Montag, 19. November 2018

St. Peter Ording im Advent



Dünenwinter und Lichterglanz




eBook 8,99€
      


"Dünenwinter und Lichterglanz" erzählt atmosphärisch eine Liebesgeschichte, die sich zunächst in einem Gefühlschaos widerspiegelt. Alida verliert ihren Job, ihre geliebte Oma verstirbt und Alida macht es sich zum Auftrag der großen Liebe ihrer Großmutter deren letzten Brief zu übergeben, daher reist sie nach St. Peter Ording, um sich auf die Suche nach Hans zu machen. Hans wird kurz im Prolog erwähnt und es scheint eine dramatische Wendung im Leben ihrer Großmutter zu beinhalten. Hans erscheint immer präsent gewesen zu sein und dennoch konnten die beiden Liebenden keinen Weg zueinander finden. Dieses wird als Auftakt des Romans genutzt und da Alida ohne Anstellung ist, nutzt sie die Zeit für eine Reise in die Vergangenheit.
Die Gastfreundschaft der Familie in dessen Gästezimmer Alida einkehrt, ist sehr heimisch und ich hätte mich auch sofort sehr wohlgefühlt. es erscheint kuschelig und warmherzig gleich ab Beginn des Urlaubsantritts. Für Alida wird die Suche letztendlich zu etwas ganz Besonderem, da sie völlig unerwartet zu diversen neuen Jobs kommt und sich innerhalb ihrer Begabung als Dekorateurin so will ich es nennen, komplett austoben kann. So verhilft sie auch der Familie mit der sie relativ schnell warm wird zu einer Internetpräsenz für das Antiquitätengeschäft und der Puppenwerkstatt und kurbelt so auch den Verkauf an. Alida selbst wird auch belohnt für ihre Mühe, denn sie bekommt ein gigantisches Jobangebot und auch in der Liebe läuft es letztendlich hervorragend. 
Wer sich auf "Dünenwinter und Lichterglanz"  einlässt bekommt eine gelungene Wintergeschichte mit ganz viel Lichterglanz und Weihnachtszauber präsentiert. Der Lokalkolorit St. Peter Ordings ist ausführlich beschrieben und macht Lust und Laune selbst zu verreisen, auch wenn der Sommer vielleicht um einiges wärmer und beschaulicher wäre. Scheinbar scheint eine Winterreise in die Dünen ebenfalls sehr empfehlenswert zu sein. Mir hat es einfach Spaß gemacht in diese Wintergeschichte einzutauchen und stimmungsvoll in die Vorweihnachtsfreude einzutauchen. Sehr gelungen empfand ich auch die kurzen Einblicke in die Erkrankung Demenz, da diese belebt und auch aufzeigt, wie schwer oftmals der Umgang mit dem jeweiligen Menschen ist, der seine Höhen und Tiefen erlebt. Gerne vergebe ich eine Leseempfehlung, da mir der Roman trotz Kitsch und Knatsch sehr gefallen hat. Ich wusste worauf ich mich einlasse und habe mich ganz bewusst dafür entschieden, denn Cover und auch Klappentext versprachen einen Wohlfühleffekt, den ich auch oftmals wahrnehmen konnte. 


Mein Dank an dieser Stelle an netgalley und Harper Collins / mtb für das Bereitstellen dieses wirklich stimmungsvollen E-Books. 

★★★

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen