Mittwoch, 4. Oktober 2017

Obsession

Unter Wasser hört dich niemand schreien

  • Broschiert: 450 Seiten
  • Verlag: HarperCollins 
  • ISBN-13: 978-3959670982
  • 14,99€
Das Mädchen von nebenan liegt leblos im Pool. Und der glitzernde Schein des Villenviertels "The Palms" ist zerstört. Von Beginn an hat Liz sich dort wie eine Außenseiterin gefühlt. Nur ihrer Tochter Danielle und ihrem Mann zuliebe ist sie in diese wohlhabende Nachbarschaft gezogen. Danielle freundete sich schnell mit der gleichaltrigen Kelsey an. Bald schon ging das Mädchen bei der Familie ein und aus. Bis sie im Wasser treibt, und jeder einen Grund gehabt hätte sie hineinzustoßen - selbst Liz.



"Unter Wasser hört dich niemand schreien" ist ein genial inszenierter Thriller. Durch das Einfügen der vorherigen Ereignisse und der Gegenwart erhöht sich der Spannungsbogen ab der ersten Seite. Die psychologischen Ansätze sind sehr fundiert dargestellt und zeigen auf, wie sehr es Familien belastet, wenn das Mädchen von Nebenan sich in die Familie drängt und dort "böses" Spiel treibt. Eine psychische Erkrankung lässt sich nur vermuten und gibt daher dem Thriller einen ganz besonderen Kick. Cbermobbing ist eine Seite die betrachtet wird und dieses lässt sich nicht ausradieren, denn das Internet vergisst nicht. Es hat mich sehr beeindruckt, wie die Autorin dieses mit der Story verwoben hat. Hier wird aufgezeigt, wie schnell man sich der Hetze anschließt und dabei verletzt, verstört und Gerüchte streut, die dazu führen, dass man sich nicht nur ausgeschlossen fühlt, sondern es auch wird. 
Kelsey ist launisch und sicherlich nicht die gute Freundin, wie es anfangs den Anschein hat. Ihre Eltern sind mir suspekt, da sie anstatt zu helfen, bedrohen und erpressen. Kelsey lebt mit zwei Gesichtern und dies bedrückt auf der einen Seite. Auf der anderen Seite macht es sie gefährlich, da niemand genau weiß, wann die Bombe hochgeht. Für Danielle ist dies ebenfalls nicht ersichtlich, denn Kelsey erschleicht ihr Vertrauen, um sie dann fallen zu lassen. Die Ehe ihrer Eltern wird dadurch langsam zerstört und anstatt sich wirklich Hilfe zu holen, wird lediglich ein Hausverbot ausgesprochen. Wie sollte man sich auch anders schützen, wenn alles genau geplant und inszeniert wurde? Echte Obsession, die erst einmal erkannt werden muss. Gleich zu Anfang liegt Kelsey im Pool und es klärt sich erst nach und nach, was wirklich geschehen ist und wer hier Schuld auf sich geladen hat. Verdächtig machen sich alle Protagonisten und dies ist, was "Unter Wasser hört dich niemand schreien" absolut spannend macht, wobei ich den Titel nach Beenden des Thrillers nicht mehr passend fand, obwohl dies und auch der Klappentext mich dazu aufforderten das Buch lesen zu wollen.

Gerne vergebe ich eine Leseempfehlung, da ich "Unter Wasser hört dich niemand schreien"als wirklich sehr gelungen empfand und mich die Spannung und auch das ganze Drumherum um Kelsey wirklich fasziniert hat.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Jakob - Eine starke Geschichte

Leo Bigger – Jakob Mit Gott die Welt auf den Kopf stellen Fontis 216 Seiten Paperback ISBN-13:   978-3038481317 15€