Dienstag, 4. Februar 2020

Verliebt in ein Phantom



Marc Levy

Solange du da bist


Taschenbuch, 288 Seiten, ISBN: 978-3-7341-0841-9, blanvalet, 9,99€





Nachdem ich "Solange du da bist" gelesen habe, war mir klar, das ich unbedingt den Film zum Buch lesen wollte. Ich machte mich also auf die Suche beim großen A und stellte fest, das der Film schon in meinem DVD Regal steht, da er meiner älteren Tochter gehört und diese ihn nach dem Auszug nicht mitgenommen hat. Was für ein Glück für mich, denn ich war von dieser doch sehr ungewöhnlichen Story sehr fasziniert. Ich liebte das Buch ab der ersten Seite, denn mich hat es emotional sofort gepackt, auch wenn Storys, die Komapatienten betreffen nicht neu sind und von mir auch schon mehrfach in der einen oder anderen Form gelesen wurden, hat "Solange du da bist" sofort einen gewissen Sog auf mich ausgeübt. Urplötzlich eine fremde Frau vorzufinden, die es sich in meinem Kleiderschrank häuslich niedergelassen hat und auch nur ich sie sehen kann und ihre Worte hören kann, zeigt im ersten Augenblick echten Wahnsinn. Für Arthur dementsprechend ähnliche Gedanken und Gefühle auslösend, wobei sein berufliches Umfeld und seine Beziehungen zu anderen Menschen ebenso reagieren und seine Selbstgespräche die er zu führen beginnt, ein Burn Out vermuten lassen. Ich empfand die Story als sehr rund und konnte mich komplett auf Arthur und Lauren einlassen, auch wenn sich irgendwann in eine Straftat aus der Situation entwickelt, ist diese beginnende Liebe wunderschön und sehr plastisch dargestellt. 
Die 288 Seiten waren zügig gelesen und für mich entwickelt sich "Solange du da bist" zu einem Buch, welches mein Buchregal nicht verlassen wird und definitiv irgendwann erneut gelesen wird. Mich hat diese doch sehr außergewöhnliche Liebesgeschichte sehr angesprochen und daher vergebe ich sehr gerne eine Leseempfehlung. Manchmal müssen Bücher einfach zu einem neuen Leben erweckt werden. Hierbei handelt es sich um eine Neuauflage zu einem Roman der 2002 erschienen ist. Ein neues ansprechendes Cover dient dazu, eine Leserschar erneut auf sich aufmerksam zu machen. Für mich lohnenswert, da ich zwar schon mehrere Bücher des Autors gelesen habe, "Solange du da bist" aber nicht dazu gehört hat. Ich habe mich ebenfalls in ein Phantom verliebt und konnte mich emotional komplett auf die Story einlassen. 


Keine Kommentare:

Kommentar posten