Freitag, 6. November 2020

Freitags - Füller #84

 


Eine Idee von ScrapImpulse

und als "Sehr gut" befunden.

Meine Antworten sind in rot dargestellt.


Hallöchen,
schon wieder ist Freitag. Mir ist es manchmal wirklich unheimlich, wie schnell eine Woche vergeht. Ich habe diese Woche genutzt, um zu lesen, auszuruhen und hier und da ein klein wenig auszumisten. Dinge, die normalerweise immer vor mich hingeschoben werden. Ihr werdet lachen, aber ich habe auch schon fast alle Geschenke für Weihnachten beisammen. Ich habe die freie Zeit genutzt, um mir ganz viele Gedanken um meine Liebsten zu machen und ganz viele Ideen schon verwirklicht. Ich hoffe, wir können als Familie Weihnachten feiern. Wer weiß, was bis dahin noch alles geschieht?
Wünsche euch ein tolles Wochenende und bleibt gesund ♥







1.  Mein lieber Scholli, es ist wirklich mächtig kalt geworden. Wie gut, das ich im Schrank Platz gemacht habe für warme Kleidung .

2.  Der Ingwer in der Kürbissuppe gestern war ideal  zum Aufwärmen.

3.  Am 11.11. ist  normalerweise Martinssingen, wobei ich hoffe, das der Lockdown Eltern davon abhält mit ihren Kindern von Tür zu Tür zu gehen.

4. Labello hilft mir meist gegen trockene Lippen.

5.  Es sieht so aus, als ob mich das Studium meines Sohnes wirklich vor die Herausforderung stellt nicht durchzudrehen. Da er seinen Einführungskurs Online hat, dringt den ganzen Tag das Bla, bla, bla der Dozenten und Dozentinnen durchs Haus. Kennt ihr Charlie Brown, wo die Lehrerin nur als Bla, bla, bla zu hören ist? So ergeht es mir und es nervt☺

6. Täglich neue Infektionszahlen und es wird mit Sicherheit noch schlimmer.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Feierabend meines vorletzten Dienstes , morgen habe ich geplant, hier und da ein wenig das Haus auf Vordermann zu bringen, lecker zu kochen und vielleicht am Abend mit meiner Tochter einen Filmabend zu gestalten, wobei sie am Montag Mathe schreibt und vielleicht lernen muss, es ist also alles offen  und Sonntag möchte ich mit einem lachenden und einen weinenden Auge meinen letzten Arbeitstag bestreiten, um dann gute 3 Wochen Überstunden abzufeiern. Ich freue mich sehr auf meine neuen Aufgaben, aber einige der Klienten und Klientinnen sind mir doch sehr ans Herz gewachsen !

3 Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Mel,

    stimmt, der gute alte Scholli! *:-)
    zu 2: Den Chili nicht vergessen, der gehört bei mir auch in die Suppe und wärmt ebenfalls.

    zu 3: Da kamen die letzten Jahre immer weniger Kinder, letztes Jahr nur eine Gruppe.
    Zu 5: Es gibt doch Kopfhörer, die musste sich mein Sohn ganz schnell zulegen, als ich seine Spiele hörte.

    zu 6: Ja, es ist erschreckend und wird sicher noch ansteigen.
    zu 7: Abschied nehmen ist immer schwer, bist du eigentlich in einem Altenheim beschäftigt, das wollte ich immer schon mal fragen.
    Und für deine freien Wochen wünsche ich dir gute Erholung.


    Mein FF

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mel,

      das klingt nach einem interessanten Arbeitsbereich und pädagogisch ist sicher nicht leichter als die Pflege, doch körperlich schon.

      Schichtdienst ist natürlich nicht einfach, immerhin sind deine Kinder nicht mehr so klein und schon mehr eigenverantwortlich.

      Liebe Grüße und genieße deine freie Zeit,
      Barbara

      Löschen
  2. guten morgen,

    Punkt1: Ja es ging die letzten Tage extrem schnell mit dem kalten Wetter
    Punkt2: ich liebe Ingwer in Kürbissuppen
    Punkt4: Ich nehme immer einen Lipbalm von eos und bin damit sehr zufrieden

    Nun wünsche ich dir ein wunderbares Wochenende, lass es dir gut gehen und bleib gesund liebe Mel

    Herzlich Sheena

    AntwortenLöschen