Donnerstag, 23. Januar 2020

Eulenliebend voller Hochspannung


Eulennacht - In den Bäumen von Redmoor

Ruth Rahlff

Hardcover
ab 11 Jahren
mit Relieflack
320 Seiten
ISBN 978-3-7348-4722-6
16€

"Eulennacht - In den Bäumen von Redmoor" ist für die angegebene Zielgruppe junger Leser_innen absolut angemessen. Die Kapitel sind kurz und knackig und die Schriftgröße ist sehr angenehm zu lesen. Hinzu kommt eine Story, die in das aktuelle Zeitgeschehen passt. Sensibel erzählt die Autorin über eine ganz besondere Tierart, die es verdient hat in Freiheit zu leben und nicht eingesperrt ihr Dasein zu fristen. Am Ende geht die Autorin kurz auf das Verhalten der Eulen bei Gefahr ein, was im Buch mehrfach zur Sprache kommt, denn wann las oder hörte man davon, das Eulen Menschen angreifen? Mich stimmt es nachdenklich und zeigt auch einen kleinen Anteil an Habgier.
Die Schönheit Redmoors ist wunderbar eingefangen. Sobald man das Buch aufklappt ist eine Karte zu sehen, die die Weite des Gartens umschreibt. Natur zu erhalten ist hier ein großer Faktor, der finanziell natürlich an seine Grenzen stößt. Als dann die Eulen angreifen, scheitert das eine oder andere Projekt. Was bleibt ist die Frage nach dem Warum? und die Hoffnung, Schönheit erhalten zu können. Zwischen den Zeilen gelesen wird Nachhaltigkeit und Tierliebe sichtbar gemacht.
Die Protagonistin Ruby ist eine interessante Persönlichkeit und wirkt zunächst etwas eigentümlich, zumal sie statt einem Kuscheltier mit einem Kaktus verreist. Ihre Liebe zur Natur wird dadurch definitiv verdeutlicht. Als sie Spencer, eine Eule aufziehen will, der aus dem Nest gefallen zu sein scheint, holt sie sich den einen oder anderen Kratzer, aber sie gibt nicht auf. Durch ihre Besonnenheit wirkt sie oftmals sehr reif, was vielleicht auch dem zuschulde kommt, da sie durch den Beruf ihrer Eltern ständig Wohnort und Schule wechseln muss. In Redmoor soll Ruby zur Ruhe kommen, während ihre Eltern erneut einen Umzug planen. Wer hätte ahnen können, das Ruby das größte Abenteuer ihres Lebens erleben wird und gemeinsam mit Paul ein Verbrechen aufklären wird?
Mir hat die düstere Stimmung, die mitunter herrscht sehr gefallen, da es passend zur Story erscheint. Ein echtes Abenteuer, welches sowohl Jungen und Mädchen ansprechen wird. Gerne vergebe ich eine Leseempfehlung, da ich die Story als interessant gestrickt empfand und auch wahrnahm, wie wichtig die Natur und das was darin lebt für uns Menschen sein wollen. Ein gewisser Schutz muss für alle Seiten vorhanden sein, um ein friedliches Miteinander demonstrieren zu können. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten