Donnerstag, 16. Januar 2020

Unexpected Lessons in Love - Unerwartete Lektionen in der Liebe



Lucy Dillon

Die kostbaren Momente des Glücks


Taschenbuch, Klappenbroschur, 528 Seiten, ISBN: 978-3-442-48993-0, GOLDMANN, 10€





Der Orginaltitel des Romans "Die kostbaren Momente des Glücks" erscheint mir um einiges passender, daher wähle ich ihn als Titel meiner Rezension, da Jeannie innerhalb der Story einiges erleben wird, was ihr Leben komplett umkrempeln wird. Die Liebe ist dabei eher ausgeklammert, ist die doch die Braut die sich nicht traut, da sie sich unsicher ist, ob sie Dan genügend liebt, um die Ehe mit ihm einzugehen. Ich musste spontan an "Lessons in Love" von Level 42 denken und irgendwie passt auch dieser Song zu Story. Musik ist ein großes Thema im Buch und ist ein netter Nebeneffekt für Emotionalität. Auch das Cover ist sehr passend, denn es fängt die Stimmung des Romans absolut gelungen ein. Fliegende Pusteblumen, die sich nicht einfangen lassen, ebenso wie die kostbaren Momente unseres Lebens, die lediglich in unseren Erinnerungen Bestand haben werden. 
Ich verspürte zunächst Parallelen zu einem anderen Buch, welches ich kürzlich gelesen habe, denn auch dort ist die Braut durch einen Unfall im Koma. Hier ist es der unaufmerksame Bräutigam, der von einem Bus angefahren wird, da er auf sein Handy starrt. Für Jeannie ist es zunächst eine Schuldfrage, denn feige wie sie ist, bläst sie die Hochzeit per SMS ab und vielleicht ist dieses die letzte Nachricht, die Dan las, bevor ihn der Bus erwischte? Komplett angereicht mit allerlei Klischees, aber dennoch sehr liebenswert in deren Ausführungen. 
Jeannie erscheint zunächst sehr naiv und entwickelt im weiteren Verlauf immer mehr Potential, um ihren Träumen und Sehnsüchten gerecht zu werden. Klar ist es nicht fair, eine Hochzeit abzublasen, aber letztendlich ist es für Jeannie die richtige Entscheidung, denn jemanden zu heiraten, den man nicht liebt, ist in meinen Augen noch unfairer. Jeannie lernt einiges über sich selbst und wächst über sich hinaus. Für mich ist es ein weiteres Buch der Autorin, welches mir sehr zusagte, da sie ihren Protagonisten echtes Leben einhaucht und sie durch ihre Eigenarten ganz Besonders macht. Auch die Grundidee der Spendensammlung durch Brautkleider, die getragen oder ungetragen ihre Besitzerinnen wechseln ist ganz wunderbar in diese Story eingewoben. Manches stimmt wirklich nachdenklich und lässt mich sinnen, welche Momente des Glücks mein bestimmen oder für ein gutes Gefühl sorgen konnten. Nicht alles, was wir als selbstverständlich erachten ist selbstverständlich, was sich auch auf unsere Beziehungen auswirken wird, wenn wir dem Menschen so begegnen wie er es verdient hat und dieses auch durch Wort und Tat bestätigen.
Letztendlich ist "Die kostbaren Momente des Glücks" eine Lebensgeschichte, gewoben in eine Liebesgeschichte, die letztendlich keine ist, was eben das Buch so lebhaft und lebendig wirken lässt. Ich vergebe sehr gerne eine Leseempfehlung, da ich nicht einen Moment lang wusste, worauf die Autorin hinzielt. Sind es außerordentliche Schuldgefühle oder ist es Selbstverwirklichung oder auch beides? Völlig egal, die Story ist rund, das Ende der Knaller, da voller Überraschungen und einer Protagonistin, die auf den Hund gekommen ist und sich dabei sehr wohlfühlt. Manche Entscheidungen sind einfach richtig und zeigen einfach auf, wie wichtig es ist, sich immer selbst treu zu bleiben. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten