Dienstag, 20. Oktober 2015

Frankfurter Buchmesse 2015 + Buchmassen für den SUB 20/2015

Halli Hallo Hallöchen,

die letzte Woche stand ganz im Zeichen der Buchmesse in Frankfurt. Ich war leider nur für einen Tag dort, obwohl ich gestehe, dass auch ein Tag in Frankfurt völlig ausgereicht hat, um einiges zu sehen und viele Eindrücke zu gewinnen. Leider war nicht alles durchweg positiv. Da ich mit dem Bus angereist bin, war meine Zeit begrenzt und auch wenn ich mir zuhause einiges an Terminen notiert hatte, konnte ich nicht überall teilnehmen, da ich mich erst einmal mit den Räumlichkeiten vertraut machen musste. Ein Treffen für Blogger habe ich also verpasst, da ich mich komplett verlaufen hatte. Das zweite, was ich mir vorgenommen hatte, war eine Lesung mit Corina Bomann, die mir sehr gefallen hat, obwohl der Raum für die einströmenden Massen eindeutig zu klein war. Obwohl ich ganz pünktlich vor Ort war, bekam ich keinen Sitzplatz mehr und musste stehen, was eigentlich kein Problem war, aber da ich direkt an der Tür stand, zog es dort sehr und war auch nicht besonders angenehm. Was mir dann auch bitter aufgestoßen ist, ist die Tatsache, dass sich Vorablesen nicht besonders gut vorbereitet hatte und erstens zu wenig Platz zur Verfügung stand und hinterher ein echtes Gedränge um die Goodie Bags vorherrschte, dass etwa die Hälfte der Anwesenden ohne Präsent wieder von dannen ziehen musste. Eigentlich kein Problem, aber wenn man viel Werbung macht, erwartet man als User der Community eine gewisse Vorbereitung und kein Achselzucken und den Standardspruch: "Man kann ja jede Woche auf unserer Seite gute Bücher gewinnen!" Sehr positiv war, dass ich einige tolle Leute getroffen habe, die ich von Lovelybooks kenne und schätze. Ich bin danach erst einmal was Essen gegangen und traf draußen in der Kälte Manja von Manjas Buchregal, was auch total schön war, da wir uns ja bisher auch noch nicht persönlich getroffen hatten. 
Nun war es Zeit sich durch die Hallen zu begeben und mich ein klein wenig um zu sehen. Eine Buchmesse präsentiert Bücher über Bücher und ich wurde von den Eindrücken fast erschlagen. Eigentlich wurde man von einem riesigen Strom Menschen mitgerissen und musste aufpassen, nicht zerdrückt zu werden. Am Stand des Fischer Verlages signierte Kiera Cass und eigentlich hatte ich auch vor, mir Selection signieren zu lassen, aber ehrlich gesagt war mir die Schlange dann doch zu lang. Ich habe sie aber am Tisch sitzend gesehen und empfand sie als unheimlich freundlich zu ihren Leser/innen. Auch Sebastian Fitzek habe ich nur von weitem gesehen. auch dort war die Schlange megalang.
Die Cosplayer finde ich unheimlich interessant und kann mich nicht satt sehen an den bunten Farben der Verkleidungen. Vieles war unheimlich schön anzusehen, anderes schon recht gruselig. Mich würde interessieren, ob die eine oder andere am Montag krank war, da manches doch mehr zeigte als verbarg. In den Messehallen war es kuschelig war, aber draußen bitterkalt.  






Mein Highlight war das LovelyBooks Lesertreffen, denn dort habe ich Gleichgesinnte getroffen und unheimlich schöne Unterhaltungen geführt. Für mich hat es sich sehr gelohnt, denn nachdem der Ansturm auf die Goodie Bags vorbei war, leerte sich der Orbanism Space und man konnte wieder durchatmen. Ich fand die Verköstigung gelungen und da Marcel mit einigen Goodie Bags durch die Reihen der Sitzenden ging, kam ich auch in den Genuss endlich auch eine der wunderschönen Taschen zu bekommen. Die meisten User waren offen für Gespräche und das war letztendlich für mich ausschlaggebend daran teilzunehmen. Das Team hat eine ganz tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt und dafür möchte ich mich ganz ♥ - lich bedanken. Ich würde jedes Jahr wieder kommen, denn wenn man abwartet und sich nicht in den Pulk von Menschen wirft, hat man hinterher ganz viel Zeit zum Reden und Lachen. Danke auch an alle, die mir ganz offen und herzlich begegnet sind und sich auf ein Gespräch mit mir eingelassen haben. Ich fand es wunderbar, euch alles zu sehen und die Möglichkeit gehabt zu haben, euch live und in Farbe gesehen zu haben.

Karin + Teenietochter von Buchgefieder

Walli von Büchersichten

Mona von Tintenhain

Meliha von Mihas Channel

Steffi und Nadja von schlunzenbuecher

Katja und Sandra von Ka-Sas-Buchhfinder

und viele weitere LB User wie Wildpony, Cappucchino Mama, Jajena, ginnykatze und Vielleser18. Falls ich jemanden vergessen habe, schiebt es auf mein Alter ☺




Hier nun das, was ich in meinem Rucksack mit nach Hause schleppen musste. Besonders erfreut bin ich über die LovelyBooks Tasche, in der ich nun mein Mittagessen mitnehmen werde und der Regenschirm von Mira Taschenbuch, der mir von Julius Ahrens ganz ohne Regentanz überreicht worden ist. Er steckt schon in meiner Tasche, damit ich ihn immer dabei habe, falls mich doch mal der Regen überraschen sollte.



Natürlich gab es auch einiges an Buchpost in der Woche und ich gestehe, dass ich bald in ein größeres Haus umziehen muss, damit alles seinen Platz im Regal erhalten kann. 

Im LovelyBooks Lesesommer habe ich einen der vorderen Plätze erreicht und folgende Bücher erhalten:




Notizbuch aus dem Moses Verlag





Und natürlich einiges an Leseexemplaren und Tauschbüchern. Zu "Darkmouth" wird meine rezension spätestens am Donnerstag Online sein. Ihr dürft also gespannt sein ☺




Was hat euch denn auf der Buchmesse bewegt? Wart ihr dort? Leider war ich so aufgeregt, dass ich kaum Fotos geschossen habe, was mich jetzt doch ein klein wenig ärgert, da es fast zu wenig sind, um einen Buchmessebericht zu schreiben, aber ich hatte gerade total Lust darauf, da müsst ihr also durch ☺

Über einen Kommentar würde ich mich wirklich freuen.


Wünsche euch alles, alles Gute.
Bleibt gesund.
GLG,
Mel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen