Freitag, 28. August 2020

Freitags - Füller #75

 

 


Eine Idee von ScrapImpulse

und als "Sehr gut" befunden.

Meine Antworten sind in rot dargestellt.


Hallöchen,

es ist wieder Wochenende. Für viele bedeutet es ein paar freie Tage. Für mich ist es allerdings Dienstwochenende und ich bin aufgrund von einem hohen Krankenstand innerhalb der Einrichtung sehr angespannt und ausgepowert. Positiv ist, das ich nun endlich weiß, das ich endlich den Einsatzort wechseln kann und meine berufliche Zukunft sich verändert, daher kann ich es aushalten und ertragen. Mich wundert es tatsächlich nicht, das Pflegekräfte im allgemeinen ausgebrannt und krank sind. Ich muss mich jeden Tag neu motivieren und das sollte nicht Sinn und Zweck meines auserwählten Berufes sein. Nun aber genug gemeckert, hier die ausgefüllten Lücken des Freitag - Füllers:

1. Für fünf Euro kommt man heute nicht mehr weit.

2. Ich kehre am liebsten vor meiner Haustür .

3.  Wie könnte ich mich nicht darüber ärgern, das erneut Reisewarnungen ausgesprochen wurden, die beinhalten, das ich erneut auf eine Reise mit meinem Liebsten verzichten muss. Nur dieses Mal bekommen wir unser Geld nicht zurück, was doppelt ärgerlich ist.

4. Durch die Pandemie waren wir sehr eingeschränkt, aber das holen wir jetzt nach, zumindest war das der Plan, aber nun gibt es wieder viele, viele neue Einschränkungen, sodass die Vorsätze lediglich Vorsätze bleiben.

5.  Für alle Fälle sollte man immer einen Zettel und einen Kugelschreiber bei sich tragen. Wie oft ich schon ohne war, kann ich nicht zählen und ärgere mich dann oftmals über mich selbst. Notfallgroschen ist auch ein echtes Muss, zudem Taschentücher und neuerdings MNS ☺ .

6.Das Variete GOP war das Highlight der letzten Woche.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Feierabend und werde außer einige Minuten lesen, um runterzukommen, nicht mehr viel machen können, morgen habe ich geplant, am Morgen noch zu bloggen, dann ein wenig aufräumen, kochen und ab zum Spätdienst und Sonntag möchte ich mich darüber freuen, mein Dienstwochenende hoffentlich gut hinter mich gebracht zu haben. Montag habe ich dann frei, was ich sehr genießen werde !





1 Kommentar:

  1. Guten Morgen liebe Mel,

    mit ausgefallenen Reisen und den Kosten dafür ist das ärgerlich.
    Ins Ausland zieht mich zur Zeit nichts, die Warnungen sind leider nicht mit dem gewünschten Eingrenzen des Virus erfolgt.

    zu 4: Ich denke nicht in der Vergangenheit und nachholen muss ich auch nichts. Wir müssen uns für die Zukunft interessieren, sonst ist es für uns alle das Aus.

    zu 5: Das stimmt, einen Kuli und Maske habe ich jetzt immer in meiner Tasche.

    Die Aussicht auf deinen Dienstortwechsel ist doch toll, hoffentlich wird das dein Traumarbeitsplatz.


    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Barbara

    AntwortenLöschen