Montag, 11. Juni 2018

Children of Blood and Bone - E- Book Rezension



Tomi Adeyemi

Children of Blood and Bone

Goldener Zorn


ab 27.6. im Buchhandel erhältlich

Gebundene Ausgabe: 624 Seiten
ISBN-13: 978-3841440297
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
E - Book Preis: 16,99€ / Gebundene Ausgabe: 18,99€




  • "Children of Blood and Bone - Goldener Zorn" wurde mir über Netgalley zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an dieser Stelle. Mir ist es daher möglich meine Rezension schon vor dem Erscheinungstermin des Buches zu veröffentlichen. 
  • Ich war sehr gespannt auf die Story, da das gelungene Cover und der Klappentext magische Momente versprach. Magie war geballt vorhanden, auch wenn diese erstmal unterdrückt wird. Irgendwann entlädt sie sich dennoch und dies konnte dann letztendlich überzeugen, obwohl ich leider auch einige Mängel wahrnehmen konnte. Die Autorin bedient sich einiger Protagonisten, die in ihrer Unterschiedlichkeit brillieren sollen. Dies ist nicht gänzlich gelungen, da der Plot zwar gelungen ist, aber die vielen Abenteuer einfach zu übertrieben wirken und meist einen guten Ausgang haben. Es ist oftmals sehr brutal und wenig bejahend. Schöne Augenblicke sind selten und oftmals wirkt es auf mich zu brutal. Es ist ein Kampf um die Magie. Eine Magie, die so viel Angst einflößt, dass der König über Leichen geht und dabei weder Frauen noch Kinder verschont. Dies erfährt auch Zèlie, die ihre Mutter schon früh verloren hat und ihre Trauer und ihre inneren Kämpfe immer noch mit sich trägt. In "Children of Blood and Bone - Goldener Zorn" treffen unterschiedliche Familienverhältnisse aufeinander, die nicht unbedingt harmonieren. Jeder Mensch wird geprägt durch Erleben und Erziehung, was sehr deutlich hervorgehoben wird.
  • Der Hype, der um das Buch gemacht wird ist definitiv nachvollziehbar, aber es muss natürlich auch den Lesegeschmack des Lesers treffen. Ich fühle mich leider nur bedingt angesprochen und nachdem ich das Für und Wider abwäge, würde ich das Buch zwar weiterempfehlen, aber eben auch darauf hinweisen, dass es eben auch passieren kann, dass die Brutalität der Story die magischen Momente aufheben kann und daher einen Qualitätsverlust aufweisen könnte. Das Ende ist ansprechend und macht natürlich neugierig auf den zweiten Band der Reihe. Ich werde diesen, wenn es mir möglich ist definitiv lesen wollen, da die Story ein hohes Potential entwickeln könnte und mich dann doch begeistert zurücklässt. Es ist definitiv ganz viel Luft nach oben.

  •  ★★★★ (3,5 Sterne)
    

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schmuckmagie

Marion Meister Julie Jewels - Perlenschein und Wahrheitszauber 352 Seiten - gebunden -  FISCHER KJB -  Ab 12 Jahren - 16,99€