Freitag, 22. November 2013

Lotto - Märchen werden wahr







Birgit Hasselbusch

Sechs Richtige und eine Falsche

Ein fabelhaftes Lotto-Märchen und ein warmherzig-witziger Liebesroman
Jeden Morgen prüft Jule (33) mit ihrem Opernglas die Position ihres Lieblingsschuhs in der Auslage gegenüber - bis der Stiefel endgültig weg ist. Und an besagtem Morgen ist noch einer weg: Der Kerl, der gerade noch schlafend in ihrem Bett gelegen hatte. Egal. Erst mal schnell in den Sender, denn es gilt, eine Story über Lotto-Millionäre auf die Beine zu stellen. Während Jule sich mit Schuhen, Männern und Millionären unterschiedlichster Prägung herumschlägt, geschehen wundersame Dinge: Die Antworten ihrer Freunde auf die Frage "Welchen Wunsch würdest du dir mit den Lotto-Millionen erfüllen?" werden wahr, und sie selbst gerät in Verdacht, die Lotto-Fee zu sein …

dtv premium
Originalausgabe
272 Seiten
ISBN 978-3-423-24991-1
Euro


Leseprobe!



Vor einigen Wochen gab es eine Bloggeraktion vom dtv Verlag an der ich mich gerne beteiligt habe und wie ihr hier sehen könnt gewann ich das Buch. Es gibt einen ganz besonderen Grund warum ich das Buch schon so zackig gelesen habe, aber den darf und will ich hier an dieser Stelle noch nicht verraten. Es hat ein klein wenig etwas mit Weihnachten zu tun. Überraschungen und so ☺ Vielleicht ahnt ihr jetzt schon was und wenn nicht auch nicht schlimm! Nun kann ich endlich verpacken, absenden und hoffentlich Freude bereiten.




Ich merke an mir selbst, das mich Bücher wie "Sechs Richtige und eine Falsche" aus meiner Herbstdepression herauslocken können. Thriller & Co sind im Moment eher so, das sie mich herunterziehen, daher ziehe ich nettes, witziges und  manchmal auch kitschigem Buch vor und kann mich wirklich wohlfühlen. "Sechs Richtige und eine Falsche" war für mich wie ein warmer Sommerregen, der immer dann erfrischt, wenn der Tag besonders heiß war. Nun ist es zwar schon sehr kalt und man benötigt schon dicke Socken und Kuscheldecken, aber das Buch ist einfach nur herrlich erfrischend, dabei teilweise so kitschig, das es schon wieder richtig genial ist. Ich habe natürlich auch kein Buch erwartet, was mich zum Nachdenken bringt, sondern nur ein Buch, welches mich ablenken kann und mir einfach hin und wieder ein Schmunzeln ins Gesicht zaubert und das hat "Sechs Richtige und eine Falsche" dann auch geschafft. Das Lesen hat mich sehr zufrieden gestellt und deshalb an dieser Stelle: Vielen Dank an den Verlag für diese kurzweilieg Unterhaltung!

Die Wahrscheinlichkeit beim Lotto den Jackpot zu knacken liegt bei 1:140 Millionen. Es ist also eher unwahrscheinlich im Lotto zu gewinnen und mir ist mein Geld ehrlich gesagt auch zu schade um mich an diesem Glücksspiel zu beteiligen. Ich will nicht wissen, wie viel meine Eltern schon in dieses Glücksspiel investiert haben und immer noch arm sind wie Kirchenmäuse. "Sechs Richtige und eine Falsche" dagegen ist ein echter Gewinn, denn das Buch zeigt uns das Lottospielen von einer ganz anderen charmanten Seite. Unsere Hauptprotagonistin Jule ist äußerst sympathisch, ein klein wenig chaotisch und ihr Leben alles andere als normal. Jule findet sich zum Ende des Buches selbst und läuft hin und wieder wirklich zu Höchstformen auf. Was meint ihr, was es für ein Chaos gibt, wenn plötzlich alle Leute denken Du wärst über Nacht zur Millionärin geworden. Plötzlich hast du Freunde oder Neider, die alle ein Stück vom Kuchen abhaben wollen. Das Gerücht was entstanden ist nimmt plötzlich ganz viel Raum ein und lässt Jule kaum Zeit zum Atmen und Nachdenken. Mir hat sehr gefallen, das wir auch ein klein wenig Einblick in die Lottowelt bekommen, denn nicht jede/r bleibt auf dem Teppich und besonnen. Es gibt eben auch Menschen die sich vom Geld verderben lassen oder eben auch diejenigen, die mit dem großen Reichtum nichts anfangen können und plötzlich wieder dastehen, wo sie auch zuvor gestanden haben. Mir hat der Einblick sehr gefallen und besonders Carl, Jules Ersatzvater, dem das "Würz" (ein Gewürzladen) gehört, konnte ich in mein Herz schließen. Immer ein offenes Ohr und vielleicht auch einen guten Rat kann ja jede/r hin und wieder gebrauchen. Einen warmen Kakao bei einem Gespräch lockert die Zunge und öffnet das Herz.

Eigentlich ist eine Radiosendung Schuld an Jules Dilemma und auch wenn Jule nicht den Jackpot geknackt hat ist sie am Ende doch um einiges reicher. Reich an Erfahrungen und neuem Glück auch in der Liebe. Mir hat es gefallen Jule zu begleiten und mich einfach rundum wohl zu fühlen in einem echten Lotto Märchen, welches einfach unheimlich erfrischend und wohltuend war. Von mir eine Leseempfehlung für "Sechs Richtige und eine Falsche" an all diejenigen, die einfach mal einen Blick hinter die Kulissen werfen möchten. Ansonsten werden auch diejenigen sich rundum wohlfühlen, die einen Roman suchen, der einfach nur begeistern und vom Alltag ablenken kann.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen