Montag, 11. Februar 2013

Verliebt in einen Psychopathen?



DIE TIEFEN DEINES HERZENS


  • ISBN: 978-3-649-61113-4
  • Seiten: 304
  • 14,95 Euro - gebunden
  • Verlag: Coppenrath


  • Heute ohne Foto, denn als ich das Bild auf der Verlagsseite kopieren wollte, kam ein Hinweis darüber, das das Bild urheberrechtlich geschützt ist. Ich will da also kein Risiko eingehen. Wenn ihr ein Foto sehen wollt, dann klickt auf diesen Link: HIER! 




Inhalt:

Marc und ich. Ich und Marc. Wie im Rausch. So stark, so mächtig, so dunkel. Alles andere um mich herum verblasst. Berlin. Meine Eltern. Und auch Felix, mein lieber, wunderbarer Felix, der zu Hause auf mich wartet … Während der Sommerferien am Meer begegnet die siebzehnjährige Leni Marc, einem Boxer aus England, der eine unbändige Anziehungskraft auf sie ausübt. Lenis Gefühle für Marc stellen selbst ihre gerade begonnene Liebebeziehung zu ihrem Kindheitsfreund Felix in den Schatten. Als ihre Eltern ihr den Umgang mit Marc verbieten wollen, flieht sie kurzerhand mit ihm nach London. Doch sie muss bald einsehen, dass sie damit einen großen Fehler begangen hat …


Die Autorin:

Antje Szillat, 1966 geboren, arbeitete viele Jahre als Lerntherapeutin und -beraterin, bevor sie beschloss, ihren Kindertraum wahr zu machen und Schriftstellerin zu werden. Heute lebt die freie Redakteurin und Autorin mit ihrem Mann, ihren vier Kindern und vielen Tieren in einer Kleinstadt vor den Toren Hannovers. Die Leseförderung und der Kontakt zu ihren jungen Lesern liegen ihr ganz besonders am Herzen, weshalb sie diese mit Begeisterung durch Lesungen und Workshops pflegt.


Meine Meinung zum Buch:

Der Schreibstil ist locker und flockig, sodass ich förmlich durch die 304 Seiten geflogen bin. Es ist etwas schwierig das Buch zu rezensieren ohne dabei zu spoilern, daher werde ich mich heute sicherlich um einiges kürzer fassen als sonst, aber was bringt es, wenn ich euch zu viel erzähle und niemand mehr Interesse daran hat das Buch zu lesen?
Die Altersempfehlung liegt laut Amazon bei 13 - 16 Jahren. Mit 16 bin ich einverstanden, aber mit 13, 14 nicht. Ich will versuchen es zu erklären ohne dem Buch damit Schaden zufügen zu wollen. Also erstens ist das Buch mit viel Leidenschaft verbunden, die nicht stört aber dennoch vorhanden ist. Die Hauptprotagonisten sind auch um einiges älter, daher würden sich jüngere Kids wahrscheinlich auch nicht angesprochen fühlen oder wären von der einen oder anderen Begebenheit völlig überfordert. Meinem Titel kann man sicherlich schon entnehmen oder besser gesagt lässt er vermuten, das Leni sich in einen Psychopathen verliebt hat. Als sie es bemerkt ist es schon zu spät. Zu spät für was? Tja, liebe Leute, da mir das Buch im Groben und Ganzen wirklich gefallen hat, da es ganz anders war als ich es erwartet hatte, schlag ich vor, ihr lest es selbst um euch ein Bild zu machen.
Bild machen? Dann müssen wir noch einmal auf das Cover zu sprechen kommen auf dem zwei Menschen (weiblich und männlich) zu sehen sind, denen die Leidenschaft förmlich aus dem Gesicht springt. Ist es Leidenschaft die Leni zu Marc hinzieht? Warum verlässt sie Felix und verletzt ihn so sehr, das er den Kontakt zu ihr abbricht? Hat es sich im Nachhinein gelohnt?
Am Ende ist Leni ist durch die Erfahrung mit Marc sicherlich um einiges reifer geworden und würde sich zu solch einer verrückten, undurchdachten Handlung sicherlich kein zweites Mal hinreißen lassen oder vielleicht doch? Vielleicht hat gerade die Liebe zu Marc Leni reifen lassen? 
Die Kulisse Usedoms und auch später England ist sehr bildlich beschrieben und es befällt mich leichtes Fernweh.
Das Buch ist rasant und die Ereignisse überschlagen sich förmlich. Wer sich darauf einlässt liest ein Buch, was auch zwischen den Zeilen eine Aussage hat. Ein Buch mit Tiefgang und mit einem Ende welches uns atemlos zurücklässt. Wer hätte das am Anfang des Buches gedacht?
Ich ende mit einem Zitat aus dem Buch (genauer auf S.168), welches mir wirklich sehr gefallen hat:

"Leni" flüsterte er "weißt du, Sirius könnte unser Treffpunkt am Himmel sein."
ich sah ihn erstaunt an: Wie meinst du das?"
Er seufzte leise. Dann lächelte er. "Wann immer wir zusammen sein wollen, aber viele hundert Kilometer voneinander getrennt sind, können wir uns oben treffen, Du brauchst einfach nur zu Sirius hochzuschauen und ich werde dort sein und auf dich warten."





"Ein Buch wie Zartbitterschokolade. Dunkel, delikat, mit hohem Suchtfaktor."  Gabriella Engelmann

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen