Dienstag, 5. Mai 2020

Gemeinsam Lesen



Über die Aktion "Gemeinsam Lesen" bin ich nun schon einige Male gestolpert und finde die Idee des Blogs der schlunzenbuecher (geführt von Nadja und Stefanie) wirklich sehr gelungen, sodass ich entschieden habe mich nun regelmäßig zu beteiligen. Immer am Dienstag, (auch jeder andere Tag der Woche ist erlaubt) gilt es Fragen zu beantworten, die natürlich mit unserer Leidenschaft "Bücher" zu tun hat. 



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese aktuell auf meinem Reader "Crazy in Love" der Autorin Emma Winter und bin auf Seite 226 von 299 zu lesenden Seiten.  

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuelle Seite? 
"Die letzte Stunde habe ich wie in Trance erlebt."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ein sehr niedlicher Roman über die erste wahre Liebe, die überschattet ist davon, das Sasha und Ben schon alleine durch ihre gesellschaftliche Stellung nicht zu einander zu passen scheinen. Sie, die schon als Kind den großen Traum hegte in Yale zu studieren, dafür aber ein Stipendium benötigt. Er, der sich von seiner Familie loseisen möchte und um finanziell unabhängig zu sein, ebenfalls ein Stipendium benötigt. Anstatt Medizin zu studieren, liebt er den Journalismus und ich vermute noch reichlich Stress mit seinem Vater, der mir als unnahbar und wenig herzlich erscheint. Eine erwachende Liebe innerhalb einer High School, die mir bisher sehr gefällt. Es ist mal wieder der Beginn einer Buchreihe, wobei ich mir tatsächlich vorstellen kann, diese komplett lesen zu wollen, da mir Sasha als Protagonistin als echt und authentisch erscheint und aus dem ganzen Glanz und Glamour der Elite herausstrahlt. Hier regiert Geld die Welt und zeigt ganz deutlich, das dieses alleine auch nicht glücklich macht, da es den jungen Menschen oftmals im Wege steht, ihre Hobbys oder berufliche Laufbahn auszuüben. 

4. Wie ist die Situation für dich gerade aufs Lesen bezogen, hast du mehr Freizeit und kannst mehr lesen oder eher das Gegenteil? Wie viele Bücher hast du bis jetzt dieses Jahr geschafft?
Eigentlich müsste ich mehr Zeit zum Lesen habe, da der Dienstplan so gestaltet war, das ich eine Woche arbeite und eine Woche frei habe. Dieses Vorhaben klappt nur leider nicht und anstatt Überstunden abzubauen, baue ich erneut auf, da ich immer und immer wieder eingesprungen bin durch Krankmeldung oder schlechter Planung allgemein. Ich lese natürlich, aber ob es mehr ist, als vor der Krise kann ich tatsächlich nicht beantworten.
Insgesamt habe ich laut meines Lovelybooks Bücherregals schon 69 Bücher gelesen, dazu gehörten aber auch einige Hörbücher, da es mich entschleunigt im Auto nicht nur Radio zu hören. Die Anne of Green Gables Reihe ist wirklich lohnenswert. 

8 Kommentare:

  1. Guten Morgen Mel :)

    Das Buch kenne ich vom sehen her, aber so richtig hat es mich bisher noch nicht angesprochen. Wahrscheinlich hab ich auch schon zu viele Bücher, die in eine ähnliche Richtung gehen, gelesen. Ich wünsche dir aber weiterhin viel Freude beim lesen :D

    69 Bücher finde ich schon echt viel :)

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mel,
    nicht nur ein Baby. Es werden Zwillinge. :-) Da sie eineinig sind, haben sich mein Mann und ich jeweils einen Mädchen- und einen Jungennamen ausgesucht. Dann darf jeder von uns einem Baby einen Namen geben. Ob es Mädchen oder Jungen werden, wissen wir aber noch nicht. Das wird eine Überraschung. :-)
    Dein aktuelles Buch hört sich wirklich nach einer süßen, schönen Geschichte aus. Ich mag es sehr, wenn die Protagonisten authentisch sind. Ich glaube, die Reihe notiere ich mir mal.
    Hörbücher höre ich so gut wie gar nicht. Aber die ersten 4 Teile von Anne auf Green Gables habe ich gelesen. Der Rest wartet auf dem SuB. Anne ist eine meiner Lieblings-Buch-Charaktere. Ich mag auch die Verfilmung von 85, und aktuell schaue ich die 1. Staffel von Anne with an E.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen Mel =)

    dein aktuelles Buch hört sich sehr interessant an. Forever-Bücher sind mir allerdings kaum bekannt. Die gehen irgendwie an mir vorbei.

    Ich mag Anne total gerne und auch die Umsetzung in Form der Netflix-Serie gefällt mir richtig gut.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!
    Dein aktuelles Buch klingt richtig gut, das werde ich mir mal anschauen!
    69 Bücher sind auch nicht schlecht! Bei mir sind es 63. Hörbücher sind bei mir auch ein paar dabei, aber nur wenige. Ich brauche immer ewig, um ein Hörbuch zu beenden.
    Hier ist mein Beitrag
    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    ich bin selbst Zwilling, aber zweieiig. Mein Zwillingsbruder lebt aber in Australien. Deshalb sehe ich ihn nur sehr selten.
    Ich fand es immer toll, einen Zwillingsbruder zu haben. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass ich auch Zwillinge bekomme, aber ich freue mich sehr. :-)
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
  6. Hey Mel,

    Das stimmt wohl, Geld allein macht nicht glücklich. Schön, dass dich dein Buch erreichen kann. Ich glaube, ich habe das Cover schon mal gesehen, aber ich lese eher selten Romane in diese Richtung. Ich wünsche dir auf jeden Fall weiterhin viel Spaß.
    Hmm, schlechte Planung ist natürlich immer doof, aber 69 Bücher finde ich echt viel. Ich habe bisher gerade mal 15 Bücher gelesen. Ich hoffe, die Lage auf der Arbeit bessert sich bei dir, so dass du nicht mehr so häufig einspringen musst.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  7. Hi Mel,

    69 Bücher?! Wahnsinn. Wie viele schaffst du dann im ganzen Jahr? Das Buch lese ich aktuell auch noch parallel auf dem Kindle, bin aber erst bei 15%. Mir gefällt die Geschichte bisher auch ganz gut und ich mag Sasha sehr.
    Ich hatte fast gedacht, dass die anderen Bände mit unterschiedlichen Protagonisten spielen? Na da lasse ich mich mal überraschen und hoffe, dass es keinen fiesen Cliffhanger geben wird.

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Mel,

    zwei Tage zu spät, aber besser als nie. ;)
    Dein CR hab ich auch schon ganz oft gesehen. Glaub ich jedenfalls. Aber da seit geraumer Zeit viele Cover sehr ähnlich aussehen, verschwinden einige Bücher leider im Einheitsbrei und ich achte auf "diese" Cover überhaupt nicht mehr. Ja, das ist schade. Aber so ist es eben.

    Wow, 69 Bücher?!?! Das ist eine ganze Menge.

    Gemeinsam Lesen № 11 | Von den momentanen Leseumständen

    Liebe Grüße,
    RoXXie

    AntwortenLöschen