Dienstag, 29. August 2017

Lyrebird

Cecelia Ahern

So klingt dein Herz

Aus dem Englischen von Christine Strüh

480 Seiten - Paperback - ISBN: 978-3-8105-3027-1 - 14,99€ - Krüger
Eine verzaubernde, berührende Geschichte voller Gefühl und Phantasie, in der die ganze Welt und die Liebe erklingt. So einzigartig und überraschend, wie nur die junge Welt-Bestseller-Autorin Cecelia Ahern schreibt. 

Die junge Laura lebt im Verborgenen im Westen Irlands. Niemand weiß, dass sie eine ganz besondere Fähigkeit besitzt: Sie kann jede menschliche Stimme, alle Tiere und jedes Geräusch der Welt nachahmen. Als der Toningenieur Solomon im Wald auf Laura trifft, fühlt er sich sofort magisch von ihr angezogen. Doch auch Solomons Lebensgefährtin, die Regisseurin Bo, ist fasziniert: Sie möchte einen Film über die geheimnisvolle Laura drehen. Über Nacht findet sich Laura in unserer lauten, modernen Welt wieder. Kann ihre Gabe ihr dabei helfen, das Glück zu finden – und die Liebe?








"So klingt dein Herz" ist ein sehr gefühlvoller Roman, der das Klischee der CastingShows komplett erfüllen konnte, zudem erzählt er eine sehr berührende Liebesgeschichte, die durch ihre Außergewöhnlichkeit glänzen konnte. 
Leider bin ich nicht komplett überzeugt, da der Roman auch über einige Längen verfügte, bis es mich letztendlich zum Ende hin begeistert hat. Ich zäume das Pferd wieder einmal von hinten auf, daher möchte ich ganz kurz auf die Story eingehen, die auch reichlich Informationen über den "Lyrebird" erzählen konnte. Jeder Teil beginnt mit einer kurzen Informationen und ist zudem also auch lehrreich und gibt dem Roman dadurch ein klein wenig Tiefgang. Es ist natürlich ein typischer Roman, der hier und da Einblicke auf eine ganz besondere Fähigkeit: Geräusche und Eindrücke zu imitieren, bereit halten konnte. Laura hat das Talent / die Gabe alles was sie hört wiederzugeben und begeistert dadurch alle Menschen, die sie kennen lernen. Leider wird sie dadurch auch vermarktet und verliert ihr besonnenes Leben, welches sie führte, bevor sie auf Bo, Salomon und Rachel trifft. 
Laura ist ein Geheimnis und dieses zu entdecken entwickelte nach und nach eine echte Eigendynamik. Leider schwächelt der Mittelteil des Romans etwas, bis er sich in einem Highlight am Ende in seiner ganzen Schönheit neu präsentieren konnte. Ein Happy End ist vorprogrammiert, aber Cecelia Ahern führt uns als Leser/-innen oftmals an der Nase herum und bedient sich einigen Klischees, um Castingshows regelrecht vorzuführen. Es ist entsetzlich, wie schnell man in den Medien zerrissen wird und sein Leben quasi verliert, da urplötzlich alle Blicke auf dich gerichtet sind. Laura muss diese bittere Erfahrung machen und es bewegt zutiefst, was aus dieser jungen sympathischen Frau gemacht werden soll:  Ein Vogel, dem die Flügel gestutzt werden. 

Letztendlich hat mir "So klingt dein Herz" sehr zugesagt, obwohl kein Buch der Autorin mit "Ps. Ich liebe dich" vergleichbar sein wird. Diesen wunderbaren Roman zu toppen ist schier unmöglich und diese Erwartungshaltung habe ich erfolgreich verdrängt und konnte mich daher auf "So klingt dein Herz" einlassen. Lauras Geschichte ist sehr interessant und gibt dem Roman vieles an Informationen und Emotionalität. Trotz kleiner Schwächen hier und da lohnt es sich, den Roman zu lesen und daher gibt es natürlich auch eine klare Leseempfehlung





1 Kommentar:

  1. Hallo Mel
    Dein Fazit bestärkt mich darin,das Buch zu kaufen. Danke dafür.Ich war mir nicht sicher.

    Liebe Grüße,Gisela

    AntwortenLöschen