Sonntag, 22. April 2018

Roman mit WohlfühlCharakter


Das Leben ist ein Seidenkleid


Taschenbuch - 302 Seiten - ISBN: 9783959671637 - 14,99€ - HarperCollins
Ein Kleid kann ein Leben verändern, sagt Maja. Jede Nacht sitzt sie allein an ihrer Nähmaschine und zaubert bestickte Mäntel oder raffinierte Röcke – die kaum jemand zu Gesicht bekommt. Dazu fehlt ihr der Mut. Bis sie sich mit Leonhard anfreundet, einem sanftmütigen älteren Herrn. Seit dem Tod seiner Frau Luise hat niemand mehr ihr Ankleidezimmer betreten dürfen, niemand außer Maja. Dort, zwischen Petticoats und Maßband, stellt sie mit Leos Hilfe bald fest, dass Lebensträume keinem Schnittmuster folgen.





"Das Leben ist ein Seidenkleid" erzählt von einer ganz besonderen Liebe. Der Liebe zu Stoffen. Maja näht für ihr Leben gerne und fristet ihr Dasein bisher als Verkäuferin in einem Kaufhaus, wo Profit angesagt ist und Beratung nicht erwünscht ist. Unangenehme Kolleginnen machen ihr das Leben schwer. Da sie am Wochenende noch Essen ausfährt und dabei eine liebevolle Art den älteren Menschen gegenüber hat und sich diesen sehr wertschätzend gegenüber verhält, entwickelt sich hier und da echte Freundschaft. Majas Wesen ist mir sehr sympathisch, da sie zwar auch naiv, aber eben auch "echt" wirkt. Bemüht darum, den Senioren und Seniorinnen den Alltag schön zu gestalten und gegebenenfalls auch hier und da unter die Arme zu greifen und tatkräftig mitanzufassen. Es gefiel mir sehr. Was ich als unangenehm empfand war Majas Mutter, die sich nicht sehr hervorhebt und mir wirklich sehr unsympathisch wurde. Ihre Gesinnung Maja gegenüber ließ sich nicht nachvollziehen. Es entwickeln sich andere Beziehungen, die wesentlich mehr Gewicht haben. 
Die Freundschaft zu Leonhard empfand ich als wunderschön, da er Maja sieht und auch ihre Begabungen erkennt. Es ist für Maja ein großer Schritt in die Selbstständigkeit. Natürlich verliebt sie sich in seinen Enkel und muss einige Stolpersteine überwinden, um zu erkennen, dass es vielleicht doch nicht passt, da dieser in einer Beziehung steckt, die ihn völlig vereinnahmt. Manchmal schmerzt es sehr, wenn man Verluste einstecken muss, dadurch aber dennoch einen guten Weg einschlagen kann, der erst einmal unüberwindbar erscheint. 
Ich bin sehr begeistert von der Story, die wirklich zu Herzen gegangen ist und sich gleich ab der ersten Seite zu einem Wohlfühbuch entwickeln konnte. Traurig schön mittendrin, aber doch mit all dem behaftet, was einen guten Roman ausmachen kann. Ich war fast schon traurig, als ich ihn beendet habe, da mir Maja als Protagonistin sehr gefallen hat. Ich mag und schätze Menschen ohne Falschheit, wobei ich mir nicht erklären kann, wie solch eine lieblose Mutter ein solch liebreizendes Kind hervorbringt und dieses nicht zu schätzen weiß. Romane brauchen Menschen wie Maja, die sich auch um andere kümmern und dabei selbst ganz viel gewinnen. Gerne eine Leseempfehlung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Voller Intrigen und Lügen

Anita Terpstra Die Braut Thriller Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN:  978-3-7341-0576-0 blanvalet 9,99€