Donnerstag, 29. August 2019

Katie Wildheart - Kein Name könnte passender sein


Stephanie BurgisKatie Wildheart – Zaubern ohne Furcht und Tadel
400 Seiten, gebunden, FISCHER KJBAb 10 Jahren, ISBN: 978-3-7373-4168, 15










"Katie Wildheart - Zaubern ohne Furcht und Tadel" ist der zweite Band einer sehr gelungenen Kinderbuchreihe, die für junge Leser_innen ab 10 Jahren bestens geeignet ist. Ich habe mich köstlich amüsiert, da die Protagonistin Katie stur ist wie ein Esel und sich über alles hinwegsetzt, was ihr an Erziehung der damaligen Zeit vorgelebt uns anerzogen wurde. Es ist einfach herrlich in diese magische Geschichte einzutauchen und Katie in ihrem Leben als Hüterin zu begleiten, wobei ihr diese Gabe aberkannt werden soll und sie sich dennoch über Verbote hinwegsetzt, um einen "großen" Zauber zu begegnen und dagegen anzugehen. Ihr mutiges, wildes Herz ist der einer Hüterin, was sie auch unter Beweis stellen kann. Das frühe England und die Benimmregeln von jungen Frauen ist authentisch dargestellt und Katie passt eigentlich nicht in diese Zeit, da sie sehr aufmüpfig ist und sich nicht anpassen kann oder auch will. Gerade das ist es, was dieses Kinderbuch so herausragend macht. 
Die Autorin erzeugt sehr viel Spannung, indem sie auch Historisches einbaut und damit eine ganz eigene Welt schaffen kann. Die Thermalquellen in Bath spielen eine große Rolle und fast wäre Katies Bruder Opfer eines riesigen Zaubers geworden, welcher durch Intrigen und Betrug gesponnen wird. Nicht alle Hüter sind von Grund auf ehrlich und machen Katie das Leben schwer, wobei sie letztendlich stark genug ist, dieses abzuwehren. 
"Katie Wildheart - Zaubern ohne Furcht und Tadel" ist ein rundum gelungener zweiter Band der Buchreihe und es lohnt sich wirklich, auch den ersten Band zu lesen. Meine Rezension hierzu findest Du HIER! Gerne vergebe ich eine Leseempfehlung für ein Kinderbuch, welches eine Protagonistin aufzeigt, die durch Mut und Cleverness siegen kann, auch wenn ihre Wege mitunter doch sehr ungewöhnlich sind. Durch ihr Ungehorsam bringt sie sich in schwierige Situationen, die sie aber mit Bravour meistert. Gefallen hat mir sehr, das in diesem Band Katies Vater mehr Präsenz zeigt und ihre Stiefmutter am Ende hin sogar recht liebenswürdige Züge zeigen konnte. Ich finde nichts, was ich kritisieren könnte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen