Dienstag, 3. Juli 2018

Meisterwerk der Emotionen


Das Meisterwerk

 9783957342331
22€





Francine Rivers gehört definitiv zu meinen Lieblingsautorinnen der christlichen Buchszene. Bis auf wenige Ausnahmen stehen ihre Bücher in meinem Regel und mitunter werden sie erneut gelesen. Manchmal auch mehr als ein oder zweimal. Ihre Worte prägen sich tief ein und sind sehr wertvoll in einen Roman eingearbeitet. So auch in "Das Meisterwerk". Ein Roman mit vielen Ecken und Kanten wie wir Menschen. Hier treffen wir auf zwei geschundene Seelen, die sich verletzten und dennoch zusammengehören. Für die Leserschar wird sich schnell herauskristallisieren, dass Roman und Grace ein Paar werden. Zumindest ist die Hoffnung da, auch wenn nicht klar ist, wie die Autorin es schaffen wird, dass die beiden sich vergeben, bzw. Roman sein Leben ändert. Die Erfahrung in der Kindheit sind ein Hindernis, um sich zu öffnen. Während die Eine ein sehr einprägsames Erlebnis hat (Verlust der Eltern / Engelserscheinung) und auf der Suche nach Liebe ist, hält der Andere sich mit Gefühlen zurück, um Verletzungen zu entgehen. Nach und nach entwirrt Francine Rivers den Knoten und bringt ihn zum Platzen. Es ist wunderbar und natürlich oftmals dick aufgetragen, dennoch schreibt sie sich erneut in mein Herz. Im Nachwort erzählt sie frei heraus, warum sie sich für diese Story entschieden hat und was sie dazu bewogen hat, ganz offen über den Himmel und auch die Hölle zu schreiben. Die Erklärungen sind sehr hilfreich und geben Einblicke in das Denken Gottes über uns Menschen. 
In "Das Meisterwerk" erschafft Francine Rivers künstlerisch eine Nahtoderfahrung, die letztendlich zum Umdenken bewegt und dazu führt, dass eine Seele heilen kann. Natürlich sind hier einige Personen mitbeteiligt, denn Schmerz muss oftmals ausgesprochen werden, damit Wunden heilen können. 
Die Flügel auf dem Cover erklären sich von selbst, wenn man innerhalb der Handlung voranschreitet. Der Klappentext spricht eindeutig von Kunst und dieses begegnet uns auch vielfach. Das größte Kunstwerk, das Meisterwerk sind wir. Dieses muss mir immer wieder vor Augen geführt werden, wenn ich in meinem wenig vorhandenen Selbstwertgefühl einknicke und mich wertlos fühle. Gott hat auch in mir ein Meisterwerk erschaffen und mir damit wieder einmal gezeigt, dass Wunden heilen können und es oftmals auch wichtig ist, sich selbst zu vergeben, da Gott es schon so lange getan hat. Alles Belastende darf vor seinen Thron. Grace hat dies schon lange vor Roman begriffen und zieht sich daher vor diesem zurück, sozusagen als Selbstschutz. Ehrlich gesagt empfand ich diesen Rückzug als sehr vorbildlich. Es zeigt Größe und Stärke. 

Gelesen habe ich einen Roman, der von einem Meisterwerk spricht und dieses vielfach deutet. Ich flog förmlich durch die Seiten, denn ich hatte einfach das Bedürfnis mich einem Ende zu näher, welches auch meine Sehnsüchte nach inneren Frieden zufrieden stellt. Auch ich bin eine geschundene Seele und konnte mich mehrfach mit Grace und Roman identifizieren. Gott erneuert mich täglich und muss mich auch daran erinnern, was es ihn gekostet hat mich zu retten. Als eines seiner Meisterwerke bin ich  wunderbar gemacht. Roman hat die Gabe dieses auch künstlerisch darzustellen und das Bild, was er malt, entstand auch vor meinem inneren Auge Francine Rivers hat es erneut geschafft mich zu überzeugen und wachzurütteln.  Außerdem liegt der Fokus darauf, meine Erinnerungen daran zu wecken, welchen großen Wert ich für Gott habe Vielen Dank dafür.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bipolar

Emery Lord Nur um dich lächeln zu sehen Ab 14 Jahren Paperback, Klappenbroschur ISBN:  978-3-570-16516-4 15€ cbj ...