Mittwoch, 2. August 2017

Zeitgeschenk




Wenn gestern unser morgen wäre

Was wäre, wenn du eine zweite Chance bekämst? Eine, um alles wiedergutzumachen. Was würdest du ändern, was wiederholen?
Titel: “Wenn gestern unser morgen wäre”
Autor: Kristina Moninger
Genre: Liebesroman, Drama
Verlag: FeuerWerke Verlag
ISBN eBook: 978-3-945362-28-0 - Kindle edition - 0,99€
ISBN Taschenbuch: 978-3-945362-29-7 - 11,90€
LeseprobeHier herunterladen!
Kaufen: Amazon
Sara hat in wenigen Tagen so ziemlich alles falsch gemacht, was sie falsch machen konnte. Nichtig-kleine aber auch tragisch-große Fehler. Mit wenigen, aber ausschlaggebenden Entscheidungen hat sie in ihrem Leben so eine Kettenreaktion in Gang gesetzt, die sie gerne wieder rückgängig machen würde.
Als sie inmitten dieses Chaos ausgerechnet Matt vors Auto läuft und wenig später im Krankenhaus aufwacht, ist plötzlich nichts wie zuvor. Die Uhren wurden zurückgedreht und all das, was in der Woche vor dem Unfall passiert ist, scheint ungeschehen. Sara hat nun die unbezahlbare Möglichkeit, die wichtigsten Tage ihres Lebens noch einmal neu zu erleben. Um endlich alles richtig zu machen …
„Wenn gestern unser morgen wäre“ – Eine romantisch-feinfühlige Liebesgeschichte über das Glück der zweiten Chance, den Zauber der Schmetterlinge und die Kraft der Liebe.



"Wenn gestern unser morgen wäre" ist ein Roman voller Klischees und Schmalz, dennoch rührte er mich an und ich konnte viele Wohlfühlmomente wahrnehmen. Es ist ein Roman, der mich wünschen lässt, hier und da die Zeit zurückdrehen zu können, um dieses oder jenes in seinem Ablauf ändern zu können. Für Sara wird dies Wirklichkeit. Die Sara die ich zu Beginn kennengelernt habe unterscheidet sich nach dem Unfall deutlich von der UrsprungsSara. Sie wird um einiges lebendiger und wirkt nicht mehr so angepasst. Einige Fehler können gerade gebügelt werden und anderes wird quasi ein Selbstläufer, wobei ich gerade die Situation mit ihrer Schwester als eine wunderbare Entwicklung wahrnehmen konnte. Es rührte mich zu Tränen und die Entscheidungen die getroffen werden erschüttern mich bis ins Mark, da ich die Hoffnung hegte, dass sich alles so entwickeln wird wie es letztendlich auch geschieht. Mir hat sehr zugesagt, dass sich in "Wenn gestern unser morgen wäre" auch Tabuthemen vereinen konnten. Nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern auch Drama. 

"Wenn gestern unser morgen wäre" erzählt von Glühwürmchen und echter Liebe, die aber erst entdeckt und erkannt werden muss. Wie es so ist mit der Liebe kann es nicht immer nur Friede - Freude - Eierkuchen - Tage geben, obwohl dies natürlich sehr schön wäre. Nein, manchmal muss Liebe sich zart entwickeln und festigen. Man braucht die Erkenntnis darüber, was im Leben wirklich zählt. Ist es das Kribbeln im Bauch mitsamt seiner Schmetterlinge oder ziehen wir Sicherheit vor? Sara muss sich einige Entscheidungen stellen und ich hoffte bis zuletzt, dass sie auf ihr Herz hört und ihren Vorzeigefreund in den Wind schießt. Ob sie sich tatsächlich voll und ganz auf Matt einlassen kann, solltet ihr lieber selbst lesen wollen. Es lohnt sich ☺

Im Gesamtpaket konnte "Wenn gestern unser morgen wäre" mich wirklich begeistern, da ich immer wieder überrascht werden konnte. Auch wenn eigentlich klar ist, wohin der Roman führt sind viele Begebenheiten bis zum Ziel wirklich ganz wunderbar ausgeführt. Es stimmt mitunter auch nachdenklich, denn automatisch reflektiert man sein eigenes Verhalten in dieser oder jenen Situation. Für mich war "Wenn gestern unser morgen wäre" letztendlich ein Roman, der Sonnentage noch heller werden lässt und an Regentagen die Sonne im Herzen strahlen lässt. Natürlich ist "Wenn gestern unser morgen wäre" ein Roman, der ganz viel von Liebe erzählen konnte, aber eben auch ein Roman, der Seelenqualen, Familendrama und die Macht von Entscheidungen beinhaltet. Entscheidungen, die manchmal einfach zu schnell ausgesprochen oder ausgeführt werden und damit unwiderruflich sind. Wie schön wäre es manchmal die Zeit zurückzudrehen?

Ganz klare Leseempfehlung!
★★★



Mein Dank an  und den FeuerWerke Verlag für das Bereitstellen dieses wunderbaren eBooks.








1 Kommentar:

  1. Und nun wanderts es ganz weit oben auf meine Wunschliste, denn drauf war dieses Buch bereits.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen