Mittwoch, 7. Dezember 2016

Voller Magie und Abenteuer



J. M. Barrie

Peter Pan

Gekürzte Lesung mit Rufus Beck

Ab 8 Jahren



ISBN: 978-3-8371-3770-5
12,99€

Der magische Kinderbuchklassiker von J.M. Barrie in liebevoller Hörbuchumsetzung

Das beschauliche Leben von Wendy und ihren Brüdern ändert sich schlagartig, als des Nachts ein kleiner Junge in ihr Kinderzimmer geweht wird: Peter Pan! Mit ihm reisen sie nach Nimmerland, wo fantastische Abenteuer auf sie warten ...

Gelesen von einem Meister seines Fachs: Rufus Beck

(4 CDs, Laufzeit: 5h 2)


Wer bisher nur die Disney Version des Klassikers kennt, wird schnell merken, dass die gewohnte Story ganz, ganz anders ist. Meine Tochter und ich waren sehr überrascht, denn Peter Pan ist ein Junge, der nie erwachsen werden will, aber dennoch Wärme und Liebe einer Mutter benötigt. Die Hintergründe der "verlorenen" Jungen empfand ich als sehr, sehr traurig und ich kann ein klein wenig verstehen, weshalb Peter sich nicht weiterentwickeln möchte. Dadurch, dass er noch alle Milchzähne hat, wirkt er sehr kindlich, wobei Wendy tatsächlich sehr reift wirkt, obwohl sie selbst kaum älter sein kann als Peter Pan. Nimmerland, der fiktive Ort an dem Peter lebt, ist ein Ort, wo alles möglich ist und die beste Abenteuer auf einen warten, dennoch entwickelt sich für die Darling - Kinder, die Peters Ruf gefolgt sind Heimweh, denn Wendy kann ihre Eltern nicht vergessen und steckt damit ihre Brüder an. 
Mich hat das Hörbuch als ich es auf der Verlagsseite des cbj audio Verlages entdeckte sehr angesprochen, da ich Peter Pan in seiner ursprünglichen Form nicht kannte und ich freue mich sehr, dass ich es hören durfte. Natürlich spielte dabei auch eine große Rolle, dass das Hörbuch von Rufus Beck gelesen wurde. Mir gefällt, das Rufus Beck seinen Figuren echtes Leben einhauchen kann und sie daher während des Zuhörens ein Gesicht bekommen und sehr authentisch wirken. Ein zusätzlicher Pluspunkt also, den ich nicht verschweigen sollte. Peter Pan ist definitiv ein Klassiker und ich konnte die Metapher die sich hinter der Story verbirgt sehr schnell erkennen. Es geht um ewige Jugend und dem Wunsch nie erwachsen zu werden, obwohl eben auch deutlich wird, dass auch dieses seinen ganz besonderen Reiz hat. Schön fand ich, dass die Story nicht wirklich endet, sondern immer weiter geht, obwohl Wendy nun erwachsen ist. Peter Pan wird in ihrem Leben immer präsent sein, auch wenn sie sich nicht in Nimmerland befindet. Der Wunsch nach Geborgenheit wird immer und immer wieder deutlich. Es hält Peter aber dennoch nicht davon ab, nach Nimmerland zurückzukehren und dort mit Indianern, Elfen, Piraten oder auch Meerjungfrauen zu leben. Abenteuer ersetzen scheinbar dann doch den tiefen Wunsch nach jemanden der sich um ihn kümmert und umsorgt. 

Fazit:
Ein geniales Abenteuer, welches absolut empfehlenswert ist. Die Brutalität zwischen den Zeilen hat mich mitunter überrascht, aber dennoch konnte mich Peter Pan komplett überzeugen. Rufus Beck hat uns mit echter Lebendigkeit wieder einmal überrascht und daher war die Lesung ein gelungenes Erlebnis. Hörempfehlung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen