Dienstag, 22. September 2015

Verrückt und Melancholisch



DAVID ARNOLD

Auf und davon

 

Originaltitel: Mosquitoland
 
Ab 14 Jahren
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag 
ISBN: 978-3-453-26983-5
€ 14,99  
Verlag: Heyne fliegt
Wer würde nicht gerne einfach mal verschwinden? In den nächsten Bus springen und alles hinter sich lassen? Genau das macht die sechzehnjährige Mim Malone. Es reicht ihr, immer das zu tun, was ihr Vater und seine neue Frau für richtig halten. Sie will wissen, weshalb ihre Mom aus ihrem Leben verschwunden ist. Und ihre Gedanken sollen endlich aufhören, in ihrem Kopf Karussell zu fahren. Also steigt sie einfach in den Greyhound-Bus und haut ab, zu ihrer Mom. Während draußen die Landschaft vorbeifliegt, macht Mim einige unvergessliche Bekanntschaften – die wunderbare Arlene, den unheimlichen Ponchomann und den äußerst attraktiven Beck, an den sie ihr Herz zu verlieren droht ... Doch dann verändert ein tragischer Unfall von einem auf den anderen Augenblick alles. Und Mim muss sich den wirklich entscheidenden Fragen in ihrem Leben stellen. 




LESEPROBE!


"Auf und davon" gehört zu den Romanen, die sich erst nach und nach entwickeln, da ich als Leserin erst einmal herausgefordert bin, mich an den Schreibstil und den wirren Gedanken der Protagonistin zu gewöhnen. Sobald dies geschehen ist, entpuppt sich das Buch als echter Schatz, denn ich liebe es zwischen den Zeilen zu lesen. Es erfordert meine höchste Aufmerksamkeit die eingestreuten Informationen, die manchmal nur einen Satz ausmachen zusammenzufügen, um das Puzzle aus Mims Leben einen Sinn ergeben zu lassen.

Ich gestehe, dass ich einige Buchseiten gebraucht habe, um mich auf einen einzigartigen Roadtrip zu begeben, der anfänglich wie eine Flucht gewirkt hat. Mim hört einige ausgesprochene Sätze ihrer Stiefmutter und verlässt Hals über Kopf ihr Zuhause, um sich 1500 Kilometer weit zu ihrer Mutter zu reisen. Absolut wirr und chaotisch und am Anfang auch leider nicht sehr interessant. Es gab Momente, wo es mir schwer fiel, mich auf das Geschehen einzulassen und der Wunsch das Buch abzubrechen, bzw. ruhen zu lassen nahm immer mehr Gestalt an. Wer aber durchhält, wird belohnt, denn "Auf und davon" wird immer mehr an Tiefgang gewinnen können und letztendlich doch überzeugend wirken.

In "Auf und davon" werden uns aktuelle Themen, die oft auch zu den Tabus zählen offenbart. Einiges was nachdenklich stimmt und auch aufzeigen kann, wie sehr sich Menschen durch Erlebtes verändern können. Manche Geschehnisse wirken skurril, während andere wiederum absolut traurig auf mich wirken. Es ist eine Achterbahn der Gefühle, auf die man sich einlassen muss. Ich gestehe, dass dieses mir nicht immer leicht gefallen ist.

Mim, die Protagonistin dieses Buches wirkt anfänglich unsympathisch und absolut chaotisch in ihrem Denken und Handeln. Wirklich warm bin ich mit ihr auch am Ende des Romans nicht geworden, dennoch ist sie es, die mich hauptsächlich beschäftigt hielt und dazu führte, dass die Nebenfiguren neben ihr absolut verblassten. Ein Melancholisches und Verrücktes Buch, welches einige Zeit gebraucht hat, um es beenden zu können. Manche Stellen im Buch musste ich erneut lesen, da wichtige Sätze einfach nur eingestreut wurden. Sie sind aber zu wichtig, um sie einfach zu überlesen, denn sonst wird es niemals gelingen Mims Verhalten zu erklären.

Gerne vergebe ich eine Leseempfehlung an einen Roman, der mich einige Zeit beschäftigt gehalten hat und auch eine gewisse faszination auf mich ausüben konnte. Ein anderer Roadtrip, der oft dazu führte die Augen zu verdrehen oder Mim den Kopf waschen zu wollen. Letztendlich führte es aber doch dazu Verständnis für ein junges Mädchen aufzubringen, deren Erlebnisse in ihrem doch recht kurzen Leben ihr Leben geprägt hat und eine Flucht vielleicht unausweichlich gemacht hat. es wird am Ende keine Klarheit erscheinen, denn als Leser bin ich gefragt die Story weiterzuspinnen. Und da es meine Gedanken sind, wird es vielleicht anders enden, als wenn du die Story weiterdenken würdest, oder?

★★★★☆

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen