Dienstag, 28. Januar 2020

Gemeinsam Lesen



Über die Aktion "Gemeinsam Lesen" bin ich nun schon einige Male gestolpert und finde die Idee des Blogs der schlunzenbuecher (geführt von Nadja und Stefanie) wirklich sehr gelungen, sodass ich entschieden habe mich nun regelmäßig zu beteiligen. Immer am Dienstag, (auch jeder andere Tag der Woche ist erlaubt) gilt es Fragen zu beantworten, die natürlich mit unserer Leidenschaft "Bücher" zu tun hat.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell "Der Klang deines Lächelns" der Autorin Dani Atkins und bin auf Seite 425 von 459 zu lesenden Seiten.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuelle Seite?
"Joes Eltern hatten trotz ihrer Tapferkeit leise abgelehnt, als ich sie fragte."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich musste das Buch gestern kurzzeitig abbrechen, da es mich emotional komplett überfordert hat. Ich ahnte schon lange, was geschehen wird und als es dann soweit war, das es Klarheit gab, musste ich das Buch zur Seite legen, denn die Tränen saßen schon ziemlich locker und es hätte mich sicherlich Mühe gekostet einzuschlafen. Es ist für mich nicht das erste Buch der Autorin, aber die Stimmung ist gerade im Moment so hoffnungslos, das ich es gestern nicht ertragen konnte noch eine Seite zu lesen. Ich denke, ich werde auf ein Happy End verzichten müssen und weiß gerade nicht, ob ich mich belastbar genug fühle, "Der Klang deines Lächelns" heute noch zu beenden. 


4. Welchem Genre kannst du absolut nichts abgewinnen und warum?
Schwierige Frage, die sich nicht wirklich genau beantworten lässt. Ich bin in allen Bereichen schon abgetaucht und es gab Bücher, die haben mich begeistert, auch wenn es Dystopien oder auch Science Fiction war, wobei ich auch im Bereich Jugendbuch oder Thriller auch schon einige Griffe ins Klo nennen kann. Es liegt definitiv an der Story und auch der Schreibweise, um mich zu begeistern und nicht an der Genre. 

Edit: Nachdem ich jetzt einige Blogs besucht habe, fällt mir auf, das es doch Genre gibt, denen ich nichts abgewinnen kann: Erotik und Horror 

Kommentare:

  1. Hallöchen Mel!

    Oh man, solche Bücher nehmen mich auch immer sehr. Zum einen ist es schön, wenn es Autoren schaffen, dass man so sehr mitgerissen wird, andererseits ist es auch etwas bedrückend.
    Schön, dass du so offen für alle Genre bist. Ich hab da leider einige Vorurteile.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mel,
    dein aktuelles Buch kenne ich nicht. Ich habe schon ein paar Bücher gelesen, die mich emotional sehr mitgenommen haben. Da musste ich auch überlegen, ob ich abbreche oder weiterlese. Ich bin dann oft so fertig. Dramatische Filme kann ich aus dem gleichen Grund nicht sehen.
    Horror hätte ich auch nennen können. Ich bin ein totaler Angsthase und kann nicht mal Blut sehen. Ich sollte auf der Arbeit Ersthelferin werden und bin direkt mal selbst umgekippt, als ich den Schnitt gesehen habe. Horror kann ich nicht lesen, weil ich mir alles immer bildlich vorstelle. Das ist bei anderen Büchern schön, bei Horror nicht. :-)
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Mel
    Ich kenne dein Buch leider nicht. Aber solche Bücher bzw. solche Filme & Serie lese ich bzw. schaue ich gar nicht an. Weil ich genau weißt ich ein paar Tage brauchen das ich über das Thema nach denke. Da ist meine Meinung richtig im Keller. Also lass ich die Finger vom Thema Gebiet meistern.
    Ich hoffe das dir das Buch nicht so mit nimmt.

    Ich habe noch keine Horror Bücher gelesen.

    Mein Beitrag



    LG Barbara

    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!
    Das Buch kenne ich nicht, aber ich hoffe, dass du es in Ruhe beenden kannst und es nicht ganz so traurig wird. Bücher ohne Happy End mag ich nicht :(
    Hier ist mein Beitrag.
    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
  5. Hey Mel :)

    Dein aktuelles Buch kenne ich bisher noch nicht. Ich hoffe, dass du es noch in Ruhe beenden kannst. Es ist manchmal echt nicht einfach, wenn einen die Geschichte so fesseln und mitnehmen kann.

    Mit Horror kann ich auch nicht viel anfangen, Erotik tummelt sich hin und wieder mal unter meinen gelesenen Büchern.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Mel,
    Frage 4 sehe ich eigentlich recht ähnlich. Ich konnte zwar einige Genres nennen, die ich nicht so gerne lese, aber wenn mich ein Buch interessieren würde, ich dem Genres dennoch eine Chance geben würde.
    Außer Horror, da halte ich mich aus Prinzip als großer Angsthase von entfernt :D

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Mel,

    von Dani Atkins kenne ich bisher nur "Die Achse meiner Welt" und das konnte mich leider nicht überzeugen. Dabei fanden das sehr viele Leser großartig. Vielleicht sollte ich es nochmal mit einem anderen Buch der Autorin probieren, denn das hier klingt interessant. Ich hoffe, du kannst es bald beenden.
    Horror und Erotik stehen bei mir auch an erster Stelle, was die Genres angeht, mit denen ich wenig anfangen kann.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  8. Hey! Das mit Erotik und Horror ist mir auch erst jetzt eingefallen, wo ich die anderen Beiträge gelesen habe. Ansonsten sehe ich es genauso wie du. :)
    Ich bin diese Woche auch wieder dabei und würde mich sehr über Besuch freuen! :)
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen