Freitag, 30. April 2021

Freitags - Füller #100

  


Eine Idee von ScrapImpulse

und als "Sehr gut" befunden.

Meine Antworten sind in rot dargestellt.


Hallo ihr Lieben,
die letzten Wochen war für uns als Familie sehr hart und ich habe einfach keine Kraft mehr auf weitere schlechte Nachrichten, auf Tod und Beerdigungen und Corona. Ich denke, dass viele Querdenker umdenken würden, wenn sie das erleben müssten, was wir erlebt haben in den letzten Monaten. Nervlich bin ich gerade an einem Punkt angekommen, der meine Gedanken nur noch kreisen lässt, mir Kopf - und Magenschmerzen beschert und mir unruhige Nächte schenkt. Also wacht auf, nehmt die Regeln in Kauf und regt euch nicht mehr darüber auf, dass Kindern Stäbchen in Mund oder Nase gesteckt werden. Wenn ihr Oma oder Uroma durch Corona verlieren würdet, wäre euer Denken anders und das Geheule groß, weil man es vielleicht hätte verhindern können. Es kotzt mich gerade alles dermaßen an und ich muss es einfach mal loswerden. 
Bleibt also gesund und erfreut euch auch an Kleinigkeiten, auch wenn das Leben jetzt gerade sehr eingeschränkt ist, haben wir doch alle Dinge, für die wir dankbar sein können. 




1. Ohne meine wunderbare Familie kann ich nicht leben und ich danke Gott jeden Tag dafür, dass wir gesund sind, ein Dach über den Kopf haben und einen vollen Kühlschrank.

2. Verreisen verschieben wir einfach auf später.

3. Wenn ich rieche, das die Nachbarn ihren Grill anwerfen, fange ich regelrecht an zu sabbern ☺.

4.  Die Pandemie bestimmt auch weiterhin einen großer Teil meines Lebens .

5. Ich freu mich so sehr auf ein Leben nach Corona und auch wenn sich durch die Pandemie vieles verändern wird, was man leider jetzt schon am Verhalten des Einzelnen merkt, wird es eine gute Zeit werden.

6. Leben und leben lassen und das ist auch gut so.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Feierabend, habe Spätdienst bis 22 Uhr und hoffe die Kids sind nicht so aufgedreht, dass sie sich gut ins Bett bringen lassen , morgen habe ich geplant, einfach mal nichts zu tun und mich vom Tag überraschen zu lassen und Sonntag möchte ich in der Wohngruppe einen Nudelsalat machen aus bunten Nudeln (Tomate - Chili und Spinat), der bei den Kids beim letzten Mal total gut angekommen ist. Aus Mangel an Zutaten haben wir improvisieren müssen. Für Sonntag bin ich besser vorbereitet!

1 Kommentar:

  1. Moin

    Eine Familie, die wunderbar ist, das ist so wertvoll. Ich empfinde mit meiner Familie genau so :)
    Grillgeruch.... hör auf ja... Gott sei Dank hatten wir gestern bei Schwiegermama ein wenig gegrilltes *_*


    Eine tolles Wochenende :)
    Melle
    Mein Freitagsfüller

    AntwortenLöschen