Sonntag, 15. November 2015

Manchmal muss Liebe Umwege nehmen



TAYLOR JENKINS REID


Zwei auf Umwegen

 

  
Paperback, Klappenbroschur, 432 Seiten 
ISBN: 978-3-453-29174-4
€ 12,99 
Verlag: Diana
Die beste Trennung unseres Lebens
Elfeinhalb Jahre lang waren Lauren und Ryan das perfekte Paar. Doch seit Lauren mit dem Hund häufiger spricht als mit ihrem Mann, kann sie die Wahrheit nicht mehr leugnen: Ihre Ehe steckt in einer tiefen Krise. Ein Jahr Trennung soll die Liebe zurückbringen. Sie vereinbaren nur eine Regel: kein Kontakt. Alles andere ist erlaubt. Unsicher, aber auch aufgeregt stürzt Lauren sich ins Leben … doch wird es sie wieder zu Ryan führen? 






"Zwei auf Umwegen" erzählt den außergewöhnlichen Weg eine erkaltete Liebe neu zu finden. Es ist eine warmherzige Story, die auch meine sein könnte. Zu Lieben ist harte Arbeit und auch wenn ich Lauren und Ryans Weg als gefährlich erachte, scheint es für dieses Paar genau die richtige Entscheidung zu sein. Ein Trennungsjahr, um sich zu vermissen und zu erkennen, was man am Partner hatte? Ist dies sinnig oder entfernt es noch mehr voneinander? Schürt es das Feuer neu oder lässt es dieses erkalten? Ich war sehr gespannt auf das, was mich erwartet und war so gefangen in der Story, das es nicht lange dauerte das Buch hochzufrieden zu beenden. Von der Emotionalen Seite aus bietet "Zwei auf Umwegen" alles was eine Liebesgeschichte braucht. Ich fühlte mich wohl und geborgen in einer Story, die nicht vorhersehbar ist, da niemand weiß, wie sich Ryan und Lauren in einem Jahr entwickeln werden. Die Hoffnung sich neu zu entdecken bleibt das ganze Buch über bestehen und hat mir klar gemacht, den Partner nicht als selbstverständlich anzusehen und vor allem miteinander zu reden. Jede Beziehung hat ihre Baustellen und verdient Offenheit. In elf Jahren verändert sich die Partnerschaft und Routine kehrt ein. Man kann es hinnehmen und sich arrangieren oder man kämpft. Vielleicht ist man aber auch einfach müde und schweigt? In "Zwei auf Umwegen" bietet sich eine neue Chance und auch wenn ich am Anfang nicht davon überzeugt war, das die Entscheidung klug war sich zu trennen, sehe ich am Ende doch einen großen Fortschritt in die richtige Richtung. Schlussendlich lässt sich auch erkennen, wie tief eine Beziehung wirklich ist und wie wichtig der Partner, der in Höhen und Tiefen des Lebens zu dir steht. Es stimmt mich nachdenklich, auch wenn es eigentlich ein normaler Liebesroman war, steckt er trotzdem voller Weisheit.
Sehr schön fand ich auch die eingebaute Familiengeschichte, denn Lauren hat das Glück innerhalb ihrer Familie ihren Platz zu haben. Dort ist sie sicher und geborgen, auch wenn ihre Familie mitunter doch etwas chaotisch ist und andere Gewohnheiten / Lebensweisheiten hat als Lauren selbst. Hier kann sie auftanken und weiß sich trotz aller Schwierigkeiten geliebt. Ganz Besonders ist hier, das niemand ihr reinredet, obwohl die Trennung nicht für alle verständlich ist. Selbst Lauren weiß nicht immer um den Vorteil der Trennung. Gerade am Anfang wird Lauren von ihrer Schwester Rachel aufgefangen. Zwischen den Schwestern entwickelt sich eine Offenheit, die anders vielleicht nie stattgefunden hätte, da Lauren sonst immer als Ehefrau auftrat und Ryan immer an ihrer Seite hatte.

Ich möchte nicht zuviel vorwegnehmen, da es sich lohnt "Zwei auf Umwegen" selbst zu lesen. Die Story hat sehr viele schöne Momente und auch einiges an Weisheiten die zwischen den Zeilen zu lesen sind. Die Story entwickelt eine eigene Schönheit der ich gerne eine Leseempfehlung aussprechen möchte.


★★★★★ 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen