Samstag, 17. Dezember 2016

Lieblingsweihnachtsgeschichte als Hörbuch ♥






Frances Hodgson Burnett

Der kleine Lord

Gekürzte Lesung mit Charles Brauer

Ab 8 Jahren


ISBN: 978-3-8371-3729-3
12,99€

Ein zeitloses Meisterwerk und großer Weihnachtsklassiker

Der siebenjährige Cedric Errol lebt in ärmlichen Verhältnissen in Amerika. Eines Tages ändert sich das Leben des liebenswerten Jungen jedoch plötzlich: Sein griesgrämiger Großvater, der Earl von Dorincourt, möchte ihn als seinen Erben nach England holen ...

Warm und gefühlvoll gelesen von Charles Brauer

(4 CDs, Laufzeit: 5h 16)


Ich liebe den kleinen Lord und habe mehrfach den Film gesehen oder das Buch gelesen. Als ich auf der Verlagsseite von Random House das Hörbuch erspähte, freute ich mich sehr, da es einfach optimal in die Vorweihnachtszeit passt. Auch wenn man die Story kennt, ist es immer wieder ein Highlight. Charles Brauer hat die Story wunderbar wiedergeben können und versüßte uns unsere täglichen Autofahrten. "Der kleine Lord" gehört für mich definitiv zu Weihnachten, da die Story von Veränderungen berichtet und einen alten griesgrämigen Mann in einen Mann verwandelt, der fähig wird Liebe zu empfinden. Cedric ist völlig unvoreingenommen und tritt seinem Großvater ohne Scheu entgegen.  Mich hat dies schon immer imponiert, aber es ist die Gabe eines Kindes, welches noch nie etwas Böses erlebt hat oder dieses in einem Menschen entdeckt hat. Diesen Zauber kann nur ein Kind aussenden und vielleicht ist es das, was mich immer wieder neu bewegt?  Hätte Cedrics Mutter böse Worte über seinen Großvater von sich gegeben, wäre Cedrics Reaktionen einen andere. So kann er in ihm den Gönner sehen, der der Apfelfrau, Dick, Michael und Bridget ein klein wenig Unterstützung in ihrem Leid bieten konnte. Vielleicht ist Cedric auch nur ein ganz besonderes Kind mit einem großen Herzen, dem das Leid anderer nicht egal ist? Als Amerikaner geboren ist er gezwungen nach England zu ziehen, um seine neue Stellung als Graf von Dorincourt einzunehmen. Es stellt sich schnell heraus, dass er ein besserer Aristokrat werden wird als es sein Großvater sein Leben lang war, denn er sieht die Not derjenigen, deren Stellung eher ärmlich ist und von Leid betroffen. Es imponiert dem Grafen und er überdenkt sein Leben neu. Er erkennt seine Fehler und es wird deutlich, dass man auch spät im Leben neu beginnen kann. Hier ist der Auslöser ein Kind, welches rein und unschuldig erscheint. 

Für uns ist dieses Hörbuch wirklich ein wunderbarer Begleiter durch die Weihnachtszeit, welchem wir gerne eine Hörempfehlung verpassen wollen. Auch wenn die Story für mich nicht unbekannt war, hat es mir auf vielfache Weise Freude bereiten können. Ich fühlte mich sehr wohl in der Erzählung und konnte mich komplett darauf einlassen. Manchen mag die Story vielleicht zu kitschig und schmalzig erscheinen, aber für uns kam es im passenden Moment, um der Vorweihnachtszeit einen gewissen Glanz und Zauber zu verleihen. 

★★★★ 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen