Samstag, 27. Februar 2016

Gelungener Auftakt



Sophie Jordan

Infernale

Gekürzte Lesung mit Friederike Walke

Ab 14 Jahren


Kannst du dich deiner Bestimmung entziehen?

Als Davy positiv auf das Mördergen Homicidal Tendency Syndrome (HTS) getestet wird, bricht ihre Welt zusammen. Sie muss die Schule wechseln, ihre Beziehung zerbricht und ihre Freunde fürchten sich vor ihr. Aber sie kann nicht glauben, dass sie imstande sein soll zu töten. Doch Verrat und Verstoß zwingen Davy zum Äußersten. Wird sie tatsächlich zu einer Mörderin?

Mitreißend gelesen von Schauspielerin Friederike Walke.

(6CDs, Laufzeit: 6h 28)
Hast du das HTS-Gen - oder nicht? Finde heraus, welcher Charakter aus "Infernale" am besten zu dir passt:Infernale-Test

ISBN: 978-3-8371-3509-1
19,99€



"Infernale" wird heiß diskutiert und ich war sehr neugierig darauf, ob es mich begeistert zurücklassen kann oder ob ich mich den Stimmen anschließen werde, die das Buch / Hörbuch eher gelangweilt hat. Ich gestehe, ich bin überzeugt davon, dass es ratsamer ist sich von dem Hörbuch überzeugen zu lassen, denn die Stimme von Friederike Walke war für "Infernale" sehr passend gewählt, da sie die Story genial umgesetzt hat. Ich habe das Hörbuch mit meiner Tochter im Auto gehört und wir waren beide ganz gebannt darauf zu erfahren, was das HTS - Gen ist und wie es Davys Leben zerstört. Als stille Hörer litten wir mit und waren über Ungerechtigkeit und Brandmarkung mehr als entsetzt. Ein klein wenig erinnert gerade die Kennzeichnung Davys an die Nazizeit, auch wenn es jetzt weit hervorgeholt klingt, machte sich ein leichter Grusel in mir breit.

Bevor Davy aussortiert wird aus der Gesellschaft, da sie das Mördergen HTS in sich trägt, ist sie eine ganz normale junge Frau, die gerade in der Musik sehr begabt ist. Sie spielt mehrere Instrumente nahezu perfekt und glänzt durch ihre Singstimme. Sie hat einen festen Freund, einen großen Freundeskreis, eine beste Freundin und wirkt rundum glücklich. Das Glück wird jäh zerstört, als bekannt wird, das Davy Trägerin ist. Ihre Familie zeiht sich vorerst zurück und es zeigt sich, dass auch Geld nicht alle Probleme lösen kann. Davy verliert alles und ist nun auf sich alleine gestellt, wäre da nicht Sean, ebenfalls Träger und gebranntmarkt. Über die Tätowierung war ich wirklich entsetzt, denn sie entsteht durch eine ganz normale Situation. Auch ich hätte wie Davy reagiert und wenn ich ehrlich bin, wäre mein Ausraster größer und schlimmer gewesen. Mir tat es weh zu hören, wie sehr Davy verletzt wurde. Menschen sind oftmals grausam zueinander. Gerade dann, wenn jemand aus der Reihe tanzt und anders ist. Natürlich wirkt HTS / Mördergen beängstigend auf Nichtbetroffene, aber ich sehe es auch kritisch, da die Medien das Gen vielleicht auch höher spielen als es tatsächlich ist. 

Dies als kurze Einleitung, da natürlich viel, viel mehr geschieht, als von mir in wenigen Worten wiedergegeben. Ich hatte mir eigentlich vorgenommen, keine Dystopien mehr zu hören oder zu lesen, aber der Hype um "Infernale" war ansteckend und schürte meine Neugier. Ich bin froh, das ich mich anstecken ließ, denn ich fühlte mich zwar nicht immer wohl, da "Infernale" oft negative Gedanken in mir entfacht hat. Ich fühlte mich mitunter so klein und ausgestoßen wie Davy, da Friederike Walke mich emotional mit ihrer Stimme überzeugen konnte. Eine runde Story, die auf vielfältige Art und Weise auch beängstigend auf mich wirken konnte. Die Forschung ist in ihrer Entwicklung sehr weit und wer weiß, was im Bezug auf Gentechnik in 10 Jahren alles auf uns zukommen wird? Ein Mördergen schließe ich zwar aus, aber vielleicht ist es dann etwas anderes? Schlimmeres? 

Ich muss eine Hörempfehlung vergeben, da wir uns komplett auf "Infernale"einlassen konnten und das Hörbuch begeistert beenden konnten. Nun harren wir dem Erscheinen des zweiten Teils entgegen.

★★★★★ (4,5 Sterne)


Vielen Dank an cbj audio für das Bereitstellen dieses wunderbaren Hörbuchs. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen