Sonntag, 17. Februar 2019

Falsche Entscheidungen und Schuldfrage(n)





Lieber woanders
160 Seiten, ISBN: 978-3-10-490971-4, FISCHER E-Books, 16,99€




"Lieber woanders" ist eine Story, die sich aus kleinen Bausteinen zusammensetzt, die letztendlich ein Gesamtbild ergeben, welches zunächst für den Leser / die Leserin nur aus Vermutungen besteht. Die knapp 160 Buchseiten sind rasant gelesen und geben den Blick auf die menschliche Psyche sehr authentisch frei, Die Protagonisten sind in ihrer Schuld oder auch ihrer Trauer sehr gefangen und es wäre zumindest für die eine Person hilfreich endlich auszusprechen, was belastet, um "frei" zu werden, auch wenn es dadurch vielleicht zu einer Strafe kommt. Was wirklich Belastendes geschehen ist, wird erst zum Ende hin wirklich deutlich und gibt einen Einblick darauf, wie schwer man an Schuld zu tragen hat, wenn man sie in sich vergräbt. Es verändert und  wird auch deutlich anhand derer, die das Leben mit uns teilen. In diesem Fall wäre eine Aussprache, die letztendlich erfolgt befreiend. Rettet aber leider keine Ehe, da diese durch Schuld zerrüttet ist und manchmal der Zeitpunkt eines "zu spät" deutlich gemacht wird, 
"Lieber woanders" kann man definitiv als Titel so deuten, dass es manchmal besser wäre "Lieber woanders" zu sein oder Dinge umkehren zu wollen, auch wenn sich das Schicksal oft nicht umkehren lässt, selbst wenn dieses der größte Wunsch wäre, um grobe Fehler des Lebens auszubessern. es geht um große Schuld und Trauer, was wirklich meisterlich wiedergegeben wird. "Lieber woanders" lebt von Andeutungen und Vermutungen, die letztendlich eine Aufklärung findet, die schmerzlich ist und das Leben einiger Menschen verändert, da grob fahrlässig gehandelt wurde, ohne zurückzublicken auf das, was hinterlassen wird. Hier wurden definitiv einige Grenzen überschritten.
Gerne vergebe ich eine Leseempfehlung an einen Roman, der nachdenklich stimmt und die Tücken der Entscheidungen, die wir täglich treffen verdeutlicht. Vielleicht ist es nicht ganz so krass in unserem Leben wie in "Lieber woanders", dennoch müssen auch wir täglich unsere Entscheidungen überdenken, wobei manche gut und andere wiederum schlecht für uns sein könnten.


★★★★

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen