Sonntag, 20. Dezember 2015

Buchpost 23 / 2015


Guten Morgen,

mein heutiger Buchpost eröffne ich mit einem Zitat von Friedrich von Bodelschwingh, da dieser Mann sehr viel bewegen konnte. Ich mache meine Ausbildung in Bethel und habe daher einen ganz besonderen Bezug zu seinem Wirken unter Menschen mit Behinderungen. Ich bin sehr dankbar, dass er den Grundstein gelegt hat, Menschen mit Epilepsie oder anderen Erkrankungen eine Heimat zu geben. Täglich darf ich Menschen begleiten die Hilfe bedürfen und Friedrich von Bodelschwingh als Gründer kommt mir dabei immer wieder in den Sinn, daher wollte ich seine Gedanken mit euch teilen.  

Natürlich sind im Vorweihnachtstrubel, welches auch Familie E. aus L. ereilt, einige wunderbare Buchschätze in mein Buchregal eingezogen, die ich auch für mich visualisieren möchte. Auf Facebook habe ich auf der Seite des Magellan Verlages ene Buchüberraschung und Lesezuckerl gewonnen. Es war sehr liebevoll eingepackt und beinhaltete auch eine sehr liebe Karte. Ich habe mich wirklich sehr gefreut, denn "Der ausgebüxte Weihnachtsesel" steht schon eine ganze Weile auf meiner Wunschliste. Ich werde mir noch vor Weihnachten die Zeit nehmen das Buch zu lesen. 




Einen weiterer Buchgewinn bekam ich von ElasBookinette zugesandt, da mein Kommentar auf ihrem Blog am zweiten Advent gewonnen hat. Ein Hörbuch (Zwei Sommer), ein Taschenbuch (Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Ikea-Schrank feststeckte), ein Lesetagebuch und eine ganz liebe Karte begleitete meinen Gewinn. Vielen, vielen Dank dafür. 

Außerdem darf ich mich über Nightmares! - Die Stadt der Schlafwandler (der erste Band war unheimlich gelungen - Rezension HIER!), DIGBY 01, Die Nacht schreibt uns neu (Lesechallenge Dezember auf Lovelybooks) und Schau dir an, was Lieselotte kann (dieses Buch werde ich meinem kleinen Neffen schenken) erfreuen. 


 



Wünsche euch allen einen besinnlichen 4. Advent und für die 
wenigen Tage vor dem Weihnachtsfest eine stressfreie Zeit.
Alles Liebe,
Mel



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen