 
Die Aufmachung des Kinderbuches "Toto. Auf vier Pfoten zum Zauberer von OZ" ist wirklich gelungen. Den einzigen Mangel den ich erkennen konnte, ist die Tatsache, dass das Buch sehr schwer ist und wenn sich zusätzlich zum Buch noch ein Kind auf dem Schoss befindet, macht es sicherlich einige Mühe vorzulesen. Ansonsten bin ich restlos begeistert, da mir auch die Illustrationen in ihren warmen Farben sehr zusagten. "Toto. Auf vier Pfoten zum Zauberer von OZ" ist ein echtes Lesehighlight und ich werde dem Buch einen Platz in meinem Kinderbuchregal einräumen und darauf hoffen, auch meinen Enkelkindern irgendwann die Geschichte des Zauberers von OZ nahe bringen zu können. 
Es ist sehr gelungen, die Geschichte aus der Sicht von Toto wiederzugeben, der seine Erfahrungen und Erlebnisse seinen Hundewelpen erzählt. Nur Klein - Toto hält es aus, bis zum Ende durchzuhalten. Seine Geschwistern schlafen ein und nur er kennt letztendlich den guten Ausgang, um Abenteuer, Bekanntschaften und die Rückkehr nach Kansas. Es ist sehr amüsant mitunter und gibt der Story dadurch eine andere Sicht, wobei die Geschichte keine Veränderungen beinhaltet. Diesen Klassiker aus der Sicht eines Hundes zu erzählen, empfand ich als sehr gelungen. Ansprechend ist auch die Tatsache, dass ein großes Herz, Mut, Freundschaft und auch Verstand ihren Platz einnimmt und dadurch keine Veränderungen hervorgerufen werden. Es ist löblich, diese wunderbare Geschichte neu zu erzählen und ihr ein neues Gewand zu verpassen und dennoch ihre Schönheit zu erhalten. 
Dorothy, die im Lande OZ einige Abenteuer und Aufgaben erfüllen muss, um wieder nach Hause zu gelangen, zeigt ganz deutlich ihre Sehnsucht nach ihrem Zuhause. Immer wieder erwähnt sie, wie schön es in Kansas bei Tante Em und Onkel Henry ist und sie unbedingt dorthin zurück möchte. Auch Toto, der gerne Mäuse oder Kaninchen jagt, unterstützt sie in ihrer Sehnsucht, auch wenn das Leben im Lande OZ sehr verlockend ist, würde er doch niemals Dorothy verlassen. 
Von mir eine absolute Leseempfehlung, da ich dieses ganz besondere Kinderbuch sehr genossen habe und mich erneut in Dorothys Abenteuer verliebt habe. Auch wenn die Geschichte mir nicht unbekannt ist, war ich sehr fasziniert von der Umsetzung und der fabelhaften Gestaltung innen und außen. Optisch ist das Buch wirklich unübertrefflich und konnte meine hohen Erwartungen mehr als erfüllen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen