Freitag, 18. Dezember 2020

Freitags - Füller #89

 


Eine Idee von ScrapImpulse

und als "Sehr gut" befunden.

Meine Antworten sind in rot dargestellt.


Ihr Lieben,

Weihnachten naht in riesigen Schritten. Gestern habe ich das komplett Weihnachtsmenü erstellt, Einkaufslisten geschrieben und hoffe, das es mich letztendlich nicht stresst. Normalerweise sind wir als Familien zusammen und jeder bringt etwas zu Essen mit. In diesem Jahr feiert jede Familie für sich, sodass es an mir ist, meine Lieben zu bekochen. Wir werden uns an die Regeln halten und deshalb fällt es mir nicht schwer, nur Videos anzusehen, die wir machen werden, da wir gewichtelt haben und nicht dabei sein können, wenn ausgepackt wird. Wir sollen aber alle ein Video drehen und es dann per Whats app versenden. Not macht erfinderisch ☺ Und auch wenn Weihnachten in diesem Jahr ganz anders sein wird, freue ich mich dennoch darauf, denn es ist schließlich die Geburt Jesu, die in den Fokus gerückt wird und daran ändert sich nichts, auch Corona nicht.

Ich wünsche Euch allen ein wunderbares Weihnachtsfest trotz vieler Einschränkungen.

Bleibt gesund!




1. Ach, ich bin so wahnsinnig dankbar über meinen neuen Arbeitsplatz, das ich immerzu hüpfen könnte oder breit im Kreis grinsen.

2. Am 15.12. durfte auch ich ein Türchen des Adventskalender öffnen, der im Dienstzimmer meines Arbeitsplatzes hängt. Ich habe mich total gefreut über Tee und diverse andere niedliche Kleinigkeiten.

3. Dieses Wetter macht mich total müde.

4. Weihnachtsfilme habe ich in diesem Jahr noch nicht genug gesehen. Ich muss mal schauen, wohin ich "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" in meine freien Tage packe. Es ist echt ein Muss und würde mich auch unzufrieden machen, wenn es in diesem Jahr ausfallen würde. 

5. In den nächsten Wochen wird es etwas trubelig, da wir die untere Etage renovieren.

6.  ________ sagte meine Oma immer. Meine Oma ist schon so lange verstorben, das ich mich leider nicht mehr daran erinnern kann, welche guten Ratschläge sie an mich verteilt hat

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Lesezeit, aber vielleicht schaue ich auch mit Töchterchen einen Film, das ist noch nicht entschieden, morgen habe ich geplant, das Haus auf Vordermann zu bringen und die letzten Geschenke einzupacken und Sonntag möchte ich über Livestream am Gottesdienst teilnehmen, wie wir den Nachmittag gestalten, kann ich jetzt noch nicht sagen, da wir durch den Lockdown doch sehr stark eingeschränkt sind, aber ein Waldspaziergang ist ja hoffentlich erlaubt !

2 Kommentare:

  1. Hallo liebe Mel,

    ja, in diesem Jahr muss man anders feiern als üblich. Und du schreibst auch mal über den eigentlichen Sinn der Weihnacht, die Geburt Jesus. Für viele Menschen gar nicht ihr Grund zum Feiern. Da zählen nur Glanz und Geschenke.


    zu 1: das freut mich ungemein, denn mit Freude arbeitet es sich soviel leichter.

    zu 5: Oh je, an unsere letzte Renovierungsaktion kann ich mich noch gut erinnern, alles war irgendwo weggeräumt und ich war erst froh, als alles wieder an Ort und Stelle stand. :-) Da wünsche ich dir gute Nerven für die Aktion.

    Ich wünsche dir ein schönes Adventswochenende und einen schönen Filmabend,
    liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Guten morgen,

    Ach Punkt1 klingt doch einfach wundervoll, möge es weiterhin so bleiben
    Punkt3 ja mich auch, aber voll
    Punkt4: Drei Nüsse für Aschenbrödel sah ich schon am 1.Advent

    Wünsche dir ein schönes viertes Adventswochenende

    Herzliche Freitagsgrüße

    Sheena

    AntwortenLöschen