Mittwoch, 9. September 2015

Mr X bedroht Schriftstellerin



Küss mich, Bodyguard




  • Format: Kindle Edition
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 296 Seiten
  • Verlag: bookshouse
  • weitere Formate für eBook auf der Verlagsseite verfügbar

eBook   4,99 Euro
TB      12,99 Euro







Die junge Grace, Tochter des Lokalzeitungsbesitzers, brennt mit dem berüchtigten Piraten Captain Blackheart durch und sorgt damit im Fischerdorf Pirates Cove für einen Skandal.
Sechzig Jahre später findet Autorin Tracy ihr Tagebuch und erfährt, dass Grace aus einer lieblosen Zweckehe geflohen ist. Tracys Neugier ist geweckt. Was geschah damals wirklich und was wurde aus Grace und Blackheart? Mit Feuereifer forscht sie nach Hinweisen und kommt einem streng gehüteten Familiengeheimnis auf die Spur. Doch ein Unbekannter versucht mit allen Mitteln zu verhindern, dass die Wahrheit ans Licht gelangt. Gut, dass Tracy zwei Beschützer hat: ihren Bodyguard Decker und den Aussteiger Shark. Zwei Männer, deren gemeinsame Vergangenheit sie zu Rivalen macht. Tracy muss sich entscheiden. Schenkt sie ihr Herz dem zuverlässigen Decker oder Shark, dem Abenteurer, der mehr über Blackheart zu wissen scheint, als er zugibt?


Das Cover des eBooks "Küss mich, Bodyguard" weist schon sehr deutlich darauf hin, dass es sich um einen Liebesroman handeln wird, dennoch habe ich mich dafür entschieden, dieses Buch zu lesen, obwohl diese Genre meist doch von mir gemieden wird. Ich fand die Story gut durchdacht und ehrlich gesagt gaukelt das Cover mehr an Leidenschaft und Liebe vor, als letztendlich zu finden ist. Es ist vorhanden, aber erschlägt den Leser / die Leserin nicht, da der Fokus mehr auf die Hintergründe des Tagebuchs der jungen Grace liegt, welches von Tracy entdeckt wird und die Story nun neu aufgerollt wird. Tracy bekommt Drohbriefe, da sie einem Familiengeheimnis auf die Spur kommt und manches vielleicht doch besser hätte ruhen sollen. Tracy lässt sich allerdings nicht ins Bockshorn jagen, sondern ist nun sehr erpicht darauf, über Grace zu schreiben. An ihrer Seite Decker, einen ehemaligen Seal, der ihr immer näher kommt, obwohl er so unnahbar erscheint. Ist Tracy nur ein Job, oder könnte sich da mehr entwickeln? Im beschaulichen Pirates Cove zurückgezogen widmet sich Tracy nun dem Schreiben und lässt Gefühle erst einmal nicht zu, was sich natürlich im Laufe des Romans ändern wird. Es kommt also nicht unvorbereitet, da das Knistern zwischen Decker und Tracy von Anfang an zu spüren ist.

In diesem Debüt der Autorin vereint sich Spannung und eine Liebesgeschichte, die ganz sanft beginnt, sich nicht weiterzuentwickeln scheint, dann scheinbar endet und dann wieder einen Neuanfang bietet. Als Leser wird man dadurch leicht verwirrt, da auch Tracy sich nicht entscheiden kann, welcher Mann aus ihrem nahen Umfeld ihr Herz erobern wird. Ist es Decker oder ist es doch Shark, der Abenteurer, der seine eigenen Geheimnisse hütet?
Die realen Ortsbeschreibungen und die Vergangenheit des Piraten Captain Blackheart bieten eine nette Abwechslung und gaben dem Roman das gewisse Etwas. Das Gesamtpaket war herrlich erfrischend und keine typische Liebesgeschichte wie erwartet. Mich konnte es begeistern, daher spreche ich auch sehr gerne eine Leseempfehlung aus für eine außergewöhnliche Story, die Spannung und Liebesgeschichte optimal miteinander verweben konnte.

★★★★☆

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen