Sonntag, 29. Mai 2016

Gruselige Hochspannung für Kids - Darkmouth 3


Shane Hegarty

Darkmouth - Die Legenden schlagen zurück



Text von Shane Hegarty
Einband und farbige Illustrationen von Moritz Schaaf
Aus dem Englischen von Birgit Salzmann

Eigentlich könnte Finns Leben ganz normal sein: Sein Vater ist von der verseuchten Seite zurückgekehrt und Darkmouth ist zum ersten Mal seit 1.000 Jahren legendenfrei. Unglücklicherweise steht aber Finns 13. Geburtstag kurz bevor, an dem er offiziell zum Legendenjäger wird. Zu allem Überfluss strömen außerdem allerlei sensationsgierige Halbjäger und drei Mitglieder des Rats der Zwölf nach Darkmouth, um Finn beim Training zu begutachten. Und natürlich lauern dicht hinter den Toren der Stadt bereits die nächsten Legenden, um Finns Traum von einem ruhigen Leben mal wieder gehörig durcheinander zu bringen.

Shane Hegarty mixt in "Darkmouth" Percy Jackson mit Skulduggery Pleasant.

www.darkmouth-buch.de
Auch als 
E-Book erhältlich



400 Seiten · gebunden
ab 10 Jahren
EUR 16,99 
ISBN-13: 978-3-7891-3727-3
OETINGER




"Darkmouth - Die Legenden schlagen zurück" ist der dritte Band einer Jugendbuchreihe, welches gepaart durch ein klein wenig Grusel und amüsant charmanten Protagonisten die Kinder und Jugendbuchszene erhellt. Freudig überrascht war ich am Ende, als ich las "Fortsetzung folgt ...", denn ich war bisher von einer Trilogie ausgegangen. Da ich die Darkmouthreihe als wirklich ideal empfinde Lesemuffel für Bücher zu begeistern, freut mich dies natürlich sehr. Weitere Abenteuer von Finn und Emmie zu lesen ist für mich schon fast ein Muss.

Natürlich muss ich auch ein klein wenig von den Covern schwärmen, die ein riesiges Maul zeigen, welches zu verschlingen droht. Ein klein wenig ist dies ein Hinweis auf die Legenden, die in den Büchern ihren Auftritt haben, denn wo sollten die Legenden auch anders wohnen als in einem tiefen Schlund verborgen, welcher sich hin und wieder öffnet, um die andere Seite zu offenbaren? Die Idee der Cover ist sehr gelungen und auch die Buchseiten, die zwischenzeitlich schwarz mit weißer Schrift sind, gefällt mir optisch sehr.

Finn soll an seinem dreizehnten Geburtstag offiziell in die Riege der Legendenjäger aufgenommen werden, aber es ist natürlich schon vorprogrammiert, dass dieses nicht ohne Probleme vonstatten gehen wird. Deutlich wird auch in diesem Band wieder einmal, wie durch Mut und Köpfchen Finn agieren kann, auch wenn es mitunter so scheint, als würden die Entwicklungen, die die Story nimmt aus Zufällen beruhen. Finn tappt von einem Chaos ins Nächste und zeigt auf, das er der geborene Legendjäger ist, obwohl es interessanterweise am Ende eine ganz andere unerwartete Wende geben wird. Schön ist, das Freundschaft und Familie einen großen Platz im Buch einnehmen und dadurch wirklich ansprechend wirkt.

Abenteuer gepaart mit leichtem Grusel machen "Darkmouth - Die Legenden schlagen zurück" zu einem weiteren Highlight. Ich fand das Lesen amüsant charmant und muss daher eine Leseempfehlung aussprechen. Eine unheimlich gute Story für Kids, die bedingt durch das Alter von Finn und Emmie auf das Lesealter ab 10 Jahren passend abgestimmt wurde.

★★★★


Weitere Rezensionen zu Darkmouth Reihe:

Darkmouth - Die Legendenjäger - Band 1

Darkmouth - Die andere Seite - Band 2

1 Kommentar: