Freitag, 14. Oktober 2016

Ein Seehund auf dem Balkon




Judith Kerr

Ein Seehund für Herrn Albert

Hardcover
Aus dem Englischen von Sibylle Schmidt
ab 6 Jahren - 112 Seiten - ISBN: 978-3-7373-5445-5 - 12,00€ - Sauerländer
Von der Autorin von ›Als Hitler das rosa Kaninchen stahl‹

Was fängt man mit einem verlassenen Seehundkind an, das man an der Küste findet? Man nimmt es natürlich mit und schmuggelt es an dem herzlosen Hausmeister vorbei direkt in seine Badewanne! Genau das macht der alte Herr Albert – mit ungeahnten Folgen. Das fröhliche Robbenbaby Charlie plantscht sich nämlich nicht nur in Herrn Alberts Herz, sondern auch in das seiner zauberhaften Nachbarin Fräulein Craig. Aber weil Seehunde nun mal nicht in Badewannen leben dürfen, muss ein neues Zuhause für den kleinen Charlie her. Am besten eines, wo für die beiden Menschenfreunde auch noch Platz ist. 

Ein hinreißender Roman über ein ebenso liebenswertes wie ungewöhnliches Haustier und wahre Tierliebe. Mit 60 zauberhaften Bleistiftillustrationen der Erfolgsautorin Judith Kerr.



Immer auf der Suche nach einem guten Kinderbuch fiel mein Augenmerk auf "Ein Seehund für Herrn Albert" und es erfüllte genau meine Erwartung. Die Haptik des Buches ist wunderbar, denn es liegt wunderbar in der Hand. Es ist etwas aufgeraut und wirkt dadurch wirklich edel. Die 112 Seiten sind selbstständig natürlich schnell gelesen. Vorgelesen dauert natürlich etwas länger. Die Story selbst ist aus einer wahren Geschichte entstanden und der heutigen Zeit angepasst. Der wahren Geschichte fehlte das Happy End, welches im Kinderbuch aber bestens aufgegriffen wurde. Für Kinder ab 6 Jahren absolut geeignet. Natürlich gibt es Logikfehler, denn ein Seehundbaby sollte nicht auf dem Balkon in einer Badewanne, sondern sollten in natürlicher Umgebung leben. Schön ist natürlich schon zu sehen, wie aus Herrn Albert, der sich in seinem verdienten Ruhestand langweilt, ein Mann wird, der wieder Initiative ergreift und letztendlich seine Bestimmung findet. Die Frau fürs Leben ist auch nicht weit und auch für Charlie den Seehund gibt es ein neues ideales Zuhause. Insgesamt eine ideale knackige, warmherzige Geschichte, die sich ideal zum Lesen für Leseanfänger eignet, da die Schrift angemessen groß erscheint und die Kapitel recht kurz gehalten sind. 

Die Illustrationen werten wirklich auf und geben dem Kinderbuch die nötige Würze. Oft fehlen mir in Kinderbüchern die Farbe, aber in "Ein Seehund für Herrn Albert" ist es die Story die die Farbe gibt. Eine Story, die mich wirklich überzeugt hat.

Gerne möchte ich eine Leseempfehlung aussprechen, da mir "Ein Seehund für Herrn Albert" wirklich sehr zugesagt hat. Die Story wirkt nicht überladen und spricht sicherlich auch Erwachsene Leser an. Die Vorleserunde, die Freitags immer mit einem kleinen Kreis an Senioren stattfindet ist um ein neues Buch reicher, welches sicherlich auch diesen Personenkreis sehr ansprechen wird. Für Jung und Alt bestens geeignet!


★★★


1 Kommentar:

  1. Hallo Mel,

    danke für diese Besprechung, das klingt nach einem tollen Buch.

    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir,
    liebe Grüße Barbara!

    AntwortenLöschen