Freitag, 7. August 2020

Komplizierte Beziehungen in einem qualitativ hochwertigen Krimi verpackt

 

368 Seiten
ISBN: 978-3-455-00999-6
Hoffmann und Campe E-Book
9,99€ 
"Wer auf dich wartet" ist ein qualitativ sehr hochwertiger Krimi, der immer wieder neue Wege geht, um zu verwirren. Es ist sehr gelungen dargestellt, da immer mehr Menschen in den Fokus des Verdachts geraten. Letztendlich bietet die Auflösung des Mordes einen echten Überraschungsmoment und zeigt, das Geheimnisse lange kein Geheimnis geblieben sind. Die ermordete Zoe wirkt anfänglich als die nette Frau von nebenan, regelrecht bieder und sehr angepasst, wobei auch sie ihre Grenzen überschreitet. Dieses beginnt, als sich auf die Affäre mit Aidan einlässt, der ihr vorgaukelt am Ende seiner Ehe angekommen zu sein und kurz vor der Trennung von seiner Frau steht. Dieses verändert Zoes Persönlichkeit und als Aidan die Affäre beendet bricht in Zoe die Welt auseinander. Aidan selbst kann sich nicht lösen und das ist schon mehr als grenzüberschreitend, wobei es ausschlaggebend ist, den Mord zu beobachten. Die Autorin nutzt eine Straftat, um eine andere Straftat zu überführen, was ich als sehr gelungen erachte. Insgesamt gesehen ist  "Wer auf dich wartet"  ein genial konstruierter Krimi, der genügend Spannung aufgebaut hat, um mich am Lesen zu halten. Absolut gelungen sind die Einblicke in die Vergangenheit Zoes, die dazu dienlich ist, sie als Mensch zu betrachten und sich oftmals zu hinterfragen, was für eine Person sich hier verbirgt. Wir lernen eine sensible junge Frau kennen, die aufgrund einer Affäre zum Tode verurteilt ist oder ist doch alles ganz anders? Es gibt jede Menge Überraschungen, die zum Ende hin förmlich erschlagen und  aufzeigen, das Wahn und Wahnsinn ganz nah beieinander liegen. Hier und da einige Aha! und Wow! Momente, die sich letztendlich nahtlos ineinander fügen.Gerne vergebe ich eine Leseempfehlung, da ich mich schnell auf die Story einlassen konnte und die erzeugte Spannung sich schnell auf mich übertragen konnte. 
Mein Dank an netgalley und den Hoffman und Campe Verlag für die Bereitstellung dieses wirklich gelungenen Krimi, der mich von Anfang an in seinen Bann ziehen konnte. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen