Montag, 11. Juli 2016

Unterhaltsame Familienkomödie





Frauke Scheunemann

Ziemlich unverhofftEine Familienkomödie

Gekürzte Lesung mit Marie Bierstedt


ISBN: 978-3-8445-2117-7
14,99€


Der ganz normale Wahnsinn, jeden Tag

Nikola Petersen, Anwältin und allein erziehende Mutter in Hamburg, hat ihr Leben fest im Griff. Na gut, manchmal ist es auch ein wenig chaotisch. Zum Beispiel jetzt gerade: Schwiegermutter Gisela, ihres Zeichens Chefbabysitterin im Hause Petersen, will auf Kreuzfahrt gehen – natürlich ohne Nikolas Kinder. Dabei türmen sich im Büro die Akten, und Nikola hätte gern ein wenig Zeit, um den vielversprechenden Flirt mit ihrem Kollegen Simon Rupprecht auszubauen. Getreu dem Motto „Schlimmer geht’s immer“ muss sie dann auch noch die Avancen ihres Nachbarn Tiziano abwehren, der Nikola aus unerfindlichen Gründen seiner Mutter als neue Freundin präsentiert zu haben scheint.

(4 CDs, Laufzeit: ca. 4h 45)



"Ziemlich unverhofft" ist eine wunderbare Familienkömodie, die echte Regentage vertreiben kann und hier und da ein Schmunzeln während des Hören hervorrufen konnte. Meine Fahrtzeiten zur Arbeit waren entspannt und definitiv um einiges lebhafter als sonst. Ich fühlte mich wohl mit Nikola und ihrem alltäglichen Wahnsinn. Manchmal habe ich mich natürlich auch hier und da geärgert, da es eben auch Menschen auf unseren Lebenswegen gibt, denen wir besser nie begegnet wären. Nikola holt aber aus allen Dingen das Beste raus und kämpft als Anwältin für Familienrecht wie eine Löwin für ihre Klientin. Sie selbst ist Witwe und Mutter eines Sohnes und oft ist ein klein wenig Trauer spürbar, denn als Alleinerziehende hat sie Sehnsüchte und Träume, die unerfüllt bleiben müssen. 
Auf sehr humorvolle Art begleiten wir eine Frau, die oft von einem Chaos in das Nächste schlittert und dabei wirklich sehr sympathisch ist. Ich erhoffe mir tatsächlich eine Fortsetzung, da noch ganz viel Luft nach oben ist und ich das Gefühl habe, noch ist nicht alles erzählt, zumal die Liebesgeschichte, die sich angebahnt hat, noch weitererzählt werden könnte. 
Marie Bierstedt ist es wieder einmal gelungen, ihren Protagonisten Leben einzuhauchen und sie für uns so deutlich zu präsentieren, dass die Story wirklich erlebbar war. Ich konnte es genießen und auch einen leichten Wohlfühleffekt verspüren. Ein Hörbuch, welches zum Schmunzeln bringt und eine Hörempfehlung wirklich verdient hat. Es ruft einiges an Emotionen hervor und am Ende bedarf es einiges an Schadenfreude und zwar dann, wenn Menschen zu ihrem Recht verholfen wurde, da sie vorher durch Betrug ihrem eigenen Fleisch und Blut schaden wollten. Lügen haben kurze Beine und dies wird her mehrfach ganz deutlich hervorgehoben. Lügen und Betrügereien lohnen sich nicht und oft kommt die Wahrheit doch ans Licht, auch wenn es einen leichten Romeo und Julia Touch hat oder die Ehre eines Mannes gerettet werden soll, dessen Mutter die zukünftige Schwiegertochter unbedingt kennen lernen will. Chaotisch und liebenswert und mitunter auch zum Nachdenken anregend, bietet "Ziemlich unverhofft" mir alles, was ich von einem Frauenroman erwartet hatte. 

Fazit: Liebenswerte Story mit reichlich Situationskomik, wobei ich hier und da auch echte Schmunzelgarantie versprechen kann. Ein toller Frauenroman, der wunderbar umgesetzt wurde und das Hören alles andere als langweilig war. Hörempfehlung!


★★★★    (4,5 Sterne)


Kommentare:

  1. Hallo,

    zu diesem Roman habe ich auch heute meine Rezension eingestellt. Mir hat es auch gut gefallen, aber ich lese ja lieber als das ich höre!:-)
    Auf meinem Blog gibt es noch ein Gewinnspiel, das bis morgen läuft. Schau doch mal rein! Ich würde mich freuen.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Barbara!
    http://sommerlese.blogspot.de/2016/07/3-gewinnspiel.html

    AntwortenLöschen
  2. Meine Rezension (folgt in Kürze) zu diesem Roman wird ihn nicht in den Himmel loben, denn was sich der Ehemann da vor Gericht hat einfallen lassen, geht auf keine Kuhhaut mehr und ist völlig unrealistisch.

    AntwortenLöschen