Montag, 6. Juni 2016

Chloe - Königin der Herzen



Shelley Coriell

Heartbeats - Meine Zeit mit Dir

Hardcover
Aus dem Amerikanischen von Birgit Schmitz
400 Seiten - ab 14 Jahren - ISBN: 978-3-8414-2153-1 - 16,99€ - FJB


Großes Herz auf Sendung – Eine Liebegeschichte, die gleichermaßen verzaubert und berührt.

Chloe hat eine riesengroße Sammlung Second-Hand Pumps und immer ein paar Lakritzschnüre für den Notfall in ihrer Handtasche. Trotzdem ist sie unglücklich. Von ihren besten Freundinnen gemobbt und zuhause stets verbalen Gefechten ausgesetzt, ist aus der immer fröhlichen Chloe plötzlich eine echte „Außenseiterin“ geworden. Und weil der Ärger, wenn er kommt, dicke kommt, wurde sie von ihrer Lehrerin auch noch dazu verdonnert, sich für das kränkelnde Schulradio einzusetzen. Das wird gleich von einem ganzen Haufen freakiger „Außenseiter“ gemacht – und nicht mal die wollen Chloe zu Beginn bei sich haben. Außer einer … Duncan. 
Dank des brummigen Jungen mit den schönen Augen, lässt Chloe sich auf die Sache ein – und es wird ihr Leben verändern. Aber nicht nur ihres …



Niemals hätte ich aufgrund des Covers und des Klappentextes soviel Wärme und Tiefgang erwartet und war daher wirklich positiv überrascht von "Heartbeats - Meine Zeit mit dir". Chloe entwickelt im Verlauf der Story sehr viel Potential und macht das Lesen des Buches lebendig und liebenswert. Zu Beginn wirkt alles etwas schwermütig, da Mobbing und Ausgrenzung Chloe das Leben schwer machen. Als dann auch noch ihr Projekt scheitert, welches ausschlaggebend für ihren Abschluss ist, nimmt das Lesen eine  andere Wende. Auch zuhause ist einiges unstimmig, denn der Hausfrieden wird immer wieder durch Streitereien ihrer Grams und ihrer Mutter gefährdet. Chloe sitzt zwischen den Stühlen. Chloe, von Natur aus fröhlich ist einsam und weiß nicht, warum es zu einem Bruch zwischen ihren beiden Freundinnen Merce und Brie gekommen ist. Jede Menge Gerüchte machen die Runde und vermiesen Chloes guten Ruf.

Hinter Chloe verbirgt sich ein sehr mitfühlender Mensch, der auch gut zuhören kann und Strategien entwickelt, falls etwas nicht nach Plan verläuft. Angesprochen werden einige Dinge, wie Drogenkonsum, Parkinson und Demenz, die aber nur einfließen und nur einen kleinen Raum einnehmen. Man sollte dabei natürlich immer bedenken, das es sich hier um ein Jugendbuch ab 14 Jahren handelt und daher schwere Kost nicht so leicht zu verdauen ist, schon allein aus Verständnisgründen. Junge Leser/innen richten ihr Augenmerk sicherlich eher auf Mobbing, Freundschaften, erste Liebe und die Schuhe, die Chloe trägt. Vielleicht auch hier und da auf Brad Pitt, der immer wieder mal erwähnt wird. Aufgrund der Themen wie Drogen, Demenz, Parkinson würde der Roman zu schwermütig wirken um echte Schönheit zu entwickeln, daher fand ich das kurze Einflechten sehr überzeugend, da es nicht überladend wirkte.

Mich hat "Heartbeats - Meine Zeit mit dir" überzeugt, da ich den Mix zwischen Tiefgang und Oberflächlichkeit als sehr gelungen empfunden habe. Chloe kann aufgrund ihrer Persönlichkeit und Ideen den Radiosender der Schule einen neuen Glanz verleihen und erhellt die Story immer wieder neu durch ihre Präsenz. Chloe hat einige Begabungen, die sich  erst nach und nach entfalten, aber für einige Menschen wertvoll werden. Die eingeflochtene Liebesgeschichte ist wichtig, um nicht nur Probleme zu erläutern, sondern der Story einen gewissen Reiz zu geben. Menschen die sich geliebt fühlen, strahlen auch nach außen und das schafft Chloe nun mit der Hilfe ihrer neuen Freunde, die sich so sicher nicht selbst ausgesucht hätte, wenn nicht das zugewiesene Projekt Chloes Leben verändert.

Ich möchte gerne eine Leseempfehlung aussprechen, da ich die Story rund und erfrischend empfunden habe. Chloe ist anders und konnte schon durch ihre faszinierende Persönlichkeit glänzen. Auch wenn Chloe mitunter arrogant wirkte, ist sie doch nur ein junges Mädchen, welches Halt im Leben sucht und diesen auch auf ganz unerwartete Weise erhält. Sie selbst scheut sich nicht vor der Arbeit und strotzt nur vor verrückter Ideen, die zwar erdrücken könnten, aber letztendlich charmant wirkten. Lasst euch überraschen, denn auch ich bin auf das Cover reingefallen und hätte lediglich einen typischen Jugendroman erwartet, der letztendlich dann doch ganz anders war und überzeugte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen