Freitag, 3. März 2017

Passend zu 500 Jahren Reformation - Megaspannend!


Das Mädchen mit dem LöwenherzEin Thriller aus der Zeit Martin Luthers

Ab 12 Jahren

Gebundenes Buch mit SchutzumschlagISBN: 978-3-570-15955-216,99€cbj

Die ganze Welt ist voller Wunder

Als die 13-jährige Anna das erst Mal ins Visier der Mächtigen gerät, weiß sie nichts von den Kämpfen, die die katholische Kirche und die Anhänger Martin Luthers zu jener Zeit miteinander ausfechten. Doch Anna ist ein hochbegabtes Waisenmädchen, das über ein absolutes Gedächtnis verfügt, was Geschriebenes angeht. Ein der Reformation zugeneigter katholischer Würdenträger erkennt ihre Begabung. Fortan setzt er sie als Junge verkleidet als Spionin in eigener Sache ein, die den Klerus belastende Dokumente unters Volk bringt. Doch es dauert nicht lange, bis die katholische Kirche ihr auf die Spur kommt und Anna sich inmitten von Intrigen und Verbrechen wiederfindet. Jetzt, so denkt sie, kann ihr nur noch einer helfen: Martin Luther!


"Das Mädchen mit dem Löwenherz" ist ein rundum gelungenes Jugendbuch, welches zu Martin Luthers Zeiten spielt und sehr interessant und spannend ist. Es wird in Briefform erzählt und wirkt durch die eigentümliche Ausdrucksweise sehr authentisch. Ich war oftmals darüber schockiert, wie grausam Menschen zu dieser Zeit miteinander umgehen und besondere Gaben gleich als Teufelswerk betitelt werden. Durch ihr Wolkenauge ist Anna immer auf der Flucht, denn sie besitzt ein fotografisches Gedächtnis, welches aber eher gefährlich als hilfreich ist. Für die Menschen um sie herum ist es beängstigend und dient dazu andere zu bespitzeln. Niemand erkennt auf Anhieb wie intelligent Anna ist und daher fällt es ihr leicht sich in die Gesellschaft einzugliedern. Niemand erwartet, dass Anna lesen kann, denn dies ist Mädchen eher selten vorbehalten. Es ist eine Zeit in der auf die Bildung  von Mädchen keinen Wert gelegt wird. 

Durch die Briefform und die Ich - Erzählung wirkt "Das Mädchen mit dem Löwenherz" sehr lebendig. Der historische Anteil ist sehr hoch und wird komplett durch das Buch gewoben. Martin Luther ist präsent, nimmt aber nicht den größten Teil der Story ein, denn dieser ist Anna vorbehalten, die wirklich ein sehr aufregendes und interessantes Leben führt. Es ist gefährlich und gibt daher der Story einen hohen Spannungsanteil. Thriller wirkt etwas übertrieben, dennoch kann ich eine gewisse Grausamkeit und Brutalität nicht verleugnen. Insgesamt gesehen wurde ich mehrere Stunden an das Buch gefesselt und konnte es sehr genießen mich mit Anna auseinanderzusetzen. Es ist ein Buch, welches ich unbedingt weiterempfehlen möchte, da es Hintergrundinformationen über die Zeiten Martin Luthers erzählte und passend für 500 Jahre Reformation ist. Leseempfehlung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen