Dienstag, 22. Januar 2013

Aussicht auf Sternschnuppen




Helga fällt aus allen Wolken, denn ihr Freund scheint sie mit einer heißblütigen Italienerin zu betrügen. Diesen Kerl wollte sie
heiraten und mindestens vier Kinder mit ihm haben? Hals über Kopf folgt Helga Giuseppe gen Süden – ohne Gepäck, dafür 
aber mit einem unerwarteten Begleiter: Nils. Schauspieler, Kettenraucher und bald mehr als eine zufällig Reisebekanntschaft…



  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 787 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 272 Seiten
  • Verlag: Aureolus Verlag
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00AFHTX9C
  • als eBook 2,99 Euro 



Lebenslauf von Katrin Koppold




Meine Meinung:
Ich liebe meinen Kindle, denn zwischendurch bietet Amazon auch kostenfreie eBooks an und daher lud ich mir "Aussichten auf Sternschnuppen" kurz vor Weihnachten auf meinen Reader. Da ein eBook nicht so viel Platz wegnimmt wie ein Taschen - oder gebundenes Buch wartete es erst ein klein wenig bis ich zum Lesen kam. Auf Lovelybooks.de startete sogar eine Leserunde mit Autorinnenbegleitung. Leider schaffte ich es zeitlich nicht mich zu beteiligen, aber nachdem ich in der letzten Zeit ganz viel Fantasy & Co gelesen hatte war es einfach einmal Zeit für Schmalz und Herzschmerz.
Im Prinzip erzählt der Roman nichts Neues, aber dennoch ist es wirklich nett und auch sehr gut geschrieben. Witzig, humorvoll und sehr charmant. Mit zwei attraktiven und sympathischen Hauptdarstellern, die am Anfang doch ganz schön kratzbürstig aufeinander reagieren. Vielleicht ändert sich das Verhalten ja im Laufe des Geschehens? Letztendlich kommen doch die zusammen die zusammen gehören. Mir hat es gefallen und ich konnte mit Helga und Nils abtauchen in eine ganze Reihe von Sternschnuppen.
(…) In diesem Moment schoss ein gleißender Strahl durch die Luft. „Da!“ Ich griff nach Nils Arm. „Eine Sternschnuppe! Ich habe noch nie eine gesehen! Unglaublich!“
„Du darfst dir etwas wünschen!“
„Stimmt!“ Ich wurde ganz aufgeregt. Meine erste Sternschnuppe! Schnell kniff ich die Augen zusammen. (…)

Ich raste förmlich durch das Buch und muss sagen mich konnte Karin Koppold wirklich packen mit ihrer ganz bezaubernden Liebesgeschichte. Ich las soeben davon, das im nächsten Roman Fee eine Hauptrolle spiel. Da bin ich dann gerne dabei und werde mir das eBook definitiv laden um zu sehen wie Fee mit ihrer Rolle als Mutter klar kommt und vielleicht sind ja auch so ein bis zwei Sätze für Helga und Nils bestimmt? Diese Weiterführung der Story erinnert ein klein wenig an Marian Keyes, aber das empfinde ich jetzt nicht als störend, sondern als kluger Schachzug. Ich bin definitiv neugierig und empfehle daher "Aussicht auf Sternschnuppen" gerne weiter!



Kommentare:

  1. Ohhh genau wie Du hab ich das geladen, als es kostenfrei war. Wenn ich Deine Rezi hier so lese, das Buch muss ich unbedingt nach oben ziehen, das klingt wirklich nach einem schönen unterhaltsamen Buch. Danke für die Rezi!

    AntwortenLöschen
  2. Das höet sich wirklich toll an. Landet gleich auf meine WuLi. Bis Ostern darf ich mir leider kein Buch kaufen: Bücherfasten! Aber Ostersonntag wartet meine Liste und dann wird zugeschlagen! :-)

    AntwortenLöschen